Laokuza

RCLine Neu User

  • »Laokuza« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Minden-Lübbecke

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

1

Samstag, 25. Dezember 2010, 14:24

Kontronik MiniPyro 20-8 mit Roxxy betreiben....

Hallo zusammen,
hab mal eine Frage an Euch.
Hat jemand Erfahrung mit dem MiniPyro 20-8 in Verbindung mit dem Roxxy 960-6?
Hier mal ein Datenblatt aus nem Nachbar Forum [Datenblatt
Wollte mir den MiniPyro für meinen T-Rex 500 zulegen...
Momentan verwende ich den Roxxy und bin mit dem auch soweit super zufrieden,
nur weiß ich nicht ob der für den Kontronik Motor ausreicht oder mir dann auch gleich einen neuen Regler zulegen muss!?

Gruß Kamikaze
[SIZE=3]*T-REX 500 ESP*[/SIZE]
RJX FBL & Microbeast
Turnigy Thyphoon 500 & JIVE 80 LV
TS: Graupner DES 676 BB
HS: Align DS 650
Blades: Blattschmied FBL,Helix CY,Spinblade FBL
---Spektrum DX7 + AR6200---

2

Sonntag, 26. Dezember 2010, 16:56

ich hab den Minipyro im Logo 400 V-Stabi (FBL) mit einem Jive 100 verbaut. Mit dem 60A Roxxy hätte ich ein ungutes Gefühl. Ich hatte öfters ein Unilog an Bord und da kamen etas höhere Werte als bei Gerd Giese heraus. Maximalleistung lt. Unilog waren bisher 1846W, der Strom lag auch über 60A.
Wenn du kein extremes 3D fliegst, sollte der Roxxy ausreichen, wenn du allerdings sorgenfrei fliegen willst würde ich zum Jive 80 bzw. Jive 100 greifen.
Den Motor kann ich jedoch nur empfehlen. Ich hatte zuvor den Hacker aus dem Antriebsset des Logo 400 verbaut, dieser ist im Vergleich zum Minipyro eine lahme Krücke :D

Gruß Philipp

Laokuza

RCLine Neu User

  • »Laokuza« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Minden-Lübbecke

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

3

Montag, 27. Dezember 2010, 19:59

Das ist mir doch zu riskant den Minipyro an den Roxxy 960-6 zuklemmen...
Werd das erst garnicht testen,hab mich für den Jive 80 LV entschieden :D

Gruß Kamikaze
[SIZE=3]*T-REX 500 ESP*[/SIZE]
RJX FBL & Microbeast
Turnigy Thyphoon 500 & JIVE 80 LV
TS: Graupner DES 676 BB
HS: Align DS 650
Blades: Blattschmied FBL,Helix CY,Spinblade FBL
---Spektrum DX7 + AR6200---