Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 22. November 2010, 16:36

DMFV wird nicht Mitglied im Deutschen Aero Club (DAeC)

DMFV wird nicht Mitglied im Deutschen Aero Club (DAeC)

Weitergehende Kooperationen auf verschiedenen Ebenen zur Förderung des Modellflugsports werden auch künftig angestrebt

Im Rahmen eines Spitzengespräches in der DMFV-Geschäftsstelle, Bonn teilte das komplett anwesende DMFV-Präsidium unter Vorsitz von DMFV-Präsident Hans Schwägerl dem anwesenden DAeC-Präsidenten Klaus Koplin und dem DAeC-Generalsekretär Günter Bertram mit, dass der DMFV nicht Mitglied im DAeC werden wird.
Dazu DMFV-Präsident Hans Schwägerl: „Wir Modellflieger im DMFV haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht. Ein umfangreicher Meinungsbildungsprozess in den letzten Monaten mit der neuen DAeC-Struktur auf allen Ebenen der DMFV-Gremien und unseren Mitgliedern ist die Grundlage unserer Entscheidung. Verglichen mit der bewährten Organisationsstruktur des DMFV bringt ein Beitritt des DMFV in den DAeC keinen erkennbaren Mehrwert für die im DMFV organisierten ca. 1.300 Modellflugvereine und mehr als 70.000 Mitglieder, die ein entsprechendes, auch finanzielles, Engagement rechtfertigen würde. Die Ziele und Interessen unserer Mitglieder und die Förderung des Modellflugsports haben für uns in allen Entscheidungen oberste Priorität“.
DAeC-Präsident Klaus Koplin: „Der DAeC bedauert diese Entscheidung außerordentlich, sind wir doch nach wie vor von der Zukunftsfähigkeit unserer neuen Struktur zum Wohle des gesamten Luftsports in Deutschland überzeugt. Insbesondere die über den DAeC vermittelbare Mitgliedschaft des DMFV im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) oder in der Fédération Aéronautique Internationale (FAI) wäre aus unserer Sicht ein gewichtiges Pfund für einen Beitritt gewesen. In die sich in Gründung befindliche Bundeskommission Modellflug hätte der DMFV sich aktiv für seine Interessen einbringen können, ohne seine Eigenständigkeit zu verlieren. Gleichwohl respektieren wir selbstverständlich die Entscheidung des DMFV, möchten aber die Tür für den DMFV immer einen Spalt offenhalten“.

Ungeachtet dieser Entscheidung versichern sich beide Organisationen wechselseitige Wertschätzung. Das gute Verhältnis beider Verbände zueinander wird nicht zuletzt durch erfolgreiche Kooperationen, wie aktuell z.B. die bundesweite Einführung des Sport-Audits Luftsports dokumentiert. Weitergehende Kooperationen sind mittelfristig angestrebt.