Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

MBC-Double

RCLine User

  • »MBC-Double« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-33719 Bielefeld

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 9. Juni 2002, 17:20

Motoren im E-Maxx


Hallo Zusammen!

Ich wollte mal wissen ob es sich bei den Titans im Maxx nicht zufällig um Mabuchi RS-550 VC handel? Ich hatte mal vor meiner Maxx Zeit solche Motoren bei Conrad für 2,50 DM / Stück gekauft! Die sahen
genauso aus wie die Titans! Hatte Sie dann verkauft an einen Bekannten für seinen 15 Jahre alten Panzer. Er hat noch 2 die ich jederzeit bekommen kann. Aber wenn es sich um den Mabuchi Motor handelt sollte
es doch kein Problem sein einen Händler zu finden der diesen Motor verkauft. Bei Conrad waren das damals

Restposten! Aber anbei mal der link zu Mabuchi:

[url][/url]
http://www.mabuchi-motor.co.jp/english/product/index.html

und wenn es klappt die Daten zu dem Motor von der Seite:

RS-550PC/VC OUTPUT: APPROX 5.0W-120W
Carbon-brush motors  

 

Typical Applications :  Cordless Power Tools > Drill & Screwdriver / Air Compressor / Cordless Garden Tool
Toys and Models > Ride-on Toy


MODEL VOLTAGE NO LOAD AT MAXIMUM EFFICIENCY STALL
OPERATING
              RANGE NOMINAL SPEED CURRENT SPEED CURRENT TORQUE OUTPUT TORQUE CURRENT
                              r/min  A   r/min  A    mN·m  g·cm  W   mN·m  g·cm  A
RS-550PC 7524       6 - 12 12V 20600 1.35 18180 10.2  49.4  503  93.8 421  4300  76.5
RS-550VC 7527 6.0 - 14.4 14.4V 19800 1.30 17620 10.5  64.7  660  119  588  6000  85.0




WEIGHT:255g (APPROX) UNIT:MILLIMETERS


RS-550PC-7524 12.0V
 RS-550VC-7527 14.4V

Bit Dann.....
             Erik
 
Letzte Änderung: Erik - 09.06.02 17:20:32

2

Montag, 10. Juni 2002, 23:35

Re: Motoren im E-Maxx


Tja,
das ist doch mal interessant. Ich denke nämlich, daß beim Maxx irgendwelche Standard-Akkuschrauber-Motoren oder sowas in der Art drin sind, denn sie wurden vielleicht für den Maxx ausgesucht, aber ich
bzweifele doch gaaaanz stark,daß sie extra für den Maxx
entwickelt wurden. Einen Hinweis auf diese Theorie geben die sinnlosen Lüfter, die da
eingebaut sind und im E-Maxx-Konzept schlicht und einfach nicht funktionieren. Wenn
man den Titan-Aufkleber abzieht, kommt ein kleiner Aufkleber zum Vorschein, aber leider
konnte ich darauf nichts mehr entziffern, da ich zu unvorsichtig war. Jedenfalls werden
die Motoren weit über ihrem wirklichen Wert verkauft. Es wäre wirklich interessant zu
erfahren, ob man auf irgendwelchen anderen Gebieten, Bohrmaschine, Pumpe, was auch immer,
jedenfalls nicht im Bereich Modellbau, einen Motor finden kann, der einem Titan
entspricht. Ein guter Hinweis kam ja von Erik. Da könnte man echt günstig Ersatzteile
für den Maxx rankarren, wen interessiert schon der Aufkleber mit "Titan" drauf ?
Ich werde gleich mal meinen 14,4 V Schrauber zerlegen und nachsehen, was da drin ist.

Weiß eigentlich jemand definitiv, was für ein Motor der "Titan" in Wahrheit ist ?

Gruß,
Marian
Sobald eine üble Kritik an diesem Text kommt, werde ich hier etwas besseres einfügen

Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 11. Juni 2002, 11:59

Re: Motoren im E-Maxx


Das könnte wirklich derselbe Motor sein. ICh habe sowas auch schonmal irgendwo gelesen, dass die Titanmotoren Mabuchi 550 Motoren sind.

Und selbst wenn nicht:
Solange sie ähnlich Leistungsdaten haben kann man die doch verwenden, auch wenn sie nicht wirklich dieselben sind.
Hat jemand einen Händler für den Mabuchi550VC gefunden? Wenn ja, was kostet er?
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

Laserauge

RCLine User

Wohnort: D-34 Kassel

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 13. Juni 2002, 08:25

Re: Motoren im E-Maxx


Also ich habe den Aufkleber abbekommen und es steht daruf:

RS 550 PF
TN 061307

:):):):):):):):):):):):):)

Da brauche ich wohl nicht mehr zu zusagen oder??

Baut lieber auf 7,2 Volt um und kauft euch "normale" Motoren!![shine][Rauchend_mit_Hut][Rauchend_mit_Hut][diablotin]

Kraeuterbutter

RCLine User

Wohnort: A- Österreich / Neuhaus

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 13. Juni 2002, 08:36

Re: Motoren im E-Maxx


und  zum Lüfter..
so wie jetzt die Motoren montiert werden bringen sie gar nix !!

vorne an der STirnseite sind öffnungen..
montiert man Motor mit Distanzscheiben, sodass die Löcher offen sind und nicht von Motormontage-Platte verdeckt, dann kann auch Luft von vorne durch den Motor strömen (so arbeitet der Lüfter nämlich)
und den Motor kühlen..

allerdings sollte man auf ne gute auflagefläche mit der Motormontagefläche achten, da sonst wieder keine Wärme mehr durch diese abgeführt werden kann...

Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

6

Samstag, 22. Juni 2002, 19:39

Re: Motoren im E-Maxx


Ich glaube meine Motoren geben langsam den Geist auf...[dumm]
Kennt jemand eine Bezugsquelle für den Mabuchi Motor?
Oder kennt jemand einen vergleichbaren Motor(vielleicht minimal besseren) für den E-Maxx? 14,4V sollten schon bleiben.

Brushless kommt bestimmt irgendwann(In meinem Heli hab ich schon einen), aber im Moment habe ich dafür kein Geld und die Regler scheinen ja auch noch nicht alle so Problemlos zu funktionieren...
Ausserdem muss ich erstmal die Achsen aufrüsten...
Weiss jemand was genaueres über neue Brushless-Regler? Die sollten doch im Sommer oder so kommen?
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

Rotorhead

RCLine User

Wohnort: D-85659 Forstern

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 23. Juni 2002, 01:23

Re: Motoren im E-Maxx


Hi Christian,

also ich kann Dir leider keine Bezugsquelle für Ersatzmotoren zu den Titans sagen.
Aber wegen den Reglern: Die Regler von bk-electronic (Lehner) sind zur Zeit die Topregler für E-Maxx (und nicht nur für den!). Ich hab den 1860car. Der hat keine Anlaufprobleme, hat eine programierbare
Bremse. Überhaupt sind etliche parameter über den heimischen PC programmierbar. Das einzige Problem ist das BEC. Das wird bei mir so heiß, daß es regelmäßig abschaltet. Da empfiehlt sich ein zusätzlicher
Empfängerakku. Ansonsten ist der Regler Top, aber mit 225 Euro nicht gerade billig. Homepage: www.bk-electronics.com

Wenn man das Anlaufverhalten sanft einstellt (über PC programmierbar) kann man damit auch mit den verstärkten Originalwellen fahren. Sprich CFK-Stab einlaminiert und den Übergang zum Gelenk mit Rovings
verstärkt. Auf Dauer sind aber Metalwellen Pflicht, wenn man mit Brushless Spaß haben will.

Gruß Martin
Viele Grüße
Martin

Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 23. Juni 2002, 10:55

Re: Motoren im E-Maxx


Wenn schon brushless, dann auch richtig Drehmoment[diablotin]

Also bevor da ein Brushless reinkommt mache ich erstmal stärkere Wellen rein. Für hinten hab ich schon CVD's bestellt, für die Mitte habe ich die Monstermaxx Titan-Teile nirgends gefunden.

Was mir bei brushless auch noch nicht so gefällt, ist die Umschaltzeit zwischen vorwärts und rückwärts. Aber das ist wohl Prinzipbedingt nicht zu ändern, oder?
Ausserdem hätte ich gerne einen wasserfesten Regler, damit man auch auf Schnee und durch Pfützen etc. fahren kann.
Also weiss jemand, ob sich da im Brushless-Bereich dieses Jahr noch was tut???
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

Rotorhead

RCLine User

Wohnort: D-85659 Forstern

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 23. Juni 2002, 21:48

Re: Motoren im E-Maxx


Hi Christian,

also mein 1860car Regler hat keine merklich längere Umschaltzeit zwischen vorwärts und rückwärts als der EVX. Wenn man Brushless mit ordentlich Drehmoment hat, sind die Wellen natürlich bald hin, aber
da Drehmoment bekommt man eh nur schwer auf die Straße. Vor allem bei Schotter und im Gelände drehen eh dauernd die Reifen durch, so daß der Antriebsstrang garnicht so arg belastet wird. Wo es recht krass
ist, ist im trockenen Gras. Dort grippt der Maxx sehr gut und die Wellen werden stark belastet. Ich hab meine Originalwellen mit CFK-Stäben und Roving verstärkt. Das hält für ein paar Fahrten. Das Problem
sind dann die Gelenke selbst. Da reißen/brechen die Löcher aus und da geht auch kaum was mit verstärken. Ich werd mir auch baldmöglichst Stahlwellen zulegen (Titan ist zwar leichter, aber eher unstabiler
als Stahl und teurer).

Gruß Martin
Viele Grüße
Martin

Rotorhead

RCLine User

Wohnort: D-85659 Forstern

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 23. Juni 2002, 22:46

Re: Motoren im E-Maxx


Hi Leute,

hab ich grad bei ebay gefunden:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=1741963773

Ist wohl für alle Titan-Fahrer interessant!

Gruß Martin
Viele Grüße
Martin

Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

11

Montag, 24. Juni 2002, 20:41

Re: Motoren im E-Maxx


Aber 7,2V Nennspannung passt doch nicht?!?
DIe Titans werden doch mit 14,4V betrieben...
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

Rotorhead

RCLine User

Wohnort: D-85659 Forstern

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

12

Montag, 24. Juni 2002, 22:31

Re: Motoren im E-Maxx


Tja,

man muß die Motoren ja nicht mit Nennspannung betreiben[diablotin]. Wenn solche Motoren echt in Akkuschraubern verbaut werden, dann sind die eh auf lange Lebensdauer ausgelegt. Da ists dann nicht so schlimm,
wenn man die Lebensdauer durch "etwas" höhere Spannung reduziert.

Gruß Martin
Viele Grüße
Martin

Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

13

Montag, 24. Juni 2002, 22:41

Re: Motoren im E-Maxx


Also von 7,2V auf 14,4V sind doch ein grosser Sprung. Ich bin mir nicht sicher ob das ein Motor aushält.[hammernd]
Rs-550VC wäre soch viel besser, der hat 14,4V Nennspannung??? Ich denke eher das dieser dem Titan-Motor entspricht...

Aber ich lasse mich da gerne belehren...
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

Rotorhead

RCLine User

Wohnort: D-85659 Forstern

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

14

Montag, 24. Juni 2002, 23:27

Re: Motoren im E-Maxx


Hi,

ich bin natürlich nicht der Verkäufer der Motoren auf ebay. Wobei ich eh nicht so der Freund von so günstigen Motoren bin. Beim E-Maxx würd ich auf dauer eh auf BL umsteigen. Wenns Geld knapp ist, tuts
auch ein Basic 4200 und ein günstigerer Regler. Bei mir sind die Titans eh trotz "rießen" Papst-Lüfter sauheiß geworden. Das ist nicht gerade der optimale Antrieb für den Maxx. Aber Leistungsmäßig
für das Geld nicht schlecht.

Gruß Martin
Viele Grüße
Martin

Niclas

RCLine User

Wohnort: D-41466 Neuss

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 26. Juni 2002, 18:39

Re: Motoren im E-Maxx


Hallo,
Ja , es sind die Motoren . Es ist mir auch schon aufgefahlen.

MFG
Niclas[shine][ok]

MBC-Double

RCLine User

  • »MBC-Double« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-33719 Bielefeld

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 27. Juni 2002, 14:45

Re: Motoren im E-Maxx


Jetzt die Frage:

Wo kann man die Motoren bestellen / kaufen?

Bis dann.......
               Erik