Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »DAeC Buko-Modellflug« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: DAeC Buko-Modellflug

  • Nachricht senden

1

Montag, 17. August 2015, 12:47

Weltmeisterschaft 2015 in F3A-Motorkunstflug in Dübendorf/Schweiz: beeindruckend

Am Samstag, den 15.08.2015 endete die FAI-Weltmeisterschaft der Klasse F3A, ausgetragen auf dem Flugplatz Dübendorf nahe Zürich, mit der Siegerehrung.
Dazu hatte sich neben der zuständigen Jury, die aus dem Chairman F3 Aerobatic Michael Ramel, dem Vorsitzenden der internationalen FAI- Modellflugkommission CIAM, Antonis Papadopoulos und dem CIAM- Sekretär Massimo Semoli bestand, auch die Generalsekretärin des Weltluftsportverbandes FAI, Susanne Schödel eingefunden. Sie würdigte die Leistungen aller und zeigte ihre Begeisterung über eine derartig gute "Airsport Promotion".

Unter den 101 Teilnehmern aus insgesamt 35 Nationen lassen sich die Erfolge des deutschen Teams sehen: Alle vier Piloten erreichten das Semifinale; den besten Platz unter den Senioren und die Finalteilnahme sicherte sich Robin Trumpp mit Platz 10, Günther Ulsamer und Christian Nicklass belegten Rang 23 und 24.

Besondere Freude herrscht über die Leistung des jungen André Bracht- sein Platz auf dem Siegerpodest mit Platz Drei bei den Junioren wurde bestätigt! In der Gesamtliste liegt er auf dem hervorragenden Platz 30- stark für einen „Newcomer“.

Die Erstplatzierten unter den Senioren sind Christoph Paysant-le-Roux, Frankreich gefolgt von Tetsuo Onda, Japan und Stefan Kaiser, Liechtenstein.
Die Mannschaftswertungen der Senioren: USA, Japan, Frankreich; das deutsche Team kam auf Rang 6.

Für Peter Uhlig, Vorsitzender des Sportausschusses Motorkunstflug in der Bundeskommission Modellflug des DAeC, Delegierter des DAeC in der CIAM-Vollversammlung und
einer der eingeladenen 21 internationalen Punktwerter (Judges) war diese WM eine in vieler Hinsicht bemerkenswerte Weltmeisterschaft: professionell unter Einsatz moderner Informationsverarbeitung geführt, auf einem gut geeigneten Gelände, mit einer rekordverdächtigen Teilnehmerzahl und einer hohen Leistungsdichte quer über alle Teilnehmer.

Detaillierte Informationen sind auf der Veranstalter-Homepage www.f3a-wc2015.ch zu finden, https://www.facebook.com/pages/F3A-Germa…75416221?ref=hl