TBa

RCLine User

  • »TBa« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 25. Januar 2011, 23:04

Timing bei BL-Reglern - wann passt es zum Motor?

Hallo zusammen,

bei BL-Reglern ist ja stets das Timing angegeben, das der Regler unterstützt. Vor allem bei günstigen Reglern bzw. solchen mit 30A oder weniger Dauerleistung ist mir aber aufgefallen, dass deutlich weniger Programmierfunktionen zur Verfügung stehen und auch das Timing teileweise fest ist (z.B. 1°).

Frage: Gibt es eine Möglichkeit abzuschätzen, welches Timing ein Regler können muss, damit ein bestimmter Motor daran betrieben werden kann?

Zusatzfrage: Irgendwo meine ich gelesen zu haben, dass extrem niedrige Timings (z.B. 1°) für sehr hochdrehende Motoren benutzt werden (Innenläufer). Stimmt das bzw. bedeutet es, dass ein Regler mit einem festen Timing von 1° nur Innenläufer regeln kann?

Danke im Voraus,
Thomas

Edit: Hier zwei Regler mit einem festen Timig von 1°
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…e=STRK:MEWAX:IT

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…e=STRK:MEWAX:IT

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TBa« (25. Januar 2011, 23:05)


TBa

RCLine User

  • »TBa« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 26. Januar 2011, 14:55

RE: Timing bei BL-Reglern - wann passt es zum Motor?

Hm, keiner eine Idee? ;)

Ich habe nach etwas googlen jetzt verschiedene Aussagen gefunden, generell scheint sich meine Vermutung "je weniger Pole, desto weniger ° Timing" zu bestätigen - wäre aber hilfreich, wenn das jemand bestätigen könnte. Mich wundert dabei, dass die verlinkten Regler nicht als Inrunner-Regler gekennzeichnet sind, wo doch 1° offenbar mit Outrunnern so gut wie nicht zu funktionieren scheint (Habe einige Foreneinträge gefunden, wo 12 bzw. 14-Pol Motoren nur mit >20° Timing ordentlich liefen). Oder ist diese Schlussfolgerung falsch?

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 26. Januar 2011, 15:05

RE: Timing bei BL-Reglern - wann passt es zum Motor?

Stimmt, weniger Pole, weniger Timing.
Timing bedeutet ein Vorzünden des Reglers, damit das Strommaximum zur richtigen Zeit anliegt.
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

TBa

RCLine User

  • »TBa« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 26. Januar 2011, 15:10

RE: Timing bei BL-Reglern - wann passt es zum Motor?

Zitat

Original von Elektroniktommi
Timing bedeutet ein Vorzünden des Reglers, damit das Strommaximum zur richtigen Zeit anliegt.


Danke - ja, so weit hatte ich das verstanden. ;)

Gibt es denn eine Formel oder zumindest einen Anhaltspunkt, wie das vom Regler unterstützte Timing sein muss, damit ein Aussenläufer mit X Polen sauber läuft? Irgendwo stand was von Polanzahl x 2 bzw. x2,5 - ist da was dran?

Und gehe ich richtig in der Annahme, dass die verlinkten Regler für normale Aussenläufer mit 10-14 Polen nicht brauchbar sind?

Ich weiss, viel Fragerei - aber ich möchte ja einen Regler kaufen, der dann auch funktioniert. :)

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 26. Januar 2011, 15:35

RE: Timing bei BL-Reglern - wann passt es zum Motor?

Wenn es nicht eindutig ist, ob der regler läuft oder nicht, warum schaust Du nicht nach anderen?

Wenn der Regler bis 30° Timing kann, passt er für die meisten Motoren.

Bei welchem Timing der Motor am besten läuft, kann man durch messen des Stromes und der Drehzahl erfahren, höchste Drehzahl bei geringstem Strom: Timing ist ok.
Oder auch nur Drehzahl als Kriterium verwenden:
Drehzahl hoch: Timing sollte passen.
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

TBa

RCLine User

  • »TBa« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 26. Januar 2011, 15:44

RE: Timing bei BL-Reglern - wann passt es zum Motor?

Zitat

Original von Elektroniktommi
Wenn es nicht eindutig ist, ob der regler läuft oder nicht, warum schaust Du nicht nach anderen?


Das hab ich natürlich gemacht - es geht mir aber primär darum, für die Zukunft einen Anhaltspunkt zu haben. Regler die mehr können sind verständlicherweise teuer, und wieso für eine billige Schaumwaffel einen teureren Regler kaufen als nötig?

Danke für die Fausregeln mit der Drehzahl - dazu müsste ich aber erstmal mehrere Regler haben, um die vergleichen zu können (und ein Drehzahlmessgerät ;) ).

Für den Anfang wird mir dann wohl nix anderes übrig zu bleiben, als einen Regler zu kaufen, der vier oder fünf Timing-Stufen kann und den mit allen Motoren zu testen die ich zur Verfügung habe, um dann ein Gefühl dafür zu bekommen.

Danke für die Hilfe!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »TBa« (26. Januar 2011, 15:44)


fuchs755

RCLine User

Wohnort: Saarbrücken/München

Beruf: Dipl.- Kfm, Dipl-. Ing.

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 26. Januar 2011, 20:07

Ich glaube nicht, dass der nur 1° Timing kann, die minen wahrscheinlich Verstellbarkeit in 1° Schritten. Die Mystery RC haben normalereise 3 Stufen (low mid high). Ein Regler mit fixem Timing von 1° mach garkeinen Sinn, auch nicht im Billigsegment. Die timingeisntellung hängt vorwiegend an der Induktivität.
Streite nie mit einem Idioten - der Zuhörer könnte den Unterschied nicht erkennen.

TBa

RCLine User

  • »TBa« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 26. Januar 2011, 20:29

Zitat

Original von fuchs755
Ich glaube nicht, dass der nur 1° Timing kann, die minen wahrscheinlich Verstellbarkeit in 1° Schritten. Die Mystery RC haben normalereise 3 Stufen (low mid high). Ein Regler mit fixem Timing von 1° mach garkeinen Sinn, auch nicht im Billigsegment. Die timingeisntellung hängt vorwiegend an der Induktivität.


Hm, klingt logisch. Mich wundert aber, dass bei den 50, 60 und 70A Versionen als Timing "1º /7º /15º/30º" angegeben ist und bei den "kleinen" nicht.

http://cgi.ebay.de/Pentium-50A-Brushless…=item4154917e6d

http://cgi.ebay.de/Pentium-60A-Brushless…=item4156541bfa

http://cgi.ebay.de/Pentium-70A-Brushless…=item4155b0c019

Du scheinst die Regler ja zu kennen. Taugen die denn generell was?

Danke & Gruß,
Thomas

der_rote_baron

RCLine User

Wohnort: Dresden

Beruf: Student (Luft- und Raumfahrttechnik)

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 26. Januar 2011, 20:56

Moin,
guck die mal bei Hobbyking den TowerPro H40 an. Der kostet 10 $ (inkl. Versand ca. 10 €) und läuft mit einem 3548er Außenläufer wunderbar (sollte ein 12-Poler sein). Der ist zwar ziemlich groß und und schwer und mit seinen 40 A Dauerstrom auch etwas übertrieben, aber er ist auch nicht teurer als das Teil das du dir heraus gesucht hast, hat drei Timing-Stufen und funzt wunderbar (hab zwei davon im Einsatz).

mfg Der Baron
Die Mindesthöhe für eine Rolle ist gleich der halben Spannweite

Der Atomstromfilter - Zur Strapazierung der Lachmuskeln

TBa

RCLine User

  • »TBa« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 26. Januar 2011, 21:25

Danke - merk ich mir für den Fall, dass der irgendwann mal wieder verfügbar ist und ich ~30 Tage warten will/kann. ;)

Die genannten ebay-Artikel haben eben den Vorteil, dass sie aus Frankfurt verschickt werden

Der Motor steht ja auch noch gar nicht fest, mir gings wirklich um eine generelle Info was ein Regler können muss um mit einem bestimmten Motor zu laufen. Die Links habe ich in erster Linie exemplarisch hergenommen, weil da eben nur 1° stand beim Timing.

Alt-F4

RCLine User

Wohnort: oberer Niederrhein

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 26. Januar 2011, 22:56

Hallo,

Zitat

Original von TBa
Die genannten ebay-Artikel haben eben den Vorteil, dass sie aus Frankfurt verschickt werden...


Ja genau. Die werden Dir vom Zollamt in Frankfurt zugeschickt. Nachdem sie die Reise aus Hongkong, China oder Singapore hinter sich haben. ==[]

:)
Gruß Ulli
:w
... einfach öfter mal 'Alt-F4' drücken ...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Alt-F4« (26. Januar 2011, 23:33)


TBa

RCLine User

  • »TBa« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 27. Januar 2011, 00:03

Zitat

Original von Alt-F4
Ja genau. Die werden Dir vom Zollamt in Frankfurt zugeschickt. Nachdem sie die Reise aus Hongkong, China oder Singapore hinter sich haben. ==[]

:)


Eben nicht. Schau mal bei Artikelstandort und Lieferzeit. "Frankfurt", "3-4 Tage". Quasi ein "DE Warehouse". :)

P.S. Dass das natürlich China/Hong Kong-Ware ist, dürfte sich bei dem Preis ohnehin von selbst verstehen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »TBa« (27. Januar 2011, 00:05)