1

Donnerstag, 5. Juni 2008, 14:54

Hile. Immernoch Problem mit MPX Spannzange

Hallo Leute,

hatte vor einigen Wochen das Problem mit dem MPX Mitnehmer beim Antriebssatz "Mentor", nämlich dass dieser sich nicht auf der Welle festmachen ließ.

Nun habe ich einen Ersatzmitnehmer bekommen (den gleichen nochmal) und es nochmal versucht. --> Das gleiche Ergebniss.

Mitnehmer und Motor sind wie gesagt aus einem Set. Motorwelle ist 5mm, mitnehmer laut Verpackungsaufdruck auch für 5mm Wellen.

Die Spannzange lässt sich relativ leicht bis zum Anschlag auf die Welle schieben, der Überwurf rutscht dann aber soweit auf die Spannzange dass man ihn mittels der LS gar nicht mehr anziegen kann, weil er schon über den Anschlag der Luftschraube hinausgerutscht ist. siehe Bild.

Was mache ich falsch? Wie kann das überhaupt sein?
Brauche echt Hilfe :dumm: :dumm:
»cyblord« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spannzange.jpg

Modellbauknaller

RCLine User

Wohnort: Bensheim / Bergstrasse

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 5. Juni 2008, 15:31

hey,
das sieht doch auf dem Bild gut aus.

Es ist normal, daß der Mitnehmer leicht auf die Welle geht und der Überwurf scheinbar nicht mehr quetschen kann - aber er kann.

Montiere einfach mal den Prop ( der APC Prop setzt sich auf den kleinen Kranz des Überwürfs und liegt hinten fest an ) und von vorne fest anziehen.

Sollte der Prop sich nicht sauber auf den Kranz setzen und dadurch hinten nicht sauber anliegen, kann die Spannzange nicht funktionieren.

Gruss
Alex