21

Sonntag, 15. Juni 2014, 20:22

Danke, :ok: :ok: :ok:
Die Beiden wahren wohl selbst am meisten überrascht.
Das Foto vor dem Auto rührt daher, dass uns das Autohaus Woldegk den Wagen für die Fahrt hin und zurück (300 Km) zur Verfügung gestellt hat. Auch ein mal ein erwähnenswertes Sponsering. :ok: :prost:
Moin Op,

tolle Aktion vom Autohaus und einen herzlichen Glückwunsch an Deine Jungs! :ok:

Dann weiß ich ja jetzt schon, was Du am zweiten Septemberwochenende 2014 machst... :D

LG
Axel
:w

22

Sonntag, 15. Juni 2014, 21:16

Klasse, OP! :prost:

Ganz tolle Leistung! :ok:
Gruß

Thorsten

23

Sonntag, 15. Juni 2014, 22:57

Klasse Leistung ...

Moin Ottopeter!
Herzlichen Glückwunsch deinen Jungs und dir. Da hat das Jugendtraining während der Gebietsversammlung in Mecklenburg-Vorpommern bei der MFG Recknitztal vor zwei Wochen ja richtig was gebracht!
Das ist doch für mich ansporn genug auch im nächsten Jahr so ein DMFV-Jugendtraining organisieren. Ggf. bekommen wir das ja auch für Brandenburg noch zusätzlich hin.
Ich hoffe das deine Jungs nach ihrem ersten Wettbewerbserfolg verstanden haben das alle nur "mit Wasser" kochen. Auch hoffe ich, dass dieser Erfolg weiter Jungs deiner Jugendgruppe dazu "verleiten" kann auch mal das präzise Fliegen zu üben..... ;)

Gruß Ulli
DMFV-Jugendarbeitsteam

Nachtrag: Ottopeter, dann lernst du ja dieses Jahr auch mal eine Jugend-DM kennen. Ich hoffe du findest einen Sponsor für die Fahrt nach Eversberg im Sauerland!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »U.Grube« (15. Juni 2014, 23:04)


opflettner

RCLine User

  • »opflettner« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

24

Montag, 16. Juni 2014, 08:11

Danke für die Blumen. :-)(-:
Sicherlich wird diese Aktion auch fur die anderen Mitglieder in unserer Jugendgruppe Ansporn sein, sich nachstes Jahr erneut einem Wetbewerb zu stellen.
Bis zur Dmv Meisterschaft mussen wir aber noch ganz kraftig uben und auch am Material arbeiten.
Jetzt geht es am kommenden Freitag erst einmal zum Rc Line UT und dann wollen wir mal weiter sehen. :prost:
Johannes hat auf jeden Fall auf der ganzen Ruchfahrt seine Urkunde und seinen Pokal fest gehalten. :ok:
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

opflettner

RCLine User

  • »opflettner« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 18. Juni 2014, 23:01

Heute mit 5 Jungs von 15-19 Uhr nochmal letzte Bastelarbeiten vor dem UT.
Wird sicher wieder ein erlebnisreiches Wochenende werden. :ok: :ok: :ok:
Am Freitag morgen geht es los. ==[] :ok: 8)
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

26

Mittwoch, 18. Juni 2014, 23:04

Heute mit 5 Jungs von 15-19 Uhr nochmal letzte Bastelarbeiten vor dem UT.
Wird sicher wieder ein erlebnisreiches Wochenende werden. :ok: :ok: :ok:
Am Freitag morgen geht es los. ==[] :ok: 8)

Ich freue mich sowas von ... Euch wiederzusehen. :D
Luca kommt auch mit. Den machen wir gleich am Freitagabend mit Deinen Jungs bekannt. ;)
Und wir 2 haben eh eine Menge zu bequatschen. 8)
Gruß

Thorsten

opflettner

RCLine User

  • »opflettner« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

27

Montag, 23. Juni 2014, 19:14

Das Usertreffen war ein Hit.
Leider bin ich vor lauter begrüßungen, Fachsimpeleien, Ausruhen am Feuer und schöne Würstel essen und natürlich fliegen mit meinen Jungs so garnicht zum Fotographieren gekommen.
Reich beladen an Erfahrungen, schönen Erinnerungen und viel Unterstützung für unsere Jugendgruppe sind wir dann nach 7,5 Std Fahrt wieder zu Hause angekommen.
Bolder findet Ihr hier:
Bilder- / Foto-Thread des RCLine Usertreffen 2014

:ok: :ok: :ok:
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

28

Freitag, 27. Juni 2014, 18:27

Hab noch einen.
Wir sind gerade von der Jugendlandesmeisterschaft Berlin Brandenburg des DMFV in Neuruppin zurück gekommen.
Mit 2 überaus neugierigen und nervösen Kandidaten aus unserere Gruppe sind wir da hin gefahren. Und seht mal selber:

Moin Op,

kannst Du Dir mal die Punkt-Ergebnisse Deiner Jungs auf der dmfv.aero anschauen?
Ich glaube, da stimmt was nicht...oder die Jungs müssen noch heftig am Simulator üben... :evil:

Falls Ihr zur DM kommt, sehen wir uns dort, mein Jr. hat in seinem Gebietsbereich die Juniorklasse wieder gewonnen und im F-Schlepp den dritten Platz gemacht.
Beste Grüsse
Axel

opflettner

RCLine User

  • »opflettner« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

29

Samstag, 28. Juni 2014, 08:52

Na ja Axel, sie waren die einzigen, die in der Klasse teil genommen haben und der Flieger hatte einen Motor, der nur mit gut zureden zum Drehen zu bewegen war. So war das alles etwas unglücklich, aber die Beiden sind für ihren Mut blohnt worden. Das war auch ein mächtiger Ansporn kräftig zu üben und nächstes Jahr dann nochmal neu zu starten.
Für die Gruppe insgesamt war es auf jeden Fall ein gewaltiger Ansporn.
Die Beiden waren letztlich die dritte Vertretung. Nach dem wir gemeldet hatten, sagte einer nach dem anderen ab und Johannes und Jahn waren die, die dann letztlich ihr Herz am rechten Fleck hatten und sich getraut haben. Ich finde dafür haben sie ihre Pokale verdient. :ok:
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

30

Samstag, 28. Juni 2014, 09:17

Die Beiden waren letztlich die dritte Vertretung. Nach dem wir gemeldet hatten, sagte einer nach dem anderen ab und Johannes und Jahn waren die, die dann letztlich ihr Herz am rechten Fleck hatten und sich getraut haben. Ich finde dafür haben sie ihre Pokale verdient. :ok:
:ok: :ok: :ok:

31

Samstag, 5. Juli 2014, 20:22

Hallo Ottopeter :w

Ich kann den Enthusiasmus, mit dem Du den Virus Aviaticus verbreitest nur immer wieder bewundern :) :) :)


Elektroseglerwettbewerbe sind gerade für Anfänger eine tolle Sache, weil sich schnell erste Erfolge einstellen, die die Motivation steigern.
Wenn ich mir die Punkte so ansehe würde ich sagen, die gewonnene Motivation ist für weiteres, ausdauerndes Training wirklich wichtig :O
Nur mit viel Praxis mit dem jeweiligen Modell kann man verinnerlichen, wie groß eine Platzrunde geflogen werden muss, damit sie z.B. genau eine Minute dauert und wie man den Anflug einteilen muss, damit man dem Landepunkt oder der Linie möglichst nahe kommt.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (5. Juli 2014, 20:49)


opflettner

RCLine User

  • »opflettner« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

32

Samstag, 5. Juli 2014, 23:32

Danke fuer den Zuspruch, wir üben kräftig :ok: :ok:
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

opflettner

RCLine User

  • »opflettner« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

33

Freitag, 15. August 2014, 11:41

zur Zeit bauen wir in der Gruppe gerade diesen kleinen Depronator:
Spannweite 800 mm Abfluggewicht 245 g. an 2s 850 mlA
Wenn jemand interesse daran hat, berichte ich gerne über den Bau.

Der Flieger ist inzwischen mehrfach gebaut und auch flugtechnisch erprobt. Er wurde auf dem UT reichlich eingesetzt.
Ich will hier mal kurz berichten, wie es zu dem kleinen Flieger kam.

Nach Pinkus und Co suchten ich eine etwas weitergehende Möglichkeit für Anfänger.
Angefangen hat das allerdings damit, dass Ulli Grube uns von Horizon ein kleines Paket Anfang des Jahres mit brachte.
Darin waren neben 2 Dxi6 Sendern mit leicht beschädigter Verpackung auch die Innereien von 9 kleinen E-fligt Modellen. Komplett mit Antrieb (Motor, Propeller, Spinner und Regler, sowie Empfänger und etlichen 3,5 g. Servos.
Als das UT immer näher rückte, hkonnten wir denjenigen, die mit kommen wollten anbieten, die Innereien zu einem kleinen Depronflieger zur Verfügung zu stellen.
Weil letztendlich nur noch 3 Wochen zum Bau übrig blieben, wurde der Flieger "drei Wochen Flieger" getauft.
Inzwischen haben auch die "Nachzügler" Ihren Flieger fertig und konnten die Sommerferien über damit fleißig zu Hause und auf der Wiese fliegen.
Auch die Reparaturfreundlichkeit wurde schon mehrfach nachgewiesen.
Es gibt diesen kleinen Flieger inzwischen in einer offenen und geschlossenen Version.

Da der Flieger recht einfach und Preisgünstig zu bauen ist, empfiehlt er sich gerade für die Jugendarbeit sehr gut.
Hier nochmal einige Fotos.
»opflettner« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCI0085 unser neuer klein.jpg
  • DSCI0083 unser Neuer Flamme klein.jpg
  • DSCI0080 klein.jpg
  • DSCI0086 klein.jpg
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

34

Freitag, 15. August 2014, 12:46

Hallo OP :w
Wie wirken sich denn die Winglets auf die Flugeigenschaften aus? So senkrecht vermute ich hauptsächlich eine Wirkung als Endscheiben, die das Abreißverhalten positiv beeinflussen. Für Fluganfänger hätte ich zu schräg nach außen geneigten Winglets/Ohren tendiert, wegen der Eigenstabilität. Geht zwar auf Kosten der Windfestigkeit (an der Ostsee vielleicht ein Thema, in Geschwenda ganz sicher ein Thema), aber macht bei ruhiger Luft noch gutmütiger.
Aber ich vermute mal, dass Du mit den Jungs schon längst entsprechende Experimente angestellt hast :) . Auf experimentelle Art vermittelt man (nicht nur) Aerodynamik-Kenntnisse am anschaulichsten, denn Theorie ist immer trocken und ermüdend (und widerspricht teils in der Praxis bewährten Konzepten)). Und so eine unkomplizierte Depronwaffel ist das optimale Umbauopfer für Versuche aller Art :O

Was machen eigentlich die E-Segler-Bemühungen? Fruchtet das Training schon sichtbar?

Gruß
Matthias

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (15. August 2014, 12:59)


opflettner

RCLine User

  • »opflettner« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

35

Freitag, 15. August 2014, 13:56

Hallo Matthias,
die Winglets dienen wirklich eher als Endscheibe und hauptsächlich als dekorativer Abschluss der Tragfläche. Es gibt auch einige ohne Winglets.
Die Flieger sind recht agiel und fliegen auf Grund ihrer sonstigen Auslegung aber auch bei entsprechender Trimmung vollkommen geradeaus, wenn man die Knüppel los lässt.

Zum Seglertraining, ich hoffe, dass wir nach den Sommerferien wieder mehr dazu kommen.
Ich müsste mir noch was einfallen lassen um mit 2 Pylons trainieren zu können.
Habe noch etwas Spinnakernylon vom Lilienthal Gleiter übrig und zwei Stippen sollten sich auch noch finden. Ich denke, dass annimiert dann etwas mehr zum Üben, wenn ich solche Pylons auf stelle.
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

36

Freitag, 15. August 2014, 19:14

Moin Op,

wenn Du die Pylone aufstellst, häng da auf jeden Fall orange Warnwesten dran...
Das erhöht die Sichtbarkeit enorm und hilft den Piloten auch sehr bei der räumlichen Einschätzung.
Ich habe damit dieses Jahr die DMFV-Pylone bei unser Regio NRW1 auch wieder gepimpt...

Beste Grüße
Axel
»muhkel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Pylon_mit_Warnweste.jpg

opflettner

RCLine User

  • »opflettner« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

37

Freitag, 15. August 2014, 20:33

Hallo Axel, Danke für den Tip. Ist ja echt eine Verbesserung.
Da könnte man ja die Fahnen gleich aus orangenem Spinnaker Nylon machen.
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

38

Freitag, 15. August 2014, 22:43

Hallo Op,

die originalen DMFV-Pylone bei der Jugend-DM wie auch bei der Regio NRW1 sind keine Fahnen.
Die Dinger sehen aus wie grosse, rechteckige St.Martins-Laternen, die auf einem hohen Besenstiel montiert sind... :D
Sind schön mit dem DMFV-Logo bedruckt, aber bei wolkigem Hintergrund, je nach Aufstellort, nahezu unsichtbar. :wall:

Fahnen würde ich nicht verwenden, je nach Windrichtung siehst Du garnichts mehr vom Pylon...
Lass Deiner Kreativität den gewohnten Lauf...Spinnaker-Pylone in orange mit blinkenden LED wären auch nicht übel... :evil:

Beste Grüsse
Axel
:w

39

Freitag, 15. August 2014, 22:59

Spinnaker Neon Orange.
Das tuts.
Ist auch bei Lenkdrachen die perfekte Wahl. :ok:
Gruss
Thomas
🖖

Healthy for the mind in spirit. Love it. Lets grill.

40

Samstag, 16. August 2014, 13:53

Hallo Op,

wollte mal fragen ob ihr den von mir gesponsorten Hochdecker schon angefangen habt? :)

Gruß Rolf

Ähnliche Themen