121

Samstag, 12. April 2008, 22:16

Hi Thomas,

ich hab 4,5 V gewählt um sichergehen zu sein, dass der Regler mir den Motor nie-nie-nie-nicht abstellt, runterregelt oder sonstwas. Ich hatte anfangs bei meinem Blade nen Regler, dessen Abschaltautomatik nicht abstellbar war. Das brauch ich echt nicht wieder.
Man muß halt selber aufpassen und nicht zu lang fliegen und lieber ne Minute ehr als zu spät landen. Hab nen' Liposaver mit LED eingebaut und da kann ich dann einigermaßen sehen wann ich landen muß.

Jörg
HK-450, Hurricane 550, Walkera 4#3B, Walkera 4G6
MX-12 mit Assan 2.4 GHz

holli1

RCLine Neu User

Wohnort: Herzberg/Brandenburg

  • Nachricht senden

122

Samstag, 12. April 2008, 22:25

@ Jörg

Ich brauch die Automatik eigentlich nicht, da ich eh mit Timer fliege. Ich habe dann immer noch genug Saft um zu landen.

Gruß Holli
Belt CP
Mini Titan
SRB Quark
MX16s


Nicht weil die Dinge schwierig sind, wagen wir sie nicht,
sondern weil wir sie nicht wagen, sind sie schwierig.
Seneca

Astro-Frank

RCLine User

Wohnort: Olching / München

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

123

Sonntag, 13. April 2008, 00:49

@ Jörg,

Einspruch!

Zitat

ich hab 4,5 V gewählt um sichergehen zu sein, dass der Regler mir den Motor nie-nie-nie-nicht abstellt, runterregelt oder sonstwas.

Darum hab ich
"CUT OFF VOLTAGE AUTO HELI" gewählt und
"CUT OFF TYP SOFT OFF HELI"

Zitat

Hab nen' Liposaver mit LED eingebaut und da kann ich dann einigermaßen sehen wann ich landen muß.

Liposaver mit LED hab ich auch.
Ich fliege aber nach Timer (Graupner mx16) zum testen bin ich geflogen bis der Liposaver aufgeleuchtet hat, dan hat es noch ca. eine halbe Minute gedauert, dann hat der Roxxy runtergeregelt, aber so dass ich noch gut landen konnte.
Soll heißen, der Roxxy regelt erst dann runter wenn man alles verpennt hat.
(Ich denke so soll es auch sein.)
Siehe auch Anhang.

Gruß Frank
»Astro-Frank« hat folgendes Bild angehängt:
  • Roxxy II.jpg
Gruß Frank

GAUI Hurricane 425 mit BEAST :nuts: 8)
GAUI Hurricane 550 mit BEAST :nuts: 8)
CopterX CX 450 SE V2 ;)

Ammerseeveteran (09/10) 8) , '11 bin dabei! :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Astro-Frank« (13. April 2008, 01:08)


124

Montag, 14. April 2008, 10:00

@Frank:

na, da brauchst Du doch garkeinen Einspruch erheben :)

Du fliegst ja wie mir scheint typischerweise auch nicht bis Dir der Regler die Leistung wegnimmt, sondern landest nach Timer oder Warn-LED. So wie ich auch.
Ich möchte halt nur sichergehen, dass der Regler nicht eingreift. Lieber nen Lipo etwas mehr belastet als abgeschmiert, weil der Regler "Schluß mit Fliegen" sagt.

Das laut deinem Test der Regler recht spät runterregelt ist schön und gut zu wissen. Wenn er das aber tut während ich in größerer Entfernung rumfliege fände ich dann nicht so schön.
Gut, man sollte zum Flugende hin eh nicht mehr zu weit weg sein. Mir ist es aber schon passiert, dass bei etwas bockigerem Wind das Landen auf meiner Wiese schwer war (es gibt da nicht soo viele gute Stellen). Und da wurde mir der Akuu am Ende dann doch etwas schlapp. Eine reglerseitige Abschaltung wäre da sicherlich bereits angesprungen und hätte den Belt in den Dreck geworfen.

Grüße,

Jörg
HK-450, Hurricane 550, Walkera 4#3B, Walkera 4G6
MX-12 mit Assan 2.4 GHz

125

Mittwoch, 16. April 2008, 16:39

Hallo,
ich hoffe ihr könnt mir bei der Programmierung des Roxxy-Reglers für meinen T-Rex helfen. Ich versuche (ohne Programmierkarte) den Regler in den Govenor-Modus zu bringen.
Laut Anleitung klappten auch alle Durchgänge durch die Modi, ich speichere ab, Akku raus...
Jetzt gibt es ja noch einen Hinweis in der Anleitung, dass eine Änderung der Modi 5+6 (also AIR/HELI oder BOOT/CAR) vor allen anderen Änderungen geschehen muss. Auch das habe ich versucht: In den Modus 5 auf Heli...speichern....zeigt er mir auch richtig an. Dann in 4 auf Govenor..er piepst schnell, speichern.
Akku raus und wieder dran, in den Programmiermodus auf Modus 5...und er ist wieder auf AIR.

Kann es sein, dass er mich, sobald ich im Programmiermodus befinde ,wieder auf Default setzt? Wie kann ich auf einfache Weise mit meinem T-Rex am Boden ausprobieren, ob der Govenormodus an ist? Ich habe Gas auf Kanal 7 (FX-18) und Schieberegler und besitze keinen Drehzahlmesser. (Sollte es noch nicht durchgedrungen sein..bin helitechnisch auch völliger Anfänger)

Ich hoffe ich konnte meine Frage einigermassen verständlich formulieren ???

126

Mittwoch, 16. April 2008, 17:45

Hallo Andreas,

ich habe mich auch gewundert, aber es scheint beim Roxxy so zu sein, dass man die eingestellten Parameter nicht über die Fernsteuerrung mit Pieptönen auslesen kann. Man kann alles wunderbar einstellen, aber sobald man versucht das Eingestellte nochmal zu kontrollieren scheint es wieder im Ausgangszustand zu sein. Theoretisch könntest du am Boden testen ob der Motor nachregelt wenn du ihn bremst...aber falls der Governor tatsächlich nicht gehen sollte, merkst du es spätestens beim Abheben, dann bricht nämlich die Drehzahl gewaltig ein.

Das Abschaltproblem bei Funkstörungen ist dir bekannt?

Gruss,
Robert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Perrin« (16. April 2008, 17:47)


Chorge

RCLine User

Wohnort: Kempten (Allgäu)

Beruf: Biologe, Pharmaberater

  • Nachricht senden

127

Mittwoch, 16. April 2008, 18:16

Ganz nebenbei: Robbe hat sich auf meine Mail noch NICHT gemeldet!! :angry:
[SIZE=2]Mit V-Stabi: ThreeDeeRidid
Mit MicroBEAST: Protos 500, T-Rex 450 Pro, T-Rex 550E[/SIZE]

Ammersee '11 - wir kommen!

128

Mittwoch, 16. April 2008, 18:32

@Chorge

Ehrlich gesagt wundert mich das nicht, der Robbe (Mail) Support ist echt grottig. Die haben bisher genau 0 von 2 meiner Mails beantwortet. Die Roxxy-Problematik ignorieren sie anscheinend mittlerweile auch völlig. Vielleicht solltest du mal anrufen ;)

129

Mittwoch, 16. April 2008, 18:55

Hallo Perin,
erstmal Danke für die schnelle und hilfreiche Antwort, ich werde es also einfach mal testen. Zeigt die Programmierkarte den Govenor Modus eigentlich an?
Das Abschaltproblem habe ich gelesen...ich bin noch bei den ersten Schwebeversuchen und habe den T-Rex bereits dreimal geerdet und repariert. Ich hoffe einfach mal das Beste, wenn er doch runtergeht habe ich wenigstens mal eine Ausrede;)

Grüße
Andreas

130

Mittwoch, 16. April 2008, 21:53

@Andreas
Ja, die zeigt den an und auch sonst ne Menge ;) Unter anderem die Drehzahl, was sehr nützlich ist wenn man keinen Drehzahlmesser hat.

Blue Coupe

RCLine User

Wohnort: Augsburg-Land Wehringen

  • Nachricht senden

131

Sonntag, 27. April 2008, 20:27

:wall: So eine verdammte scheisse. Heute hat es mich auch erwischt, mitten unter dem Flug schaltet der Regler ab.
Hat von euch schon einer was von Robbe gehört wegen dem Problem ?
Mfg Thomas

[RCLTV]3530[/RCLTV]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (21. Juni 2008, 21:13)


132

Montag, 28. April 2008, 10:37

Nur das, was hier im Thread steht. Die machen da nichts ... kann man vergessen ... die sagen dann halt sowas wie "besserer empfänger ... mit failsafe & hold verwenden" ... Ich hatte wie so einige dann igrendwann die Schnauze voll und hab mir nen besseren Empfänger gekauft, der dieses Roxxy problem umgeht. Man will ja auchmal fliegen und sich nicht immer nur mit Firmen rumärgern.

ciao

Christian
Prôtos 500 FBL[SIZE=1] (Roxxy 960-6,AR6200,Stock Motor,3xDS510,BeastX,Futaba 9257, SAB)[/SIZE]
Align T-Rex 450 SEV2[SIZE=1] (Roxxy 940-6...)[/SIZE]
Funjet
Kyosho Outrage[SIZE=1]
[/SIZE]Blade mcx
Mx16 Spektrum

133

Samstag, 21. Juni 2008, 16:06

Hi,

Ich grabe das mal wieder aus,um keinen neuen Thread zu starten.

Fliege zwar Fläche,habe aber wie es aussieht mit meiner Kombi richtig in die Sch..... gegriffen wenn ich das alles so lese ???


Ich habe die MX 12 mit R700 Empfänger und den Roxxy 960,was ja wohl nicht als optimal hier im Thread bezeichnet wird :wall:

In meinem Fun Jet habe ich ständig Motoraussetzer von kurzer Dauer,was mir jedesmal das Herz in die Hose rutschen läßt.

Ist mit nichts in der Welt in den Griff zu kriegen,egal wo die Antenne her läuft und und und.......

Gibts einen Empfänger der gut mit der Sache harmoniert,oder soll ich den Roxxy rausschmeißen ?

Ich will endlich ohne Aussetzer das Ding fliegen können.



Gruß Jörg

134

Samstag, 21. Juni 2008, 20:21

Mhh ... wenn der motor danach gleich wieder anläuft scheints aber nicht das "abstellerproblem" zu sein ... natürlich fliegst du den roxxy auch nicht im governormodus ... vielleicht verhält er sich im steller modus etwas besser indem er "nur" mal kurz aussetzt.

Bezüglich des roxxys hatte ich gute erfahrungen mit einem MPX RX7 Synth IPD. Der hat hold und versorgt den roxxy immer mit einem gültigen und "guten" signal. Leider habe ich allgemein auf dem 35 MHz Band ziemliche störungen gehabt ... die feierabendwiese liegt ca. 200 Meter entfernt von einem Radiomast. Und ich denke, dass es daran liegt, weil die UKW Fequenzen genau die harmoniefrequenzen des 35MHz bandes treffen (oder umgekehrt). So hatte ich auch mit dem IPD auf der Wiese mal einen absteller (erst 2 sekunden hold und dann failsafe). Auf anderen Wiesen hat der Roxxy aber nicht gemuckt mit dem IPD.

Ich bin jetzt deshalb auf 2,4 GHz umgestiegen und habe bisher (5 Akkus hoch, weit und schnell geflogen) keine probleme mehr.

Den IPD biete ich auch zum verkauf. Aber ob Du damit Dein Problem beheben kannst, kann man eben nicht sagen ... es kommt wirklich auf die Wiese an und 1000 andere sachen an.:)

Aber da Du eigentlich nur einen Steller brauchst, kannste den Roxxy eigentlich auch rausschmeißen ... ich woltle ihn im Heli unbedingt behalten, da er meiner Meinung nach einfach besser regelt als der Jazz (ohne den selbst geflogen zu haben, aber nach akustischer beobachtung in einigen RC-Movies).

Nunja ... alles ist undefiniert - wie immer :)

ciao

Christian
Prôtos 500 FBL[SIZE=1] (Roxxy 960-6,AR6200,Stock Motor,3xDS510,BeastX,Futaba 9257, SAB)[/SIZE]
Align T-Rex 450 SEV2[SIZE=1] (Roxxy 940-6...)[/SIZE]
Funjet
Kyosho Outrage[SIZE=1]
[/SIZE]Blade mcx
Mx16 Spektrum

135

Samstag, 21. Juni 2008, 21:35

Das Problem ist,das meine anderen Flieger alle mit dem 700er Empfänger und selber Frequenz tadellos funktionieren,ohne jeden Aussetzer.

Die Frage ist,ob der Roxxy einfach zu viel eigene Störungen in den Empfänger weiterleitet,bzw. dieser sehr empfindlich darauf reagiert ?

Habe Reichweite ohne Ende,und es wird eher besser als schlechter mit zunehmender Entfernung habe ich das Gefühl.

Aussetzer sind auch Leistungsunabhängig.Mit 1/4 Gas genauso wie Vollgas.

Heut Aben wieder ca. 10 Stück in 7 Minuten gehabt :angry:

136

Sonntag, 22. Juni 2008, 00:24

Ich hatte mal die Vermutung, dass das BEC des Roxxys Störungen verursacht. Das ist aber nicht der Fall ... wir haben in einem anderen Heli zum Test ein Helitron Linearbec eingebaut und da waren ebenfalls die gleichen Störungen zu verzeichnen. Das BEC scheint soweit also OK zu sein. Natürlich kann mans nie genau sagen oder messen ... mit den Mitteln die wir so normalerweise haben kann man nur testen und beobachten.

Wenn Du in den anderen Modellen keine Probs hast, würde ich sagen, schmeiss den roxxy raus. Die ganzen features brauchst Du doch in Deiner Fläche gar nicht oder?
Prôtos 500 FBL[SIZE=1] (Roxxy 960-6,AR6200,Stock Motor,3xDS510,BeastX,Futaba 9257, SAB)[/SIZE]
Align T-Rex 450 SEV2[SIZE=1] (Roxxy 940-6...)[/SIZE]
Funjet
Kyosho Outrage[SIZE=1]
[/SIZE]Blade mcx
Mx16 Spektrum

137

Sonntag, 22. Juni 2008, 11:36

Hab vorher gar nicht gewußte,das das ein vollwertiger Regler mit allem Gedöns ist.Völlig unnötig wie du schon sagst.

Hätte ich 20 Euro draufgelegt,und mir nen YGE 60 geholt.Die YGE fahre ich auch in meinen Booten,und die sind da echt problemlos.

Werd den Roxxy mal versuchsweise gegen was anderes tauschen,und sehen ob sich was ändert...

Gruß Jörg