Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 20. September 2019, 19:35

Workshop der EMFU

Workshop der EMFU

Während der Faszination Modellbau wird es einen Workshop der EMFU zum Thema der nationalen Implementation der neuen europäischen Regeln für den Modellflug geben. Teilnehmer sind die Vertreter der Mitgliedsverbände der EMFU.

Ziel der Veranstaltung ist, die Mitglieder über die verschiedenen Optionen der nationalen Implementation des neuen europäischen Regelwerks zu informieren und Wege zur nationalen Umsetzung aufzuzeigen. Dazu sollen bereits vorliegende nationale Ansätze erläutert und deren Adaption für andere Länder diskutiert werden.

Ein Thema wird dabei die Möglichkeit des Gastflugs ausländischer Modellflieger sowie die gegenseitige Anerkennung von nationalen Kompetenznachweisen sein, um die Situation zu vermeiden in jeden Land, in dem man sein Hobby ausüben möchte, einen solchen Nachweis erbringen zu müssen.
Frank Tofahrn
General Secretary EMFU

2

Samstag, 9. November 2019, 12:41

EMFU Workshop. Bericht

Hallo,
anbei der Bericht zum Workshop.
Gruss
Frank
Bericht.pdf

3

Samstag, 9. November 2019, 19:45

Danke für den Bericht. Fazit ist aber leider, dass es schimmer werden wird. Na ja, schlimmer geht immer :/

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 10. November 2019, 07:54

An welcher Stelle kann ich lesen das es schlimmer wird?
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

5

Sonntag, 10. November 2019, 11:53

An welcher Stelle kann ich lesen das es schlimmer wird?

In Zwieblums trüber Glaskugel :shake:

comicflyer

RCLine User

Wohnort: Hilgenroth

Beruf: Schriftsetzer & Deutschliebhaber

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 10. November 2019, 12:05

Aus dem "Bericht zum Workshop" / Seite 4:

Zitat

Einen Sonderweg plant Finnland, das eine Ausweisung von Modellfluggebieten gemäss §15 der „Drohnenverordnung“ ohne spezielle Betriebserlaubniss anstrebt.

1. welche "Drohnenverordnung"? EU, deutsch, finnisch? Was steht in dem §15?
2. "ohne spezielle Betriebserlaubniss"! Also ohne Anträge und teure Bürokratie?
Oder wie versteht man das?
Wird das eine komplette Ausweisung mit einzelnen, expliziten Einschränkungen oder eine komplette Einschränkung mit einzelnen, expliziten Ausweisungen?
Wäre das finnische Anstreben eine für den Modellflug vorteilhafte Lösung, die sich auch auf D übertragen liesse?

CU Eddy
Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert, statt durch Kritik gerettet werden.

7

Sonntag, 10. November 2019, 12:21

Wäre das finnische Anstreben eine für den Modellflug vorteilhafte Lösung, die sich auch auf D übertragen liesse?
Unwahrscheinlich!

Finnland hat auf 300Mio qkm 5,5 Mio Einwohner, macht 16,3 pro qkm
Wir haben auf 350Mio qkm 83 Mio Einwohner, macht 230 pro qkm

Da gibts wohl genügend freie Fläche zum ungestörten fliegen für die (wenigen?) Modellflieger.

Was gefällt euch an unseren "Modellfluggesetzen" nicht?
Wenn sich nichts ändert ist doch alles in Butter! Die Verbände (bzw. der DAeC) setzt sich für uns ein und es gibt keinerlei Anzeichen für eine düstere Zukunft!
Zumindest nicht von den Vorschriften her. Ganz anders siehts dann bei der Umsetzung aus, wenn die jetzige modellfliegende Generation (Durschschnittsalter um die 60???) in ein paar Jahren nicht mehr aktiv oder weggestorben ist.
Dann wird wohl ein großer Teil der jetzigen Modellfllugplätze nicht mehr erhalten werden können und auch nicht mehr gebraucht!

So gesehen macht sich der DAeC viel Arbeit für für eine kurze verbleibende Zeit.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fluxxer« (10. November 2019, 12:32)


8

Sonntag, 10. November 2019, 15:14

Ach ja, meine Glaskugel ... vergiss nicht, ich bin aus Österreich. In Ergänzung zum o.g. Bericht zur Lage in Österreich möchte ich noch nmerken, dass wir hier nicht erst gerade eben noch keine Regierung haben (die den Suverän ignoriert), sondern schon seit etwa 20 Jahren seit Schüssel I. Und ja, seither ist's wirklich aufwärtsgegangen mit der Insel der Seligen. momentan versucht die WKO allen Wirschatstreibenden einzureden, dass "KI" die Probleme non alleine löst - bin mir aber ziemlich sicher, dass das Kürzel in Wirklichkeit für "Keine Intelligenz" steht.

Aer mal ehrlich, ausser in der Schweiz haben anscheined alle den Hausverstand abgeschaltet. Ist das eine Grundbedingung für den Job "Politiker"?

9

Sonntag, 10. November 2019, 16:35

Ja, klar, Österreich.
Ihr dürft, soweit ich weiß ja nur max. 150m hoch fliegen. Liegt aber wohl daran, daß eure Skiflieger so tief fliegen.
Warum meckerst du dann über den DAeC? Schimpf doch mal über euren Verband, Wir, bzw. die meisten in D können mit unseren Vorgaben ganz gut leben.
Mein Vorschlag:
Wenn ihr euch austoben wollt, kommt als Gäste zu einem deutschen Verein. Zum austoben mit dem Auto kommt ihr ja auch auf unsre Autobahnen.

Was oder wer ist KI? Wenn du damit künstliche Intelligenz meinst, dann geb ich dir Recht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fluxxer« (10. November 2019, 16:42)


10

Sonntag, 10. November 2019, 16:42

In dem Bericht kommt auch der ÖAeC aka. "Club der Schweiger" vor .. er meldet sich zwar nicht zu Wort, aber das wäre ja auch zu viel verlangt, bei der auf ihn zukommenden Macht bleibt den Herren vor Glück die Spucke weg.

Vergaß: Vorgaben ... Ihr hab euch in D schon früher mit den Einschränkungen abgefunden. Ich sag' nur Naturschutz. Dass der Wahn noch nicht zu uns überschgeschwappt ist kann wohl nur ein Versehen der letzte Law&Order Truppe gewesen sein.

@150m: das sind 150m über Grund, gemessen senkrecht unter dem Flieger. Drei mal darfst du raten, von welchen Verein die dafür zuständigen "Experten" stammten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zwieblum« (10. November 2019, 16:49)


raimcomputi

RCLine User

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 10. November 2019, 18:49

Wir haben auf 350Mio qkm 83 Mio Einwohner, macht 230 pro qkm
Schön wärs. Dann hätten wir Platz ohne Ende. :) Leider ist Deutschland aber nur 357.000 Km² groß und nicht 350 Millionen km².
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: keine mehr
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

12

Sonntag, 10. November 2019, 20:06

Schön wärs. Dann hätten wir Platz ohne Ende. :) Leider ist Deutschland aber nur 357.000 Km² groß und nicht 350 Millionen km².
Ups, da hab ich glatt ganze Europa und halb Asien "beschlagnahmt" und dazu noch verzehnfacht :dumm:

comicflyer

RCLine User

Wohnort: Hilgenroth

Beruf: Schriftsetzer & Deutschliebhaber

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 10. November 2019, 20:12

Hallo Vogel Strauss,
Was gefällt euch an unseren "Modellfluggesetzen" nicht?
Wenn sich nichts ändert ist doch alles in Butter! Die Verbände (bzw. der DAeC) setzt sich für uns ein und es gibt keinerlei Anzeichen für eine düstere Zukunft!

Du hast aber schon gemerkt, dass Änderungen kommen werden? Genau DAS wird von Frank berichtet.
Und dazu gibt es halt jetzt schon Fragen. Ist das falsch? Oder muss man warten, bis Du den Kopf aus dem Sand hast?

Liest sich wie "andere machen das schon für mich und sagen immer die Wahrheit".
"Andere" brauchen auch Rückmeldung und "Wahrheit" ist meist eine Frage der Perspektive. Normalerweise.

CU Eddy
Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert, statt durch Kritik gerettet werden.

14

Sonntag, 10. November 2019, 20:44

Die ganze Welt ändert sich dauernd.
Nicht alles wird immer schlechter, aber man kann ja schon mal vorab lästern und jammern.
Da du an anderer Stelle schon mal geschrieben hast ich solls Maul halten werd ich das auch hier tun.
Und tschüss...

Ähnliche Themen