Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Helmuth123

RCLine User

  • »Helmuth123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern - Chiemgau

  • Nachricht senden

1

Samstag, 4. Dezember 2010, 10:13

Regler

Beim Motor von Simprop Magic-Torque 40-10 steht :"empfohlener Strombereich 25-40 A".
Dazu hab ich den Regler Graupner Compact Control 45. Müsste angeblich reichen.Bei einem kurzen Test (1 Sekunde) mit halber Kraft ist er aber schon handwarm geworden ! ? Ob ich da einen Testflug wagen kann ? 3 verbratene Regler würden mir eigentlich genügen.

eco8mech

RCLine User

Wohnort: Österreich, Weinviertel

Beruf: Techn. Angestellter im Ruhestand

  • Nachricht senden

2

Samstag, 4. Dezember 2010, 10:22

RE: Regler

Hallo!
Der Regler müßte passen; welchen Prop mit wieviel Spannung verwendest du?
Kontrolliere das Timing bevor du startest!
:ok:
guten Flug und weiche Landung wünscht
eco8mech

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

3

Samstag, 4. Dezember 2010, 13:42

RE: Regler

Und welcher Strom fliesst denn nun tatsächlich?

Was Motor und Regler aushalten begrenzt den ja nicht - wie sieht das ganze Setup aus - Prop, Akku...
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Helmuth123

RCLine User

  • »Helmuth123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern - Chiemgau

  • Nachricht senden

4

Samstag, 4. Dezember 2010, 17:12

Danke für die ANtworten.
"Timing" verstehe ich nicht. Kannst Du das auch deutsch sagen ?
Prop. ist 11 Zoll.
Akku 3 S 2200 mAh
Strom messen dürfte etwas umständlich werden,wäre aber sicherlich interessant.
Es handelt sich um einen Verbrenner,ohne Tank und Motor 2 kg,den ich auf Elektro umgerüstet habe.
Ich hab bisher nur die Temp. von den Akkus und nie vom Regler kontrolliert.Deshalb hab ich auch keine Ahnung wie warm der normalerweise wird.
Mir fällt auch auf,dass die Regler bis ca 40 A um die 30 € kosten,und die nächst stärkeren gleich fast das Doppelte.
Ciao!

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

5

Samstag, 4. Dezember 2010, 17:29

Sollte passen, je nachdem welche 11" Schraube das ist irgendwas zwischen 25 und 40A würde ich schätzen.

Aber klar - wenn da 350W umgesetzt werden und der Wirkungsgrad um die 70% ist sind das alleine 100W reine Heizleistung, dass da weder Regler noch Motor kalt bleiben ist klar - eine gewisse Erwärmung wäre normal. Bei Halbgas -3/4Gas produziert der Regler noch mehr wärme als bei vollgas - aber eine spürbarte Temperaturänderung nach 1s ist schon heftig.

Wenn es beim Motor ein mechanisches Problem gibt kann das den Strom auch hochtreiben - läuft er leicht, ohne Haken, Klemmen, Streifen?

Timing passt die Ansteuerung der Spulen an die unterschiedlichen Induktivitäten verschiedener Motore an, so eine Art Vorzündung, bei hochpoligen Aussenläufern i.d.R auf "High" - siehe Betriebsanleitung des Reglers.

:w Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Paul H.« (4. Dezember 2010, 17:30)


Helmuth123

RCLine User

  • »Helmuth123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern - Chiemgau

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 5. Dezember 2010, 10:31

Danke für die Antwort.

Ich kann mit meinem Instrument nur bis 10 A messen. Als ich den Akku anschloss zeigte er sofort 10 A an,der Regler reagierte darauf überhaupt nicht,als ob kein Akku dran wäre.
Der Motor zieht unheimlich weg.Bei Halbgas viel mehr als alle meine Modelle mit Vollgas.
Da kann ich den Regler mit weniger Gas gar nicht schonen ?

Frischlig

RCLine Neu User

Wohnort: wos host gsagt?

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 5. Dezember 2010, 11:56

Hallo Helmut,

"weniger Gas" bedeutet nicht, daß Du den Regler schonst. Ganz im Gegenteil!!!!!
Der Regler muß im "Teillastbereich" am meißten arbeiten......
Hört sich doof an, ich weiß, ist aber so :wall:
Also ich würde auch sagen, wenn Dein Regler nach einer Sec. schon warm wird, daß entweder mit Deinem Motor was nicht stimmt ( mechanisch ) oder das Dein eingestelltes Timing "komplett daneben liegt"
Schau' mal in der Anleitung Deines Reglers nach, und stell' das Timing auf "high" das hilft in den meisten Fällen....

Ciao

Frisch
Leistung statt Lärm!!!!!

Helmuth123

RCLine User

  • »Helmuth123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern - Chiemgau

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 5. Dezember 2010, 17:18

Lieber Frisch,
Timing gibt es tatsächlich,ist mir bisher nicht aufgefallen. Es gibt folgende Möglichkeiten:
Auto
Soft
Standard
Hartes T. für Außenläufer,slotted Motoren,Motoren ab 8 Pole.
Du meinst wahrscheinlich letzteres ? Was hartes Timing bedeutet hab ich keine Ahnung ?
Wahrscheinlich ist bei mir "Standard für Brushless Motoren " eingestellt ?
Wenn wenig Gas noch mehr erwärmt als viel Gas,dann ist vielleicht die Sache in Ordnung ? Ich hab mich noch nicht getraut Vollgas zu geben wenn ich das Modell in der Hand halte weil ich Angst habe,dass sich der Motor losreisst .
Die Akkus sind bei mir meistens völlig kalt geblieben wenn sie leer waren,oder höchstens lauwarm. Die Regler habe ich nie kontrolliert;zwei sind mir allerdings schon durchgebrant.
Gruß!° H.

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 5. Dezember 2010, 18:06

Entweder auto, hart oder standard. Ein wenig zu weich macht weniger als zu hart, bei dem Motor sollte hart aber passen.

Die Regler die ich kenne und ein Autotiming haben arbeiten recht gut - vielleicht kann man so nicht das letzte an Leistung rausholen, aber imho sind die meist auf der sicheren Seite.

Ohne den Strom zu messen ist halt alles Vermutung, die billigste Bastellösung wäre ein Shunt, aber es gibt auch schon rel. günstige brauchbare Gleichstrom-Zangenamperemeter - glaub so um die 30€.

:w Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Helmuth123

RCLine User

  • »Helmuth123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern - Chiemgau

  • Nachricht senden

10

Samstag, 25. Dezember 2010, 10:48

Was ist der Unterschied zwischen BSC und ESC Reglern ? Hat ESC keinen Strom für den Empfänger ?

11

Samstag, 25. Dezember 2010, 16:36

Hallo,
zur Begriffserklärung, mit ESC wird im englischen der Steller/Regler bezeichnet:
ESC = Electronic Speed Controller

BSC kenne ich nicht, du meinst vermutlich BEC, dieses ist die Abkürzung für Battery Elimination Circuit.
Dieses bedeutet, daß es sich um eine Spannungsregelschaltung handelt, die z.B. einen Empfängerakku überflüssig macht.
Ob jetzt ein ESC mit BEC ausgestattet ist, kann man generell nicht sagen.
Gruß aus
Wolfram