Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Rotorhead

RCLine User

  • »Rotorhead« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-85659 Forstern

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

1

Montag, 8. Juli 2002, 20:32

Ich habs geschafft: Mein E-MAXX ist kaputt :-(


Hi Leute,

es ist gekommen, wie es kommen mußte. Heute war ich mal wieder auf ner Baustelle und hab den E-Maxx ordentlich rumgejagt. Da mir das Springen am meisten Spaß macht, konnte man ja abwarten, bis was kaputt
ist. Kurz und schmerzvoll: Einer der hinteren Bulkheads ist gebrochen, das hintere Skidplate und eine Kolbenstange von nem hinteren Stoßdämpfer hats verbogen[frown]. Aber was solls, jetzt hab ich wenigsten
einen Grund mir Tuningteile zu kaufen und die Bestellung bei Stormerhobbies voranzutreiben.

Kurze Story noch, wie es paßiert ist:

Ich stand quasi auf der anderen Seite des Hügels und bin mit dem Maxx auf mich zu gesprungen. Die Anfahrt zum Sprung war etwas holprig (wie das im Gelände mal so ist) und dann flog das Mistfieh doch genau
auf mich zu. Ich bin noch schnell zur Seite, aber der Maxx hat mich noch am Arm gestreift. Dadurch hat er sich dann gedreht und ist wohl sehr unglücklich aufgeschlagen. Im ersten Moment hab ichs garnicht
gemerkt, daß was kaputt ist. Aber als ich weiterfahren wollte, ging der Heckantrieb nicht mehr. Ich dachte dann schon, daß es endlich die Originalcenterwelle hinten gekillt hat, aber die war nur auseinandergerutscht.
Erst hab ich noch kurz gegrübelt, wie die denn auseinandergehn kann (die innere Welle ist aus der äußeren Welle raus) und dann hab ichs schon gesehen. Mist, ein Bulkhead ist gebrochen. Dann hab ich das
Heck auf die Seite gebogen, um die Antriebswelle wieder zusammenzustecken. Gesagt getan und dann wollte ich wenigsten noch den Akku langsam leerfahren. Dann kam mir das Heck schon verdammt schief vor.
Nochmal geschaut und siehe da, ein Dämpfer ist ganz eingefahren und geht nicht mehr auseinander. Nach einem beherzten Ruck am A-Arm war der Dämpfer dann wieder ausgefedert. Tja, die Kolbenstange ist böse
krumm!

Fazit: Erstens hält der Stock E-Maxx einiges aus, aber nicht alles und Stormerhobbies darf sich schon auf eine dicke Bestellung gefasst machen[diablotin]!

Gruß Martin
Viele Grüße
Martin

2

Montag, 8. Juli 2002, 21:07

Re: Ich habs geschafft: Mein E-MAXX ist kaputt :-(


Ja ja Martin!

Irgendwann rächen sich die Autos für ihre Qualen.[grin1]

Und wie man auf jedem Schild vor einer Baustelle lesen kann.
"RC-Freaks haften für ihr Mäxxe"

Was ich damit sagen will "Scheiß drauf und freu dich das er dir nicht ins Gesicht gehopst ist"

Don´t worry! Wird halt nächstes Wochenende Heli geflogen!

tobi0815

RCLine User

Wohnort: - München

  • Nachricht senden

3

Montag, 8. Juli 2002, 23:15

Re: Ich habs geschafft: Mein E-MAXX ist kaputt :-(


hi martin,

schade daß ich nicht dabei war [devil]!

hatte leider heute viel um die ohren und dann auch noch eine besprechnung (bin gerade fertig geworden)!

wenn du deinen maxx schnell wieder fit machen willst -> ich habe alle teile da [grin1].

tobi

Rotorhead

RCLine User

  • »Rotorhead« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-85659 Forstern

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 9. Juli 2002, 11:35

Re: Ich habs geschafft: Mein E-MAXX ist kaputt :-(


Hi!

@Marian: Das hört sich ja schon fast nach Selbstmord an [grin1]. Das blöde ist halt immer die Elektronik. Die erwischts bei so nassen Angelegenheiten immer als erstes.

@Tobi: Ich bräuchte da ein paar Ersatzteile[smile]!? Ich will ihn zwar eh bald tunen, aber bis ich die Teile mal hab, kanns wohl noch bisserl dauern...

@Karsten: Die Rache des MAXXES! Wenn ich mir den Arm gebrochen hätte und Amerikaner wäre, dann würd ich Traxxas auf 1.000.000.000.000.000 $ Schadenersatz verklagen[grin1].

Gruß Martin
Viele Grüße
Martin

5

Dienstag, 9. Juli 2002, 11:50

Re: Ich habs geschafft: Mein E-MAXX ist kaputt :-(


Tja,

mein Unfall war total unspektakulär. Der Maxx ist mit leeren Akkus maövrierunfähig bis
zum Rand des Stegs gerollt, ganz langsam. Er wäre fast stehen geblieben, doch dann rollten erst ganz sanft die Vorderräder über die Kante, die zogen dann die Hinterräder nach. Er schwamm mit den voluminösen
Reifen nach oben, während der EVX-Regler starb.

Na ja.
Letzte Änderung: Marian Cerman - 09.07.02 11:50:24
Sobald eine üble Kritik an diesem Text kommt, werde ich hier etwas besseres einfügen

6

Dienstag, 9. Juli 2002, 13:47

Re: Ich habs geschafft: Mein E-MAXX ist kaputt :-(


Kannst ja auch so einen amerkikanischen Anwalt nehmen und die verklagen.

Reicht schon wenn in der Anleitung vergessen wurde, das man nicht auf sich zu fahren (oder springen) darf. Alles, vor dem in der Anleitung nicht ausdrücklich gewarnt wird, ist dann wohl eh erlaubt.

Wäre natürliche ein feiner Zug von Dir, wenn Du mir von deinem Billionen Schadenersatz ein paar mikrige Millionen abgibst für den guten Tip. Letzte Änderung: peter - 09.07.02 13:47:49
Gruss, Peter

nCPX, mCPX, mCPX-BL,T-Rex 250SE DFC, T-Rex 450 3G+3GX, T-Rex-500 ESP 3G, Raptor E550, Raptor 50, ECO8 BL,

7

Mittwoch, 10. Juli 2002, 10:12

Re: Ich habs geschafft: Mein E-MAXX ist kaputt :-(


Hallo Martin,

mein aufrichtiges Beileid!!! Du hast mein vollstes Mitgefühl!!

War ja fast 4 Wochen auf Teneriffa (mit Freundin, Hunden, Maxx usw.)
Nur geniales Wetter, viel Sand u. ein Grundstück mit ca. 10 000 qm das grad
in der Entstehungsphase ist[diablotin] (heißt jede Menge Hügel, riesige Löcher ,
viel, viel Sand = DIE Spielwiese für den Maxx).

Dabei ist mir natürlich genau das passiert, was man mit nem Maxx im Urlaub tunlichst vermeiden sollte. Sprung überzogen, extra harte Landung - Querlenker gebrochen! Irreparabel!! Und das gleich in der
ersten Woche!!!![angryfire][angryfire] Somit also noch knapp 3 1/2 Wochen ohne Maxx (ööööde!!)

Naja bin seit Ende letzter Woche wieder da und am Ersatzteile beschaffen (leg' mir auch gleich welche auf "Halde" - 3 Wochen ohne ist cht fast nicht auszuhalten!!

Deshalb haben auch alle "ausser-Gefecht-gesetzte-Maxx-Besitzer" mein absolutes Mitgefühl.

Irgendwann ist er auch wieder heile.
Grüsse
Marc

Rotorhead

RCLine User

  • »Rotorhead« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-85659 Forstern

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 10. Juli 2002, 10:25

Re: Ich habs geschafft: Mein E-MAXX ist kaputt :-(


Hi,

mir wars eigentlich klar, daß der Maxx eher früher als später mal kaputt geht. Deshalb hab ich auch erstmal gewartet mit dem Tuningteile kauf. Ich will hauptsächlich nur die Teile als Tuningteile nachkaufen,
die kaputt gehn. Jetzt heißt es bei mir erstmal basteln. Ich bau mir Skidplates selber aus GFK und andere Akkuschächte bau ich mir auch gleich noch (damit der Akku tiefer liegt).

Gruß Martin
Viele Grüße
Martin

mazola01

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 10. Juli 2002, 16:31

Re: Ich habs geschafft: Mein E-MAXX ist kaputt :-(


hey martin erstmal mein beileid.....mal ne frage! wie sieht es mit den liefergebühren von stormhobbies aus?? wie lange dauert es bis von denen was da ist? wo ist eigentlich den ihr sitz danke.suche nähmlich
teile für meinen nitro stampede,und bei allen hänler nix vorrätig! danke steffen
LazyBee,Knuffel,Mini-Ellipse,China Holz Hangfräse und ein paar EPP Nuris ....

Rotorhead

RCLine User

  • »Rotorhead« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-85659 Forstern

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 11. Juli 2002, 09:34

Re: Ich habs geschafft: Mein E-MAXX ist kaputt :-(


Hi Steffen,

also Stormerhobbies ist in den USA. Hier ist die Postfachadresse: Stormer Hobbies, PO Box 126, Glasgow, Montana  59230-0126

Versandkosten hängen denk ich stark von der Größe und dem Gewicht ab. Der Thomas hat glaub ich für ein kleines Packet (Tuningteile für E-Maxx) etwa 25 Dollar/Euro Versandkosten bezahlt. Dazu kommt normalerweise
noch Zoll und deutsche Steuern dazu. Also ist nicht ganz billig! Ich hab jetzt schon viel überlegt, wie ich günstiger (ohne Zoll/Steuern) an die Ware rankomme, aber das ist echt nicht leicht.

Beim Thomas hats glaub ich ne Woche gedauert, bis er das Zeug hatte, also für ne Bestellung in den USA eigentlich recht schnell.

Gruß Martin


Viele Grüße
Martin

11

Donnerstag, 11. Juli 2002, 21:33

Re: Ich habs geschafft: Mein E-MAXX ist kaputt :-(


Hiiiii, bin zurück von 10 Tagen Lago Di Garda [ok]

Jo, die Order bei Stormer hat eine knappe Woche gedauert,
und der Zoll hat sich bis jetzt nicht gemeldet (ca. 5 Wochen vorbei)

Gruß
Thomas vom TEAMaxx

patrickkk

RCLine User

Wohnort: neuss

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 11. Juli 2002, 22:37

Re: Ich habs geschafft: Mein E-MAXX ist kaputt :-(


Hallo Martin,

das ist doch gut, das sich der Zoll noch nicht bei Thomas gemeldet hat. Wann gedenkst du denn dort zu bestellen.

Gruß
Patrick