Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

StefanRau

RCLine User

  • »StefanRau« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-71* nähe Stuttgart

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 13. April 2003, 03:04

AXI 2808 und Jeti Regler Probleme bei Vollgas

Hallo zusammen,
ich habe mir einen AXI 2808/20 zugelegt, und betreibe diesen mit einer APC-9*4.8 und einem Jeti 18-3P Regler. Nun tritt folgendes Problem auf:
wenn ich mit vollem Akku beim Start Vollgas gebe,
dann dreht der Motor nicht auf maximale Geschwindigkeit. ;(
Nehme ich etwas Gas weg, auf so ca 80% dann dreht der Motor höher, und scheint seine Max. Drehzahl zu erreichen.

Weiss hier jemand rat ? ???
Sollte ich vielleicht eine andere Schraube benutzen, oder eher den Empfohlenen TMM Regler.
Hat jemand eine Erklärung dafür?

Danke Stefan

Ps.: wenn die akkus leerer werden, dann ist mit 100% Gas die Max. Drehzahl erreicht.
Pimp Daddy :D

from

The flying Pimps :ok:

Alpicort

RCLine User

Wohnort: Neu Wulmstorf

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 13. April 2003, 11:31

wie viele Zellen ???????????
Gruß Rainer

StefanRau

RCLine User

  • »StefanRau« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-71* nähe Stuttgart

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 13. April 2003, 19:45

Hallo Rainer,
ich habe 8 Zellen dran.

gruss Stefan
Pimp Daddy :D

from

The flying Pimps :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »StefanRau« (13. April 2003, 19:45)


Dr._Gernot

RCLine User

Wohnort: Gersthofen

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 13. April 2003, 20:08

Hallo,

welches Timing benutzt Du? Nach dem Anklemmen des Akkus hörts Du bei STOP erst die Bremseinstellung und dann fünf Töne für das Timing.

Gernot

StefanRau

RCLine User

  • »StefanRau« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-71* nähe Stuttgart

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 13. April 2003, 23:00

Hallo Gernot,

ich habe nur den Nromalen Jeti, und nicht den Jeti-Master,
also das Timing kann man da meines wissens nicht verstellen,
aber ich habe dennoch mal gehört was mir der Regler so piept, aber von den
fünf Tönen ist leider nichts zu hören, nur die Töne für den Bremsmodus.

Gruss Stefan
Pimp Daddy :D

from

The flying Pimps :ok:

6

Sonntag, 13. April 2003, 23:16

Hallo,

unter normalen Umständen läuft der kleine Axi mit dem Jeti-Regler einwandfrei.
Eventuell ist der Stromverbrauch mit Deiner Latte bei Vollgas zu hoch.

Probiere mal eine kleinere Latte, z.B. 8x4.

Holger

StefanRau

RCLine User

  • »StefanRau« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-71* nähe Stuttgart

  • Nachricht senden

7

Montag, 14. April 2003, 00:30

Hallo Holger,

werde das ganze mal austesten,
aber laut Hersteller

http://www.modelmotors.cz/index.php?id=e…&id_odkazy=m_ac

wird diese Latte empfohlen.

Laut Messung, zwischen Akku und Regler (weiss nicht ob das so richtig ist) verbraucht er übrigens 8,6 A. Was mich übriges auch wundert, da er eigentlich
mit 19A bei dem Prop angegeben ist. ???

schaun wir mal, heute Abend mehr.

gruss Stefan
Pimp Daddy :D

from

The flying Pimps :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »StefanRau« (14. April 2003, 00:34)


Gewurtz

RCLine User

Wohnort: D-34560 Fritzlar Danziger Straße 9

  • Nachricht senden

8

Montag, 14. April 2003, 06:56

Hallo Stefan,

mit dem normalen Jeti kann es Probleme geben. Du solltest Dir mal einen anderen ausleihen um zu testen. Die Software der normalen Jetis ist für die Vielpoler nicht so gut geeignet. Mit einem Master oder TMM funktioniert der Motor einwandfrei. Den Regler kannst Du für andere Motoren verwenden zB. Mini-LRK oder Innenläufer, also Motore mit weniger Polen.

Gruß Gerhard
Gruß Gerhard

Hasta la victoria siempre (Che)

HP des MFV-Colibri-Fritzlar

StefanRau

RCLine User

  • »StefanRau« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-71* nähe Stuttgart

  • Nachricht senden

9

Montag, 14. April 2003, 09:06

Hallo Gerhard,

ok, ich kglaube ich werde mir einen anderen Regler zulegen,
ist da eher ein TMM oder eine Master zu empfehlen, ich habe jetzt auch einen Jeti ADV Advanced entdeckt, der wohl dem Jeti Master :ok: entspricht, und noch einen neuen TMM Regler http://www.strat.at/datei/TMM_xxxx_3_pl_v220_lowpower.pdf

welchen würdest Du eher empfehlen ?


gruss Stefan
Pimp Daddy :D

from

The flying Pimps :ok:

Gewurtz

RCLine User

Wohnort: D-34560 Fritzlar Danziger Straße 9

  • Nachricht senden

10

Montag, 14. April 2003, 10:32

Hallo,

ich habe mehrere TMM und bin damit sehr zufrieden. Der Master-Jeti ist ebenfalls sehr gut und programmierbar. Den neuen TMM kenne ich noch nicht und kann also nichts dazu sagen. Ich würde mich jetzt für einen programmierbaren entscheiden. Er bietet die grösseren Möglichkeiten und die Preisunterschiede sind nicht so gravierend. Die TMM laufen weicher an. Mit den Jetis ist eine etwas größere Leistung zu erzielen bei allerdings auch etwas höherem Strom.

Gruß Gerhard
Gruß Gerhard

Hasta la victoria siempre (Che)

HP des MFV-Colibri-Fritzlar

rinninsland

RCLine User

Wohnort: DE-38551 Vollbuettel

  • Nachricht senden

11

Montag, 14. April 2003, 11:11

Bei den Profiline-Stellern kann man den Sanftanlauf einstellen, auch sonst sehr viele Dinge.
Die TMM und die Hacker-Jeti-Steller sind m.E. beide sehr gut. Kann eher nach Gusto entschieden werden, denke ich...
Die TMM sind im kleinen Bereich, die Hacker im großen etwas günstiger zu erwerben.
Technik für Elektroflug ->

Dicker

RCLine User

Wohnort: Hamburch

Beruf: Ezialist

  • Nachricht senden

12

Montag, 14. April 2003, 12:56

Also, mein Axi 2808 rennt mit einer 11x4,7 und 10 500ern wunderbar ;)
steller ist selbstgebaut (ca 15Grad timing), ca 22 Ampere Strom

Mit meinem 18A Gold Jeti krigt er auch nen epileptischen Anfall. Ich rate dir zum Master,
Die sind mit das beste das ich kenne. Schulze waere auch noch ne alternative.

TMM find ich net so toll...

Gruss Julian
FollowMe

I :heart:Alex

rinninsland

RCLine User

Wohnort: DE-38551 Vollbuettel

  • Nachricht senden

13

Montag, 14. April 2003, 13:20

Gibts einen Grund, warum die TMM nicht gut sein sollen?
Technik für Elektroflug ->

Dicker

RCLine User

Wohnort: Hamburch

Beruf: Ezialist

  • Nachricht senden

14

Montag, 14. April 2003, 15:04

ja, ich hatte einen zum experimentieren und der machte mit fast jedem Motor Aerger bei Vollast.
getestet hatte ich einen B20, einen Mini LRK, einen CDR (den er gar net richtig gedreht hat)

Ich habe nur meine persoenliche Meinung widergegeben. Ich find die net so doll.

Gruss Julian
FollowMe

I :heart:Alex

Frank_Schwaab

RCLine User

Wohnort: Schönste Stadt am Rhein

  • Nachricht senden

15

Montag, 14. April 2003, 17:04

Wobei ich nicht ganz verstehen kann , warum er mit Hacker und Mini Probleme macht.
Bei mir laufen die richtig nett.
Gruß Frank

Dicker

RCLine User

Wohnort: Hamburch

Beruf: Ezialist

  • Nachricht senden

16

Montag, 14. April 2003, 17:18

ganz einfach. Der Mini Lief irgendwie unrund im mittleren Drehzahlbereich, und der Hacker brachte nur 80% Leistung (10 Zellen - 15A TMM, 10 Zellen - 19A Hacker Master Timing 1)

Gut, man koennte nun sagen das der Hacker 20%mehr Verlustleistung hatte, aber auch der Subjektive Eindruck war so das der Hacker deutlich mehr rausholte.

Gruss Julian
FollowMe

I :heart:Alex

Frank_Schwaab

RCLine User

Wohnort: Schönste Stadt am Rhein

  • Nachricht senden

17

Montag, 14. April 2003, 17:21

Drehzahlen zu den Messungen hast du auch ?

Gruß Frank

Dicker

RCLine User

Wohnort: Hamburch

Beruf: Ezialist

  • Nachricht senden

18

Montag, 14. April 2003, 19:26

leider nein, sonst haette ich nicht subjektiv geschrieben.

Gruss Julian
FollowMe

I :heart:Alex

StefanRau

RCLine User

  • »StefanRau« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-71* nähe Stuttgart

  • Nachricht senden

19

Montag, 14. April 2003, 20:33

Hallo zusammen,
vielen Dank für die rege Beteilligung,

leider ist meine Frage zu Beginn immernoch offen ;( ,
könnte nicht mal jemand testen, ob er das gleiche Problem hat, wenn er
den Jeti Gold oder den Jeti Master mit dem Timing 1 an den AXI 2808 anschließt. :nuts:

Aber seis drum, ich habe mich jetzt für einen TMM 4016-3s PL entschieden, und werde mir eben noch einen Regler zulegen, da ja scheinbar der Jeti Gold für den AXI 2808 nicht geeignet ist, Regler kann man immer gebrauchen.... ==[]
Ich werde dann aber das Ergebnis meines Versuches mitteilen.

gruss Stefan
Pimp Daddy :D

from

The flying Pimps :ok:

Gewurtz

RCLine User

Wohnort: D-34560 Fritzlar Danziger Straße 9

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 15. April 2003, 06:37

Hallo,

habe ich doch schon bestimmt 100mal gepostet, daß der Jeti-Gold nicht mehr funktioniert mit Vielpolmotoren. Es war nur die erste oder zweite Serie, welche einwandfrei arbeitete. Nach Softwareänderung ging gar nichts mehr zusammen.

Fazit: Entweder Master oder TMM.

Gruß Gerhard
Gruß Gerhard

Hasta la victoria siempre (Che)

HP des MFV-Colibri-Fritzlar