Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Sonntag, 5. März 2006, 19:31

im moment bin ich an den kleinen motoren in der mitte.
der 1,8er ist für den größeren reserviert:
»ano0013« hat folgendes Bild angehängt:
  • 7320.jpg

cobuser

RCLine User

Wohnort: Ruhrgebiet

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 5. März 2006, 19:40

Hallo Ralph,

was hat der große Stator für einen Durchmesser? Der sieht hart aus! ==[]

Gruß
Thomas
[SIZE=3]Gruß[/SIZE]
[SIZE=3]Thomas[/SIZE]

8)

"Es ist kaum zu glauben, wie wenig die Menschen selbst aus den härtesten Erfahrungen lernen."
Albert Einstein

23

Sonntag, 5. März 2006, 20:03

ist der 7320, den mir der ladi dankenswerter weise zur verfügung gestellt hat.

das problem bei dem motor werden die drehteile- da stößt mein drehbänkchen doch etwas an seine grenzen.

2,5er magneten, das gibt einen glockeninnendurchmesser von 78,5mm; wandstärke 2mm.

für den riesen glaube ich, ist es besser, mit einer einteiligen stahlglocke zu arbeiten.

mit 10p aus 3stck 20x6x2,5 komme ich auf optimale knapp 80% abdeckung.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ano0013« (5. März 2006, 20:10)


Philippflieger

RCLine User

Wohnort: Leverkusen

Beruf: Zivildienstleistender

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 5. März 2006, 20:12

Hallo,
hier ist das Foto der Wicklung. Leider etwas unscharf..

Und: Ich weiss, schlagt mich, die Wicklung ist unordentlich.
Aber es ist meine erste mit 1,33mm dickem Draht, vorher war das dickste 0,56 gewesen ==[]
Naja egal, Heinz´ Wicklung wird schöner, das hier war nur eine "Vorübung".
Laufen wird er trotzdem :ok:

Grüße, Philipp
»Philippflieger« hat folgendes Bild angehängt:
  • Wicklung.jpg

25

Sonntag, 5. März 2006, 20:19

:evil: on
tja, phillipp, wenn du versagst, dann habe ich eine idee, wie ich mir ein paar profimäßige drehteile für den 7320 verschaffen könnte...
:evil: off

vielleicht wird der heinz ja bei der aussicht auf eine 1,8er wicklung weich :D

ne, ernsthaft, ich drück dir die daumen!
:-)(-:

ein 65032
»ano0013« hat folgendes Bild angehängt:
  • 104_0963d.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ano0013« (5. März 2006, 20:55)


Philippflieger

RCLine User

Wohnort: Leverkusen

Beruf: Zivildienstleistender

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 5. März 2006, 20:22

Hi
:D
frag ihn mal :D


Zitat

ne, ernsthaft, ich drück dir die daumen!

Danke :)


Grüße, Philipp

27

Sonntag, 5. März 2006, 20:25

wenn ich noch dazu sage, daß ich am ende für den 730/20 ebenso wenig eine verwendung habe, wie für den 675/25 hätte ich bestimmt gute chancen :D


nebenbei:
der 675/25
»ano0013« hat folgendes Bild angehängt:
  • 67525.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ano0013« (5. März 2006, 20:54)


Frank_Schwaab

RCLine User

Wohnort: Schönste Stadt am Rhein

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 5. März 2006, 20:28

Hallo Ralph
Geh besser auf 3mm dicke Magnete, 2,5er werden je nach Strom zu mager.
Gruß Frank

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 5. März 2006, 20:48

Es gibt doch sicher geeignetere Threads für zugegebenermaßen immer wieder interessante Diskussionen über Drahtstärken, das Wickeln, Magnete, techn. Details etc., sollten hier nicht Bilder von möglichst vielen verschiedenen selbstgebauten Motoren sein? :shy:

Ja, Statoren sind auch shön, aber das gewisse etwas fehlt mir da halt zum optischen Genuss :D
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Paul H.« (5. März 2006, 20:55)


Philippflieger

RCLine User

Wohnort: Leverkusen

Beruf: Zivildienstleistender

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 5. März 2006, 20:50

Ok...
naja dann mach ich mal wieter:
Ein schnöder Powerschnurzz:
»Philippflieger« hat folgendes Bild angehängt:
  • PS_Wicklung.jpg

31

Sonntag, 5. März 2006, 20:58

paul, du brauchst phantasie!

hier ein fertiger 4010 18N24P
»ano0013« hat folgendes Bild angehängt:
  • croco.jpg

32

Sonntag, 5. März 2006, 21:34

und hier der gleiche motor bei höchstdrehzahl:
»ano0013« hat folgendes Bild angehängt:
  • HBCUAjmaWZh_Pxgen_r_300x200.jpg.jpeg

33

Sonntag, 5. März 2006, 22:19

@Philipp
dein Powerschnurrz ist ja kaum vom Vomo zu unterscheiden! :w


@Ralph
ich ahnte so etwas ;)

Gruß Heinz

e-flyer

RCLine User

Wohnort: D-82 Im herrlichen Süden

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 5. März 2006, 23:34

Hallo

Hier ist mein aktuelles Experiment:

2,72 g Lebendgewicht. :shy:

An 2 Lipos (180 mAh) zieht er 0,80 Ampere und dreht eine

2,5 x 0,8 GWS (auf dem Bild zu sehen) 26.600 U/min (schätze gute 35g Schub)

3-nutige Bleche aus einem alten GWS-Motörchen eines Jamara
B2 Bombers.

Stator ist 3mm hoch (GWS Stator ist ca. 7.5 mm lang), ca. 8,3mm Durchmesser.

4 polige (kaskadiert) Glocke.

60 Windungen in Stern

Leider nur gleitgelagert auf feststehender 1mm Welle.




Gruß e-flyer
»e-flyer« hat folgendes Bild angehängt:
  • Micro Tini 4P-60 016-1.jpg

35

Sonntag, 5. März 2006, 23:51

Hi e-flyer,
beeindruckend. Kannst du mal zusaetzlich zu den nackten Zahlen so ein Cent Stueck danebenlegen? Ich glaub das kommt noch besser rueber. :w
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles


e-flyer

RCLine User

Wohnort: D-82 Im herrlichen Süden

  • Nachricht senden

36

Montag, 6. März 2006, 10:52

Hallo

Finde ich gar nicht so besonders. Kann eigentlich jeder nachbauen.

Hier ein Foto mit dem Centstück.
Wirkt dadurch allerdings etwas schwerer :D

Gruß e-flyer
»e-flyer« hat folgendes Bild angehängt:
  • Micro Tini 4P-60 020-1.jpg

roland_fiedler

RCLine User

Wohnort: Breuberg im ODW

  • Nachricht senden

37

Montag, 6. März 2006, 12:19

....und noch einer. Was haltet Ihr von diesem hier ?


Na gut, bringt nur ca. 3-5 Watt und wiegt gut ein Kilogramm, aber ich wollte mal stesten, was die Drehbank noch so kann. :O

Man könnte diese Motoren eigentlich von Stirling- auf Manager- Motoren umbenennen, denn sie funktionieren nur mit heißer Luft :dumm: und das ganz ohne Magnete.

Meine Aussenläufer poste ich jetzt nicht mehr, denn die sehen halt aus wie die meisten von Euren. ( evtl. ein wenig schöner :angel: )

Weiter viel Spaß und
viele Grüße, Roland.

Will Sagen

RCLine User

Wohnort: Dickes B

Beruf: Unfallanalytiker

  • Nachricht senden

38

Montag, 6. März 2006, 13:33

Und meiner dreht sich sogar...

Fliegen heißt Landen.

Thomas Simon

RCLine User

Wohnort: vun dehäm

  • Nachricht senden

39

Montag, 6. März 2006, 14:04

Managermotor... Der ist gut! :D :ok:

Hier mein erster 18N. Da hab ich mir noch richtig Arbeit gemacht.



Lasergeschnittene Kühlluftöffnungen. :w

Phillip, schickste mir noch Bilder von den Teilen, wenn Du sie da hast?
Klappt das mit der Wellenklemmung?
Falls ich mal in den Besitz von nem Vomo-Stator komme, weiß ich dann ja, wer die Drehteile machen kann. Ist schon gut, wenn man einen griechischen Götterschmied kennt. :w

Philippflieger

RCLine User

Wohnort: Leverkusen

Beruf: Zivildienstleistender

  • Nachricht senden

40

Montag, 6. März 2006, 14:12

Hi,
klar, du kriegst dann Fotos vom Motor :ok:
Ich denke die Wellenklemmung funktioniert, zur Not kleb ich sie halt rein ;)

Grüße, Philipp