Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 1. August 2007, 16:10

Sport-Audit Luftsport-Zertifikate übergeben

Sport-Audit Luftsport-Zertifikate übergeben

Der Deutsche Modellfliegerverband e.V. (DMFV) und der Deutsche Aero Club e.V. (DAeC) haben am 28. Juli 2007 auf dem Modellfluggelände Borstel-Hohenraden die Zertifikate der Umweltauszeichnung Sport-Audit Luftsport an 26 schleswig-holsteinische und niedersächsische Luftsportvereine aus den Luftsportsparten Modellflug, Motor- und Ultraleichtflug, Segelflug und Drachen- und Gleitschirmflug übergeben. Damit wurde das vom Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein geförderte Modellprojekt "flächendeckende Einführung des Sport-Audit Luftsport in Schleswig-Holstein" erfolgreich abgeschlossen. Beide Verbände planen bereits gemeinsam die bundesweite Umsetzung.

Das Sport-Audit Luftsport ist ein Umwelt- und Qualitätsmanagement-System für Sportvereine, um sich über die direkten und indirekten Auswirkungen ihres Sportbetriebs auf die Umwelt und das Klima, ihre Möglichkeiten für Umweltleistungen und ihre Umweltziele bewusst zu werden. Es ist ein Instrument, mit dem Probleme und Verbesserungspotenziale im Verein aufgespürt, eine kontinuierlich Entwicklung angestoßen und nachhaltig umgesetzt werden können. Auch durch neue rechtliche Bestimmungen wachsen die Anforderungen an die Vereine, einen effizienten und wirtschaftlichen Umwelt- und Klimaschutz zu betreiben.

Das freiwillige Sport-Audit Luftsport ist ein Baukastensystem mit drei Stufen. Für jede Stufe gibt es Fragenkataloge mit Arbeitsblättern, mit denen die Sportvereine Schritt für Schritt ihren Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz verbessern, mehr Rechtssicherheit bei der Einhaltung der Umweltbestimmungen erhalten und einen Qualitätsmanagementansatz für die nachhaltige Umsetzung einführen. Das Sport-Audit Luftsport ist ein vereinfachte Umweltmanagementsystem, basierend auf der europäischen EMAS Verordnung (Eco-Management and Audit Scheme), die sich für die Mehrzahl der Sportvereine als zu kompliziert und kostenintensiv herausgestellt hatte. Ergänzt wird es durch Einbeziehung ausgewählter ISO-Qualtitätsstandards. Vereine, die am Sport-Audit Luftsport teilnehmen, sind bestens für die Teilnahme an EMAS vorbereitet. Sport-Audit Luftsport deckt alle für den Luftsport relevanten Themen aus dem Umwelt- und Naturschutz ab und ermöglicht es den Teilnehmern, ihren Beitrag insbesondere zum Klimaschutz und zum Erhalt der Biodiversität zu leisten und kontinuierlich zu verbessern.

Der DMFV ist mit 60.000 Mitgliedern und 1200 Mitgliedsvereinen der größte Modellflugsportverband in Europa. Der DAeC ist als Sportverband im DOSB oberste nationale Vertretung für den Luftsport in Deutschland. Er vertritt rund 100.000 Mitglieder in etwa 2000 Vereinen. Schon bei der "Blauen Flagge Luftsport", der ersten Umweltauszeichnung im Luftsport, hatten beide Verbände erfolgreich kooperiert. Mit der "flächendeckenden Einführung des Sport-Audit Luftsport in Schleswig-Holstein" wird erneut gezeigt, dass die Verbände und ihre Luftsportvereine großes Interesse am umweltbewussten Handeln und dessen nachhaltiger Verankerung im Vereinsbetrieb haben. Zu Beginn des nächsten Jahres soll das Sport-Audit Luftsport bundesweit eingeführt werden.