Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »DAeC Buko-Modellflug« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: DAeC Buko-Modellflug

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 13. Mai 2014, 14:48

Besuch der Buko Modellflug im DAeC e.V. beim BMVI in Bonn Anfang Mai

Modellflug soll unangetastet bleiben - Info vom Gespräch mit dem BMVI

Die aktuelle Forendiskussion zu möglichen luftrechtlichen Einschränkungen des Modellfliegens in Deutschland kocht noch immer.

Seit einem Informationsgespräch von Vertretern der BuKo Modellflug beim zuständigen Sachbearbeiter im BMVI in Bonn gibt jetzt belastbarere Informationen und die lassen die Lage wesentlich weniger düster erscheinen als sie in manchen Forenbeiträgen geschildert wird.

Kürzlich fand -wie angekündigt- ein schon länger geplantes, aber aus verschiedenen Gründen verschobenes Informationsgespräch zwischen Vertretern der Bundeskommission Modellflug und dem zuständigen Sachbearbeiter im BMVI statt, in dessen Verlauf die von uns geäußerten Vermutungen im Wesentlichen bestätigt wurden.
Wir möchten die entsprechende Information dazu den Modellflugbegeisterten in Deutschland natürlich nicht vorenthalten und stellen deshalb eine kurze Informationsschrift (modellflugimdaec.de/images/buko/BuKo_Doks/offen/2014/140507_Info BMVI_Rev_2_1.pdf) zur Ansicht und zum Download bereit.

Hauptaussagen:
- Ein ggf. vorhandener Handlungsbedarf bezüglich des Einsatzes von UAS (für Nicht-Modellflug-Zwecke) soll nach übereinstimmender Auffassung von BMVI und BuKo Modellflug im DAeC nicht zu Einschränkungen im Bereich des Einsatzes von Flugmodellen zum Zweck des Sportes und der Freizeitgestaltung (in welcher Konfiguration auch immer) führen.
- Die deutschen Modellflieger sind aufgefordert, durch verantwortungsvolle Einhaltung der aktuell recht freizügigen Reglementierung des Modellfluges in Deutschland keinen weiteren Regelungsbedarf des Gesetzgebers herauszufordern.

Das sind nach den Gerüchten der vergangenen Woche jetzt Fakten, welche hoffentlich die Diskussionen ein wenig beruhigen können.

Dennoch, die Verbände werden die Entwicklung weiter aufmerksam verfolgen und gleichzeitig alles dafür tun, die Freiheit des Modellfliegens in Deutschland zu bewahren.

Jeder Modellflugpilot kann durch verantwortungsvolles Handeln dazu beitragen.

Silberkorn

RCLine User

Wohnort: Steinheim/Murr

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 13. Mai 2014, 14:58

Danke für diese Informationen.
Jetzt kann ich wieder etwas ruhiger schlafen.
--
lieber Gruss, Alexander

Überzeugter OpenTX Benutzer.