Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »DAeC Buko-Modellflug« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: DAeC Buko-Modellflug

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 26. August 2014, 09:01

Workshop beim BMWI- Bundesministerium für Wirtschaft und Energie- zum Thema 2,4 Ghz

Am 14.08. fand beim BMWI ein Workshop zum Thema „Neue Version EN 300 328“ statt. Diese Version tritt ab 2015 verbindlich in Kraft.

Die Haupt-Interessenverbände hatten bei diesem Workshop Gelegenheit, ihre Standpunkte und Absichten zu erläutern.

Frank Tofahrn, Vorsitzender des Fachausschusses Funk in der Bundeskommission Modellflug im DAeC e.V. und Chairman der EMIG-RC (European Manufacturer & Importer Group/RC) hat an diesem Workshop teilgenommen und den Standpunkt der nicht zum Bereich der Automatisierungsindustrie gehörigen Marktteilnehmer vorgetragen, um für den Anwendungsbereich Modellflug sicherzustellen, dass die Belange des Bereichs Industrieautomatisierung- IA- dem Ziel nicht konträr laufen, „friendly systems“ zu schaffen. Die betroffenen Funksysteme müssen technisch so gestaltet werden, dass das Risiko einer Kollision mit z.B. den Modellfluganwendungen so gering wie möglich gehalten wird.

An der Zielerreichung ist er weiterhin maßgeblich beteiligt.

Die vollständige Ausarbeitung ist unter:
http://www.modellflug-im-daec.de/images/…k/BMWI_DAEC.pdf zu lesen.