1

Donnerstag, 30. März 2006, 00:14

Twist 37 in spiri Li zu heiß ?

Hallo,
mein Twist 37 den ich im Spirit Li fliegen war bei Kontronik und wurde repariert.
es wurden der Rotor und die lager getauscht.
der Rotor ist angeblich zu heiß geworden.
kann ich aber nicht glauben,
denn ich mache gerade nur schwebübungen nicht länger 10min. durchschnittstrom liegt bei gemessenen 14 bis 16A.
nach dem fliegen ist der motor nicht mal handwarm.

ich kann es nicht glauben, das bei den belastungen der rotor zu heiß werden kann.
was ist dann mit den leuten die im sommer bei 45°C noch 3D fliegen, das dürfte der dann doch garnicht aushalten?

warum der rotor überhaupt heis werden kann, muss doch dann an den wirbelströmen in dem magneten liegen. anders kann es doch nicht sein, dass das gehäuse mit wicklung garnicht warm wird.

ist doch etwas an der theorie der lehner motoren, die durch die teilsegentierten rotoren weniger wirbelströme im magneten haben und deshalb den teillast besser vertragen ?
immerhin ist der motor im heli ja zu 99% im teillast.

ich frage deshalb, weil ich keine antwort habe und keinerlei erklärung, warum der rotor zu heis werden sollte.

wenn schon bei diesem betrieb der rotor zu heis wird, dann nützt es ja nix wenn ich den wieder einbaue.

grüße
Klang ?

Car Hifi ?

Sound pur im Auto ?

besser gehts immer !

hier bist du richtig :D


[SIZE=4][/SIZE]

gerd

RCLine User

Wohnort: Schleswig-Holstein (RZ)

Beruf: Techn. Beamter

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 30. März 2006, 06:58

Moin,
auch ich fliege (äh - schwebe) diese Kombi ohne Probleme. Meinen Kollegen gehts genauso. Du nennst keine Ritzel-Kombi, die Höhe deiner Gasvorwahl noch die verwendeten Akkus. ???

... auch wärst du im Hubi-Thread besser raufgehoben! ;)

... hier das Foto:
»gerd« hat folgendes Bild angehängt:
  • antr.jpg
Gruß Gerd

Watt ihr Volt:
www.elektromodellflug.de / FMC-Lübeck
(DriveCalc 3.3, Ladegerätetest, LiPo-Lastdiagramme und vieles mehr..)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »gerd« (30. März 2006, 07:01)


3

Donnerstag, 30. März 2006, 07:51

moin,
ich habe das 15 er ritzel drauf.
3S3P konion.
der Li ist mit dem 15er ritzel ja auf Lipo und hohe spannungslage ausgelegt.
da die konion ja bekanntlich etwas weniger spannung haben, fliege ich die gasvorwahl bei 85 bis 95%.
grüße

die kollegen ausm verein fliegen die kombi auch im Li und im Pro.
naja, ich hatte schon 10 betriebsstunden drauf.
aber trotzdem weis ich nicht, wieso das passieren kann.
mit datalogger gemessener durchschnittsstrom 14 bis 16A.
grüße
Klang ?

Car Hifi ?

Sound pur im Auto ?

besser gehts immer !

hier bist du richtig :D


[SIZE=4][/SIZE]

gerd

RCLine User

Wohnort: Schleswig-Holstein (RZ)

Beruf: Techn. Beamter

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 30. März 2006, 11:02

... das ist im "grünen" Bereich. ...dto.
Ich fliege Kokam3200-3s oder PQ2500XP-3s und 15Ritzel im Spirit-Pro und auch mit der optimalen die Gasvorwahl. Viele fliegen eine zu niedrige und killen dadurch die Motoren.

Als Controller fliege ich den Jazz40 - welchen nutzt Du?

Ich vermute, dein Motor hatte schon einen Schaden (Windungschluss oder entmagnetisierten Stator)!

Frage ist, wie verhält er sich jetzt nach der Reparatur?
Gruß Gerd

Watt ihr Volt:
www.elektromodellflug.de / FMC-Lübeck
(DriveCalc 3.3, Ladegerätetest, LiPo-Lastdiagramme und vieles mehr..)

5

Donnerstag, 30. März 2006, 12:57

Hallo,
ich habe das robbe set mit dem Jazz 40-6-18.
ich habe keine unterschied zwischen vor und nach der reparatur festgestellt.
der motor war ja bei kontronik weil die lager hinüber waren.
deshalb hat es mich auch erstaunt, das der rotor getauscht wurde.
grüße
Klang ?

Car Hifi ?

Sound pur im Auto ?

besser gehts immer !

hier bist du richtig :D


[SIZE=4][/SIZE]

gerd

RCLine User

Wohnort: Schleswig-Holstein (RZ)

Beruf: Techn. Beamter

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 30. März 2006, 14:49

... was bleibt: die Versionsnummer (Firmeware - handgeschriebene Ziffer) des Jazz - die letzte Ziffer sollte mindestens eine "4" sein. Aktuell ist die "7" bzw. für die kommernde ProgCard die "8".
Gruß Gerd

Watt ihr Volt:
www.elektromodellflug.de / FMC-Lübeck
(DriveCalc 3.3, Ladegerätetest, LiPo-Lastdiagramme und vieles mehr..)

7

Donnerstag, 30. März 2006, 15:26

hi,
die version war 4.
der regler war auch bei kontronik und wurder auf 8 upgedatet.
allerdings stelle ich auch da keinen unterschied fest, bisauf, dass das hochlaufen jetzt länger dauert.
aber das ist ja richtig, wurde von 8 auf 12sec erhöht.
grüße
Klang ?

Car Hifi ?

Sound pur im Auto ?

besser gehts immer !

hier bist du richtig :D


[SIZE=4][/SIZE]

8

Freitag, 31. März 2006, 00:27

Hallo,

also man kann den Twist mit Lipos und 15er Ritzel schon richtig zum glühen bringen, der Hacker C40 8l oder vor allem auch ein Lehner 15/30 8 ist da deutlich belastbarer. Trotzdem kann ich mir nicht vorstellen das du den Motor mit Schwebeübungen genullt hast, da muss noch was anderes gewesen sein.

Gruß Stefan
[SIZE=4]Montage und Einstellung von E- Helis [/SIZE]

gerd

RCLine User

Wohnort: Schleswig-Holstein (RZ)

Beruf: Techn. Beamter

  • Nachricht senden

9

Freitag, 31. März 2006, 06:04

Moin,
schade - jetzt spätestens müsste ein Datenlogger im Schlage eines DPR100 ran und dann mit mindestens 20Samples/second aufzeichnen!
Meine Vermutung geht in Richtung Störung die in den Controller einstrahlen, eventuell vom Zahn-Riemen hervorgerufen. ???
... aber, widerum ist der Jazz eines der resitentesten Controller die ich kenne ...
Gruß Gerd

Watt ihr Volt:
www.elektromodellflug.de / FMC-Lübeck
(DriveCalc 3.3, Ladegerätetest, LiPo-Lastdiagramme und vieles mehr..)

10

Freitag, 31. März 2006, 09:49

moin,
aber wie hätten sich die störungen auswirken sollen ?
ich habe nix gemerkt. fliegt ja einwandfrei.
der aufgenomme spitzenstrom liegt bei 25A. ( 16 samples per second ).
grüße
Klang ?

Car Hifi ?

Sound pur im Auto ?

besser gehts immer !

hier bist du richtig :D


[SIZE=4][/SIZE]

Dicker

RCLine User

Wohnort: Hamburch

Beruf: Ezialist

  • Nachricht senden

11

Freitag, 31. März 2006, 13:51

Was mich wundert is das du nach dem Rotortausch keine Veraenderung wahrgenommen hast. Ein entmagnetisierter Rotor funktioniert nicht mehr, und zwar garnichtmehr.

Gruss Julian
FollowMe

I :heart:Alex

12

Freitag, 31. März 2006, 14:24

Zitat

Original von Dicker
Was mich wundert is das du nach dem Rotortausch keine Veraenderung wahrgenommen hast. Ein entmagnetisierter Rotor funktioniert nicht mehr, und zwar garnichtmehr.

Gruss Julian


tja,
da gibts nicht viele möglichkeiten ;)
entweder ich bin zu blöd um den unterschied festzustellen.
oder er war nicht ganz entmagnetisiert, sodass der unterschied für mich nicht spürbar war.
oder es der rotor war nicht defekt.
grüße
Klang ?

Car Hifi ?

Sound pur im Auto ?

besser gehts immer !

hier bist du richtig :D


[SIZE=4][/SIZE]