Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

barno

RCLine User

  • »barno« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: bei Hannover

  • Nachricht senden

1

Samstag, 3. März 2007, 17:46

Kisscatz im Koax!

Hallo,
eine wohl eher seltene Anwendung für die Kleinen! Video unter:

http://www.youtube.com/watch?v=9H94HDefs-g

Gruss barno
»barno« hat folgendes Bild angehängt:
  • BellKC0.jpg
DS-14 | Goblin 380 | Acrobat SE | Voodoo 400/700 | Diabolo L

barno

RCLine User

  • »barno« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: bei Hannover

  • Nachricht senden

2

Samstag, 3. März 2007, 17:47

... und noch ein Bild:
»barno« hat folgendes Bild angehängt:
  • BellKC1.jpg
DS-14 | Goblin 380 | Acrobat SE | Voodoo 400/700 | Diabolo L

3

Samstag, 3. März 2007, 18:09

RE: Kisscatz im Koax!

ist das deiner?

wenn du daten und bilder liefern würdest, wäre das wiedermal ne seite wert :ok:

interessant wäre auch, wie du die ansteuerung relisiert hast.

man sieht zwar, dass du mit 2 reglern arbeitest - reicht die synchronität der leistungsabgabe der motoren oder hast du da noch irgendwo nachhelfen müssen???

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ano0013« (3. März 2007, 18:11)


barno

RCLine User

  • »barno« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: bei Hannover

  • Nachricht senden

4

Samstag, 3. März 2007, 18:32

Hallo _ , Dein Interesse ehrt mich!
Jau, ist meiner! Also, der eine Motor (der am Gyro) ist etwas stärker, 19 x 0,315, der andere 20 x 0,3. Stator 5 mm.
Zur Ansteuerung: Gier habe ich gegensinnig auf beide Motoren gemischt, Gas gleichsinnig. Der eine Motor hängt wie gesagt hinter dem Gyro. Funktioniert gut, bei max. Gasstössen dreht das Heck etwas weg (sieht man im Video), kommt aber dank HH in die alte Position zurück. Besser wäre wohl ein externer V-Mischer der auf beide Motoren wirkt, hab' ich aber noch nicht ausprobiert. Die Programmierung des Sender hat ein bischen gedauert, beim Einschalten des Empfängers muss der Gyro Neutralimpuls haben, die Steller brauchen zur Initialisierung dann -100% (Graupner). Hab' ich dann mit einem "Geberschalter" realisiert: beim Akkuanstecken Gashebelin Mittelstellung: Gyro init, dann Gashebel auf min: Steller init.
Kann jetzt gut meine alten Schocky-Akkus "aufbrauchen", im Durchschnitt fliessen 2 A.
Gruss barno
»barno« hat folgendes Bild angehängt:
  • BellKC3.jpg
DS-14 | Goblin 380 | Acrobat SE | Voodoo 400/700 | Diabolo L

5

Samstag, 3. März 2007, 18:41

aha.

darf ichs also verwerten???
das interessiert sicher einige powercroco-leser ausserhalb von rcline.

wie soll ich dich auf der seite nennen?
evtl. per pn.
ein paar bilder von der motorbefestigung und vom ganzen hubi wären auch noch schön.
auch ein blick auf die wicklung und von unten auf die getriebe.....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ano0013« (3. März 2007, 18:42)


Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

6

Samstag, 3. März 2007, 18:44

Hi,
das Problem hatte ich auch.
Bei meinen neuen BLBLZR 47G habe ich den Gyro vor einen externen V-Mischer geschaltet. Geht super.
Anbei ein Bild, das ich hier irgendwo im Forum gefunden habe.
»Flat« hat folgendes Bild angehängt:
  • Schaltplan.jpg
viele Grüsse

Bernd

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Die Anrede "Jungs" gilt im Rahmen der Vereinfachung für Personen beiderlei Geschlechts. :D

dont feed a Troll :evil:

barno

RCLine User

  • »barno« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: bei Hannover

  • Nachricht senden

7

Samstag, 3. März 2007, 19:06

Hallo Ralf,
kannst alles nach Belieben verwenden.
Benutze bitte meinen User-Namen. Fotos stelle ich noch 'rein, gute Bilder von der Wicklung wirds vorerst nicht geben, da die Ritzel auf die Welle geklebt sind und ich deshalb die Glocke nicht abziehen kann. Die Flansche sind aus Sperrholz laubgesägt.

@Flat:
ja, so hatte ich das auch gedacht, muss so ein Teil aber erst bestellen. THX.

Gruss barno
»barno« hat folgendes Bild angehängt:
  • BellKC5.jpg
DS-14 | Goblin 380 | Acrobat SE | Voodoo 400/700 | Diabolo L

barno

RCLine User

  • »barno« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: bei Hannover

  • Nachricht senden

8

Samstag, 3. März 2007, 19:08

... und noch der ganze Heli:
»barno« hat folgendes Bild angehängt:
  • BellKC4.jpg
DS-14 | Goblin 380 | Acrobat SE | Voodoo 400/700 | Diabolo L

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »barno« (3. März 2007, 19:11)


9

Samstag, 3. März 2007, 19:10

okay und danke.
nach dem urlaub kriegst du den link für die beta (prüfung auf sachliche richtigkeit) und nach freigabe gehts online.

nachfrage :
reglertyp?
akkufgröße?
heligewicht (vorher/ nachher?)

das letzte bild war falsch bzw doppelt :nuts:
edit
so isses besser :D

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »ano0013« (3. März 2007, 19:13)


barno

RCLine User

  • »barno« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: bei Hannover

  • Nachricht senden

10

Samstag, 3. März 2007, 20:06

@Ralph:
Regler: 2 x Jung JGE 4
Akkus: alles "Kleine", z.Z. meine alten 2S Kokam 360 und Tanic 520, wie gesagt
Strom bei knapp 2 A

Gewicht Kmpl. vorher mit 800er Akku 228 g, nacher mit 520er 150 g

@ Flat:
Welchen V-Mischer benutzt Du? Ich hatte mir vom grossen C einen zusammengelötet der zuckte ziemlich heftig 'rum und war nicht zu überreden. Es gibt wohl von Graupner und von Simprop einen. Deine Erfahrungen sind gefragt!

Gruss barno
DS-14 | Goblin 380 | Acrobat SE | Voodoo 400/700 | Diabolo L

11

Samstag, 3. März 2007, 22:24

Respekt, Respekt!

Ich hatte "ähnliche" Pläne ... bin aber zur Zeit von den Koaxdingern abgekommnen.

Falls sich jemand auch versuchen möchte: Ich habe 2 Stück Kisscatz u. 2 Stück YGE 4 A - Regler u.GWS Kreisel abzugeben.

Bei Interesse bitte PN.

Gruß
Robert R.

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

12

Samstag, 3. März 2007, 22:26

Hi Barno,

den Mischer habe ich damals bei Effekt Modell in Neustadt gekauft.
Genaues kann ich dir erst sagen wenn ich wieder zu haus bin.
Momentan habe ich noch ein Problemchen mit der Zahnriemenspannung.
Ist nicht ganz einfach.
Vielleicht mache ich noch einen zweiten Anlauf mit BL-Direktantrieb, habe letzte Woche eine Menge Laufwerke schlachten können, da sind einige 40er dabei die evtl. sogar für meinen Piccolo gehen würden.
Im Koax Forum steht da auch einiges.
viele Grüsse

Bernd

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Die Anrede "Jungs" gilt im Rahmen der Vereinfachung für Personen beiderlei Geschlechts. :D

dont feed a Troll :evil:

haschenk

RCLine User

Beruf: Dipl. Ing.

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 4. März 2007, 00:25

Hallo,

Zitat

Es gibt wohl von Graupner und von Simprop einen. Deine Erfahrungen sind gefragt!


Achtung- Mischer ist nicht gleich Mischer.
Es gibt zwei Funktionsweisen:

a) "Linearmischer"
Hier werden die Eingangssignale auf 50% reduziert und dann werden Summe und Differenz gebildet. Die Ausgangssignale können dadurch nie 100% überschreiten. Solche Mischer sind für V-Leitwerke u.ä. brauchbar. Der Nachteil ist, daß keines der Ausgangssignale größer als 50% eines Eingangssignals werden kann; daher für Mischungen zu Motoren nicht geeignet ("Vollstrom" nicht möglich).


b) "Vollwegmischer" (Bezeichnung von MPX)
Hier werden zuerst Summe bzw. Differenz der Eingangssignale gebildet und beide werden dann auf 100% begrenzt. Damit stehen dann gfls. die vollen Eigangssignale an den Ausgängen zur Verfügung (Vollstrom möglich). Nachteil: Bei gleichzeitigen großen Eingangssignalen werden diese nicht weitergegeben, weil mehr als 100% eben nicht möglich sind. Mit diesem Effekt kann man recht gut leben, weil diese Situation selten vorkommt und/oder man sich darauf "einstellen" kann.

Ideal ist ein Vollwegmischer mit einstellbaren Eingangsanteilen, damit kann man Eingangsanteile reduzieren, wo sie klein sein müssen/dürfen, und die Begrenzung wird weitgehend vermieden. Diese Ausführung ist z.B. in den MPX-Computersendern realisiert.

Vor ein paar Jahren war es so, daß der käufliche "externe" Graupner-Mischer ein Linearmischer mit fest eingestellten 50%-Anteilen war; der wäre hier unbrauchbar.
Der Simprop-Mischer war meiner Erinnerung nach ein Vollwegmischer mit einstellbaren Anteilen. Aus diesem Grund haben damals die Quadrocopter-Bauer nur den Simprop-Mischer verwendet.
Das kann sich geändert haben- dazu müsst ihr euch vor dem Kauf schlau machen !


Ich fliege selbst einen BR-Klon "Simulus" (von Pearl) mit einer Eigenbau-IR-Fernsteuerung (Elektronikgewicht im Modell 1,3 gr). OHNE Gyro, geht auch. "Gas" und Gier werden im Empfänger p. Software gemischt nach dem Vollwegmischer-Prinzip; der Gieranteil ist dabei auf 25% eingestellt. Das ist immer noch reichlich, 20 oder evtl. 15% würden auch genügen. Ich kann das aber nicht mehr leicht ändern, weil ich zum Umprogrammieren den Microcontroller auslöten müsste, und das ist bei 32 Pins im TQFP-Gehäuse nicht so einfach.
Unten 2 Bilder von dem Teil.


Gruß,
Helmut
»haschenk« hat folgendes Bild angehängt:
  • 2Bilder.jpg

barno

RCLine User

  • »barno« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: bei Hannover

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 4. März 2007, 13:48

Danke Helmut für die Erläuterungen!

Bei dem Mischer vom grossen C kann man zwar über Jumper bestimmen ob der ganze Weg oder nur 50% genutzt werden, er verlangt aber am jeweils richtigen Eingang nach im Impulstelegramm aufeinanderfolgenden Impulsen. Da hab' ich viel probiert, konnte ihm aber das 'Rumzicken nicht abgewöhnen. Möglicherweise generiert der LG 2100 Gyro im Modus Analogservo Impulse mit einer anderen Wiederholrate als vom Rx geliefert wird.
Bin sehr interessiert an diesbezüglichen Aussagen uber käufliche V-Mischer!

Gruss barno
DS-14 | Goblin 380 | Acrobat SE | Voodoo 400/700 | Diabolo L

barno

RCLine User

  • »barno« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: bei Hannover

  • Nachricht senden

15

Montag, 5. März 2007, 22:45

... noch ein Bild von den Flanschen.
»barno« hat folgendes Bild angehängt:
  • BellKC8.jpg
DS-14 | Goblin 380 | Acrobat SE | Voodoo 400/700 | Diabolo L

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 6. März 2007, 14:16

Hatte endlich mal Zeit zu testen, und nach den Mischer zu schauen.
Es ist ein V-Tail Mixer von GWS.

Da ich sehr viel auf einmal umgebaut habe (sollte man nicht machen) musste ich nun herausfinden warum auch mein (das vom 47G) Heck zappelt.
Ich habe erst gedacht ein Zahnriemen springt über, ist aber nicht der Fall.
Dann hatte ich den Kreisel (ACT micro digital) in Verdacht, ist nicht.

Zu guter letzt habe ich den V-Mischer rausgeworfen und wieder im Sender programmiert.
Das hat den Nachteil, daß der Heli beim Gieren nicht die Höhe hält, aber das Heck ist absolut ruhig.
Irgendwie scheint sich der V-Mischer nicht mit den Kreisel zu verstehen.

Tja, da gibt es wohl noch ne Menge zu tun.
viele Grüsse

Bernd

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Die Anrede "Jungs" gilt im Rahmen der Vereinfachung für Personen beiderlei Geschlechts. :D

dont feed a Troll :evil:

barno

RCLine User

  • »barno« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: bei Hannover

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 6. März 2007, 17:51

Hi flat,

vielen Dank für Deine Mühe, deckt sich mit meinen Erfahrungen.

Warum hält er beim Gieren nicht die Höhe? Ich habe im Sender Gier auf Motor 1 und gegensinnig Gier auf Gyro/Motor 2 gemischt. Die Mischanteile sind sehr unterschiedlich, Motor 1: 10%, Gyro/Motor 2: 50%. Damit kann ich keinen Einfluss von Gier auf Höhe mehr feststellen.
Oder habe ich Dich falsch verstanden?

Gruss barno
DS-14 | Goblin 380 | Acrobat SE | Voodoo 400/700 | Diabolo L

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 6. März 2007, 18:53

Hi barno,

hast du richtig verstanden.

Ich habe jetzt wieder auf der MC 19 V-Leitwerk programmiert, ein Steller geht über den Gyro. Der sollte aber vor den Mischer sein, geht aber nicht weil schon im Sender gemischt wird. So wirkt er nur auf einen Motor was die Höhenänderung verursacht.
viele Grüsse

Bernd

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Die Anrede "Jungs" gilt im Rahmen der Vereinfachung für Personen beiderlei Geschlechts. :D

dont feed a Troll :evil:

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

19

Samstag, 10. März 2007, 13:11

Hi barno,

jetzt habe ich es so ähnlich wie du in meinen Sender programmiert.
Jetzt steht das Heck schön ruhig, und die Höhenänderung beim Gieren ist fast weg.

War ein guter Tip, es geht also ohne V-Mischer besser.
viele Grüsse

Bernd

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Die Anrede "Jungs" gilt im Rahmen der Vereinfachung für Personen beiderlei Geschlechts. :D

dont feed a Troll :evil:

barno

RCLine User

  • »barno« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: bei Hannover

  • Nachricht senden

20

Samstag, 10. März 2007, 15:33

Hallo flat,

nachdem Koehn den Mischer von Simprop sogar dahatte, hab' ich es mal probiert. Es scheitert tatsächlich daran, das der verwendete Gyro (LG 2100, völlig overdressed) eine andere Impulswiederholrate hat als der Sender (Sender 22 ms, Gyro 14,8 ms im Analogservo-Mode). Damit kommt der Mischer (wie auch das Teil von C...) logischerweise nicht zurecht. Da müsste ich mir nochmal einen anderen einfacheren Gyro besorgen (der GY 401 hat übrigens ähnliche 14,6 ms). Allerdings geht es ohne V-Mischer, wie Du schon sagst, ziemlich gut. Dreht halt bei starken Gasstössen etwas weg.
Kennt jeman einen günstigen LEICHTEN Gyro mit HH? Bin da nicht so bewandert.

Gruss barno
DS-14 | Goblin 380 | Acrobat SE | Voodoo 400/700 | Diabolo L