Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

OliverS

unregistriert

1

Sonntag, 20. April 2003, 10:27

LRK Motor komplett selbst bauen?

HI!


Ich will mir entweder einen LRK Motor kaufen oder, weil ich die Möglichkeit habe mir die Drehteile zu drehen, würde ich mir auch gerne einen Motor basteln!
Ich möchte einen Motor in der Größe von Daniels MiniTorque228 bauen!
Oder gibt es irgendwo eine genaue Bauanleitung mit den Maßen der Drehteile, Statorbleche, Kuggellager, usw.!???
Oder kann man einfach die Magnete und die Bleche kaufen und die Drehteile so anpassen! Oder muss das alles genau aufeinander abgestimmt sein?

MFG Olli :dumm:

Gewurtz

RCLine User

Wohnort: D-34560 Fritzlar Danziger Straße 9

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 20. April 2003, 11:34

Hallo Oliver,

sieh mal hier.
Auf der Seite findest Du Links zu den Ausgaben von Elektro-Modell. In diesen Ausgaben sind die Anfänge und Masse und die Technik genau beschrieben.
Ansonsten kannst Du Dir auch einen Bausatz kaufen um die ersten Schritte zu machen. Wenn Dir dann das Prinzip klar ist, steht dem Bau von weiteren LRK´s nichts mehr im Weg.

Masse und Wicklungsschluss

Gruß Gerhard
Gruß Gerhard

Hasta la victoria siempre (Che)

HP des MFV-Colibri-Fritzlar

Abdrehfaktor

RCLine User

  • »Abdrehfaktor« wurde gesperrt

Wohnort: Münster

Beruf: Werkzeugmechaniker-Facharbeiter und jetzt Studi

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 20. April 2003, 19:43

Moinsen! Vielleicht hilft Dir das hier weiter. ist zwar für nen mini, aber wenn du die Durchmessermaße entsprechend anpasst, kann man jeden Motor so bauen: