Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 4. April 2004, 01:29

Bone-Z...5 Zellen Alu-Chassis Prototyp von Slick

grrrrüße aus wien !


bitteschöööön 5-zellen alu-chassis prototyp!
voilá !



















tech:
- chassismaterial - aluminium
- 5-zellen (6 volt statt 4,8)
- servo : lxx scale-z
- empfänger : mini-z kyosho
- SI-Fets
- X-Speed mabuchi motor
- alle räder kugelgelagert
optimierte rolldämpfung
- custom karosseriehalter : stufenlos höhenverstellbar...karosse tieferlegen ist kein thema mehr...hehe...
- h-achse : messing (gewalzt) extrem elastisch und extrem dünn
- radstand : lang
-motor mount : low
-kampfgewicht : 188,9g (gewichtsreduzierende maßnahmen
werden nach testfahrt auf die rennstrecke eingeleitet)
-alufelgen
-raptor slicks
-kugeldiff
-motorhalterung aus alu

...ich glaub das wars...



gewichtsverteilung der akku hat sich als ideal erwiesen.drei der 5 akkus liegen unterhalb der radachsen - schwerpunkt ist weit unten.

ich muß zugeben daß der schwerpunkt der Pocketknife Pro-Z
niedriger liegt - dafür fährt er nur mit 4 akkus.

insgesamt betrachtet ist der akkupack der Bone-Z Prototype
nicht höher als das servogehäuse.im vergleich zum MR01 chassis bei weitem überlegen.

mit 188,9g ist der Bone-Z Prototype nicht gerade ein leichtgewicht.die gewichtsreduzierung läßt sich jedoch leicht realisieren z.b. löcher hineinbohren, dünnere aluplatten verwenden oder aus CFK bauen.das ist absolut kein problem.

die rolldämpfung habe ich überarbeitet und habe diese schräg
zueinander und schräg nach vorne eingebaut (mit kugelgelenke für maximale bewegungsfreiheit)- so macht die rolldämpfung wirklich sinn und unterstützt noch dazu die h-achse des powerpods.kyosho hat ja die rolldämpfung senkrecht und paralell zueinander eingebaut.so werden die rolldämpfer nutzlos und dienen nur als "schmuck" - non effektiv.die h-achse beschreibt genaugenommen keine vertikale aufwärts- und seitwärtsbewegungen sondern ein bogen.deshalb müssen unbedingt die rolldämpfer so eingebaut
werden.

zum fahrverhalten kann ich noch nicht viel sagen da ich noch nicht auf die rennstrecke damit gefahren bin.

ich genieße jedoch 100%es geradeausfahrt - ohne schummeln.


things to do:

-härteprobe:testfahrt auf die rennstrecke
-vorderraddämpfung verbessern
-chassis eloxieren lassen. (gold,silber oder doch schwarz ? hmmm...die qual der wahl...)
-kleine verbesserungen vornehmen (antennenfixage, ein/aus schalter)
-senkkopfschrauben besorgen
-ersatzanker neu wickeln (37T ?....schau ma mal was optimal ist...speed ist gut aber so schwer wie es im moment ist brauch ich auch drehmoment für eine bessere beschleunigung.)
-neodym. magneten besorgen.
-custom anker in kugelgelagertes gehäuse einbauen
-BONE-Z aus CFK ANFERTIGEN ! hahahaha


mfg
dig it !

Mastergizmo

RCLine User

Wohnort: D-69517 Gorxheimertal

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 4. April 2004, 02:23

schönes teil.
was mir sehr gut gefällt sind die schrägen rolldämfer. die machen auf den bildern irgendwie schon nen gut funktionierenden eindruck. :ok:

CFK 1mm plattenmaterial wäre sicher besser geeignet als dieses schwere leichmetall.

eine idee wäre die 350er 2/3AAA KAN Zellen zu verbauen. die haben sicher mehr druck als diese Co..rad Akkus. von denen würden wohl 5 stück nebeneinander passen in nur einer lage. =>top schwerpunkt,weniger gewicht, mehr power

oder gleich 2x350er HD Kokam LiPos ;)

wie hast du die teile gefräst? (maschinen, werkzeuge)


P.S: ich glaub dein lötkolben ist zu schwach. das zinn muss an den polen richtig verlaufen. da müssen 80 watt her.
-Gruß Philipp

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Mastergizmo« (4. April 2004, 02:26)


3

Sonntag, 4. April 2004, 10:52

moin

ja...sicher noch verbesserungswürdig...
kan-zellen hab ich nicht.
CFK-platten schon unterwegs...
kokam lipos - ?

ich kenne nur die lipos aus dem bit-bereich.
die find ich schon arg leicht.
ich denke zu leicht dürfen die zettis nicht werden.



mfg
dig it !

Mastergizmo

RCLine User

Wohnort: D-69517 Gorxheimertal

Beruf: Student

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 4. April 2004, 15:45

die lipo akkus wären wohl wegen der hohen spannung für die standardplatine eh nix.

die KANs kosten ja keine 2 euro pro stück. die solltest du vielleicht mal ausprobieren und ein chassis drum bauen. so als EVO2. :)

nochmal:
wie hast du das chassis gefertigt? (maschinen, werkzeuge)
-Gruß Philipp

5

Sonntag, 4. April 2004, 16:15

hammer ==[] ding, bloß wie lange dauert der akku wechsel

außerdem, hast du keine probleme mit kurzschluß von den akkus?


hier meins
http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…z&hilightuser=0
MfG
Adam S.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Adam S.« (4. April 2004, 16:19)


6

Montag, 5. April 2004, 18:31

servus...


@Mastergizmo

bohrer, säge, feile...reine handarbeit.sogar die löcher sind handgebohrt -
dauert zwar länger, aber freihand mit ein dremel ist da schon zu ungenau.

@Bad Benz

danke -
akkuwechsel dauert schon ne´weile.
kurzschlußprobleme hab ich nicht. dort wo die akkus das chassis berüht, habe ich mit 2K-kleber provisorisch isoliert.ich weiß - es ist nicht sehr elegant aber effektiv.
nach meine fahrtests werd ich das chassis noch eloxieren lassen (wenn das ergebnis gut ist) - dann leitet das nicht mehr.


dein Evolution-Z ist auch hammer ! ==[]



mfg
dig it !

fast4buy

RCLine User

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Batterie Engineer

  • Nachricht senden

7

Montag, 5. April 2004, 23:14

Kreative Wiener

Meine Herren ! was sind die Christians aus Wien für Kreative gestalten!

Erst kommt Christian Uitz und sein schicke Mini Carpet Racer

und jetzt...
Christian Mendez mit eine slicke Begründung für den Dosenpfand. ==[] Klasse!

Jetzt verstehe Ich warum Slicks Raptor Reifen so schwer zu bestellen sind, wenn er immer eine Schönheit nach der andere bastelt.

@ Slick: Sag mir per PN bitte Bescheid wenn der nächste Reifen- Gießtag bevor steht. Werden auch Raptor F1 Reifen in Wien gegossen? Kennst Du der o.g Herr Uitz?

Gruß
[SIZE=1]Hirobo SRB Quark
Walkera 4#3, 4#3B und 4#3Q
Kyosho Caliber 120
E-flite MSR
Gaui EP 100 SE Pro[/SIZE]

[SIZE=1]There are only two important rules in life:
1) Never reveal everything you know[/SIZE]

Nick Nameless

RCLine Neu User

  • »Nick Nameless« wurde gesperrt

Wohnort: bit-racer.de

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 6. April 2004, 01:39

Derbes Ding, da gibts nix. Lass uns mal an einer Fahrt teilhaben.

Zitat

Jetzt verstehe Ich warum Slicks Raptor Reifen so schwer zu bestellen sind
Das wäre dann das nächste. Wann gibts wieder Raptoren?
Schwachsinniger, dein Bus fährt!