1

Donnerstag, 21. März 2002, 19:37

verlöten von akkus


hallo
ich hab mir jetzt 6 twicell 700ter gekauft allerdings sind die noch nicht zum akkupack verlötet (sind noch einzeln)
hat damit jemand erfahrung und kann mir sagen wie ich das am besten mache?[[smile2]

2

Donnerstag, 21. März 2002, 22:33

Re: verlöten von akkus


Wie möchtest du sie denn verlöten? Inline/Normal! Sind Lötfahnen dran?
MfG Oliver B.

http://modellfly.de

Franky38

RCLine User

Wohnort: D- Berlin

  • Nachricht senden

3

Freitag, 22. März 2002, 00:18

Re: verlöten von akkus


Moritz Assmann, Du bist vielleicht ein Spezialist!! Kommst hier an, willst das schnellste fahren, was in 1:24 zu bekommen ist, WWS mit Speed 300, und hast von nix, aber auch gar nix Ahnung!!
Meinst Du nicht, Du überpowerst da etwas?
Ich würd mich an Deiner Stelle erst mal dran machen selber ein paar Erfahrungen zu sammeln, anstatt hier nur die erfahrenen Racer "anzuzapfen" (siehe Deine Anfragen: Welcher Regler, Servo, Empfänger,
Batterien??) und nu weisst Du nicht mal, wie die Akkus richtig verlötet werden... [puke] Mann, so was kann man auch alles im Internet erläutert finden (sogar mit Bildern!!), man muss sich nur die Mühe
machen, mal zu suchen!!
Darum heisst es ja Modell - B A U !![ideasmiley]
Also, nichts gegen Anfänger und deren Fragen, aber was ich damit sagen will ist: man sollte sich ruhig mal selbst ein bisschen umschauen und nicht nur bei anderen absahnen...[hammernd]

russ Franky38[ok]

4

Freitag, 22. März 2002, 15:09

Re: verlöten von akkus


ich bin davor halt nur verbrenner gefahren und kenn mich mit elektro cars nicht so gut aus , aber zum ftagen ist das forum doch da oder???????

5

Freitag, 22. März 2002, 15:45

Re: verlöten von akkus


Jo, so siehts aus. Und warum nicht andere nach ihren Erfahrungen fragen! Ist besser als eventuell ettliche € in den Sand zu setzen!
MfG Oliver B.

http://modellfly.de

bock

RCLine User

Wohnort: D-30853 Hannover

  • Nachricht senden

6

Montag, 25. März 2002, 08:36

Re: verlöten von akkus


@Franky38
Ich nehme mal an, dass du den Moritz kennst, denn ansonsten verstehe ich den rauhen Ton nicht (rauh ist noch höflich, wenn ich an den kotzenden Smilie denke). Denn wenn ich das so lese, frage ich mich
ernsthaft, ob ich selbst meine Fragen in Zukunft hier stellen soll. Denn ich habe keine Lust mich so blöd anmachen zu lassen. Fragen stellen heisst ja nicht absahnen. Es gibt keine blöden Fragen, nur
die Antworten sind manchmal... Es steht ja jedem frei zu Antworten.
@Moritz
Ich habe einfach Lötplättchen gekauft (gibts bei Conrad) und mit nem 50 Watt Lötkolben zusammengebraten. Doch Vorsicht mit den Lötzeiten, wenn die zu hoch sind, kann der Akku zu heiss werden und kaputt
gehen.
Stefan, :O

Rotorhead

RCLine User

Wohnort: D-85659 Forstern

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

7

Montag, 25. März 2002, 08:45

Re: verlöten von akkus


Hallo,

also wenn die Zellen keine Lötfahnen dran haben, würde ich die Pole erst mit feinem Schleifpapier abschleifen und dann mit Lötzinn vorverzinnen (ohne gleich nen Lötverbinder draufzumachen). Wenn die Lötstellen
auf den Akkus zufriedenstellend sind (Zinn gut verlaufen und glänzt noch nach dem abkühlen), dann kann man die Lötverbinder drauflöten.

Wenn man inline Löten will, ists etwas schwieriger. Vor allem braucht man unbedingt nen Lötkolben mit Hammerlötspitze und ob es die für so kleine Akkus gibt???

Gruß Martin
Viele Grüße
Martin

8

Montag, 25. März 2002, 10:19

Re: verlöten von akkus


Also ich würde mich eigendlich auch schon als Profi im Modellbau bezeichnen. Trotzdem ist das löten von Akkus eine Sache die selbst Fortgeschrittenen Modellbauern oft nicht perfekt gelingt und auch nicht
wissen wie das geht. Selbst ich lasse mir meine Akkus noch vom Fachmann löten. Ein Internetadresse wo das mit Bildern gut beschrieben wird würde mich auch Interessieren. Da ich die Seite www.rs4micro.de
mache, da ein Forum habe, und dort sehr oft nache löten von Akkus gefragt wird ist das sehr Interesant. Gerade der HPI Rs4 Micro lässt ja sehr viel Spielraum für die freie Akkuwahl.

Ps. Fragen die mir dumm erscheinen beantworte ich lieber gar nicht als den "anzumachen". Ich habe auch schon sehr dumme fragen gestellt. Wurden aber zum glück immer freundlich beantwortet. Es
gibt Leute die können nicht mal eine Schraube reindrehen ( meine kleine Tochter ). Wenn sie schreiben könnte würde sie das bestimmt hier fragen wie das geht. Ich glaube es würde sich bestimmt jemand finden
der das beantworten würde.[Rauchend_mit_Hut][ok]
Gruss Frank

Klaus_Timmer

RCLine User

Wohnort: D-65201 Wiesbaden

  • Nachricht senden

9

Montag, 25. März 2002, 10:31

Re: verlöten von akkus


@Moritz: Schau doch mal unter Akkus & Ladegeräte hier im Forum nach. Da findest du sicherlich jede Menge Tipps & Tricks zum Thema. Ich habe meine letzten Akkus Inline verlötet. Wie das geht, habe
ich auch hier im Forum erfahren.
Happy Racing - Klaus

(wer später bremst, ist länger schnell)

10

Montag, 25. März 2002, 13:16

Re: verlöten von akkus


danke für eure tips ich habe mir wie ihr gesagt habt die platchen vom konrad geholt und hab sie verlötet.
(die akkus gehen echt gut)

Franky38

RCLine User

Wohnort: D- Berlin

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 31. März 2002, 09:34

Re: verlöten von akkus


Sorry Leute,

möchte mich hiermit offiziell für meine etwas harten Worte entschuldigen!! War vor meinem Urlaub etwas sehr gestresst und fand nur die Art und Weise, wie Moritz seine Fragen stellte nicht so ok. Ansonsten
bin ich auch gern bereit, jedem zu helfen, wenn ich es kann, da mir hier auch schon oft geholfen wurde.
Ich hoffe, damit ist die Sache aus der Welt.[flash]

Gruss Franky38[wave]

KHKiwitt

RCLine User

Wohnort: D-30659 Hannover

  • Nachricht senden

12

Samstag, 8. Juni 2002, 23:15

Re: verlöten von akkus


Frage an alle ??
Ich komme aus dem 1:10 Bereich und kenne von dort gepushte, selektierte usw usw Akkus.
Ich habe mir bei Ebay einen Micro RS4 ersteigert und warte dringend auf den Postboten.
Frage an euch, wieviele Zellen und welche Typen fährt man unter Wettbewerbsbedingungen in dem Fahrzeug. Gibt es gepushte und selektierte Zellen und machen die Sinn.

Vielen Dank im Voraus

mfg Karl-Heinz
Gruß Karl-Heinz

ServiceTeam2000 Racing-Team

http://www.modellbautreffen.de

Super-Minis sind geil !

13

Sonntag, 9. Juni 2002, 08:30

Re: verlöten von akkus


Die Wettbewerbe die ich kenne da werden 6 Zellenpacks gefahren. Entweder die 1000er Sanyos oder die 600er GPs. Schau mal in meinen Shop, da sind sie mit Bild. Habe auch einen gebrauchten LRP 6 Zellen
Sanyopack gepushed. Die sind normal aber viel zu teuer und das lohnt meiner Meinung nicht. Kannst den gebrauchten ( 3-4 mal geladen für 40 Euro haben )[ok]
Gruss Frank