1

Donnerstag, 27. Januar 2011, 10:16

Motor und Regler mögen sich nicht !?

Shockflyerantrieb:

Roxxy1820/10 (geht übrigens sehr gut)
und
Pichler XQ6LT bzw. Noname10A Regler bzw. Turnigy 6A
an
2s350-450

Mit dem 10A Regler ist der Anlauf etwas hakelig, dann geht es.
Mit dem XQ6 läuft der Motor nur sehr selten von allein an. Wenn ich den Prop aber mit der Hand anwerfe läuft er und im Flug geht es auch.
Mit dem Turnigy gibt es keine Probleme.

Der Vollgasstrom bei den beiden 6A Reglern ist 7,2A (der 10A hat einen größeren Prop mit etwas mehr Strom).

Natürlich habe ich beim XQ6 mit der Karte verschiedene Einstellungen probiert: Anlaufgeschwindigkeit, Timing - hat alles nichts geändert

Gibt es ähnliche Erfahrungen mit Motor oder Regler ?

RK

haschenk

RCLine User

Beruf: Dipl. Ing.

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. Januar 2011, 14:46

Hallo Reinhard,

das ist eigentlich kein gravierendes Problem; mit Eigenbau-Motoren habe ich das früher gelegentlich immer mal wieder erlebt. Die Ursache ist idR, daß der Motor auf Grund seiner Magnet- und Stator/Hammerkopf-Konfiguration eine erhöhte Anlaufleistung braucht (evtl. zu große Rastmomente), und andererseits der Steller eine zu schwache Anlaufleistung hat.

Bei manchen Stellern kann man (mit der Progcard) die Anlaufleistung ändern; z.B. bei den Turnigys; aber gerade mit dem geht´s ja bei dir...

Du könntest mal beim Lieferant des "Nonames" nachfragen, ob es bei diesem eine Möglichkeit zur Änderung der Anlaufleistung gibt, oder mal einen leichteren Prop (kleinere Trägheitsmoment) versuchen. Wenn das nicht hilft, weiß ich auch nicht weiter...

Gruß,
Helmut

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »haschenk« (27. Januar 2011, 14:50)


3

Donnerstag, 27. Januar 2011, 15:08

Zitat

Original von haschenk
Die Ursache ist idR, daß der Motor auf Grund seiner Magnet- und Stator/Hammerkopf-Konfiguration eine erhöhte Anlaufleistung braucht (evtl. zu große Rastmomente), und andererseits der Steller eine zu schwache Anlaufleistung hat.

Rastmoment hat der Roxxy ein ziemlich starkes.

Zum Glück habe ich einige Regler da, nur da ich bei den Shockies löte und der Motor nicht so einfach zu lösen ist, ist es etwas umständlich zu testen.

RK