1

Freitag, 6. November 2020, 14:47

Video zur EU-Verordnung

Zum Jahreswechsel tritt eine neue EU-Verordnung in Kraft. Das hat auch Auswirkungen auf den Modellflug und wirft immer wieder Fragen auf. Wer sich nicht tief in die Materie einlesen aber dennoch einfach und schnell informiert sein möchte, für den haben wir ein Video erstellt. In diesem wird erklärt, was künftig gilt, was für Modellflieger zu beachten ist und welche Rolle dem DMFV zukommt.




2

Sonntag, 8. November 2020, 22:23

Gute Zusammenfassung!

3

Mittwoch, 11. November 2020, 15:51

Wann und wo es den neuen Kompetenznachweis gibt, bzw. wo man die Prüfung ablegen kann um ab januar 2021 zu fliegen, sagt das Video leider nicht.
- MKEnF - Mini Kommission Entenflug - :applause:

4

Mittwoch, 11. November 2020, 16:19

Wann und wo es den neuen Kompetenznachweis gibt, bzw. wo man die Prüfung ablegen kann um ab januar 2021 zu fliegen, sagt das Video leider nicht.

Richtig. Da gibts ja auch noch nicht mehr Infos.
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


5

Mittwoch, 11. November 2020, 16:36

2:36 -2:56 im Video? Wenigstens ein Hinweis, wie es weitergehen könnte.
mit besten Grüßen aus dem Bergischen Land

Hans-Dieter

bruce

RCLine User

Wohnort: Kassel

  • Nachricht senden

6

Freitag, 16. April 2021, 12:56

Wie lange noch 5kg-Grenze für "Wildfliegen"?

Wird aus jetziger Einschätzung des DMFV die 5 kg-Grenze an die Unterkategorie A2 bzw. die UAS-Klasse C2 (4 kg)angepasst und wann, nach Ablauf der Übergangsfrist?

Gruß aus Kassel, Uwe

7

Freitag, 16. April 2021, 13:55

Hallo Uwe,
die 5kg sind aktuell von der Luft-VO vorgegeben. Es wird ja gerade über eine veränderte Luft-VO verhandelt. Die 5kg sollten mindestens erhalten bleiben, vielleicht gibt es sogar eine Anhebung auf 12 kg (steht aktuell so im Entworf). Theoretisch möglich wären auch 25 kg (entspräche dann voll der EU-Grenze). Solange du Verbandsflieger bist und bleibst, gilt für dich auch diese Grenze und keine Regelung nach A1/2/3.
Grüße vom Venusflieger

8

Samstag, 17. April 2021, 18:46

Hallo Uwe,
die 5kg sind aktuell von der Luft-VO vorgegeben. Es wird ja gerade über eine veränderte Luft-VO verhandelt. Die 5kg sollten mindestens erhalten bleiben, vielleicht gibt es sogar eine Anhebung auf 12 kg (steht aktuell so im Entworf). Theoretisch möglich wären auch 25 kg (entspräche dann voll der EU-Grenze). Solange du Verbandsflieger bist und bleibst, gilt für dich auch diese Grenze und keine Regelung nach A1/2/3.
Grüße vom Venusflieger
Registrierung LBA vom Verband als Mitglied bedeutet nun...
Bisheriger Kenntnisnachweis gültig bis zur Übergangsfrist, und Reglung wie bisher 5 kg ...ok... verstanden.
Nun aber beim LBA A1/A3 gemacht...
Dies würde dann bedeuten wenn ich mich vom DMVF trennen würde, wäre dieser Kenntnisnachweis ja ungültig, müsste mich anderweitig geeignet Versichern, dann tritt aber EU-Recht in kraft, A1/A3 bis 25 kg ?

maddyn

RCLine User

Wohnort: Schwarzenbruck

Beruf: Gärtner bei der Markgemeinde

  • Nachricht senden

9

Samstag, 17. April 2021, 19:34

hi

richtig aber die 25kg dann nur bis 120m höhe
Gruß Martin
Runter is leichter wie rauf