Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 31. August 2015, 11:41

Deutsches Team ist Jet-Weltmeister

Mit zwei Podestplätzen und dem Gewinn des Mannschafts-Weltmeistertitels hat das DMFV-Jet-Team bei der diesjährigen Weltmeisterschaft in Leutkirch im Allgäu eindrucksvoll Stärke demonstriert. Die deutschen Teammitglieder Stephan Völker (AERO-L-39 ZA) und Thomas Gleißner (F-104) landeten in der 20-Kilogramm-Klasse auf den Plätzen zwei und drei. Sie mussten sich lediglich Vitaly Robertus aus Russland geschlagen geben, der seinen Titel mit seiner YAK-130 erfolgreich verteidigen konnte.

In der 13,5-Kilogramm-Klasse holte sich Pavel Lapshov aus Russland mit seiner Yak-130 die Trophäe vor dem Belgier Philip Avonds, der mit einer Fouga Magister an den Start gegangen war. Dritter wurde Federico Rosina aus Italien (Fiat G91 R). Die Deutschen Top-Piloten Martin Schempp und Heiko Gärtner erzielten mit den Plätzen 5 und 6 ebenfalls sehr gute Ergebnisse und schafften damit den Sprung in die Top-Ten.

Bei der Teamwertung folgten hinter dem deutschen Team - bestehend aus den Piloten Stephan Völker, Thomas Gleißner und Frank Westerholt - auf den Plätzen die Mannschaften aus Russland und der Schweiz.