1

Donnerstag, 15. Oktober 2020, 18:55

Brushless ESC lässt sich nicht programmieren

Hallo in die Runde,
ich hatte mich mit meinem Problem an eine Diskussion angehängt. Aber eigentlich sollte meine Fragestellung eine andere sein.
Ich möchte keine Programmierkarte sondern einen Hinweis darauf, wie man ggf. anderweitig in den Programmiermodus gelangt.
Bei dem problematischen ESC wird bei Vollgas lediglich der Gasweg eingelernt.
Wenn ich das nächste Mal wieder mit Vollgas den Empfänger anschließe, piept der Motor dreimal in einer kürzeren Folge, um danach ewig Einzelpiepe von sich zu geben. Egal nach welchem Piep ich das Gas auf Null stelle, geht dann der ESC in Bereitschaft.
Er funktioniert dann nur in der Werkskonfiguration. In dem Fall ohne Bremse, die ich aber brauche.
Die mitgelieferte Anleitung gibt aber an, dass man unter anderem auch die Bremse aktivieren kann.

Weiß jemand Rat?

VG Hans-Jürgen

IngoH

RCLine Team

Wohnort: Mittelfranken

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. Oktober 2020, 19:05

Hallo Hans-Jürgen,

um welchen Regler handelt es sich denn?

3

Donnerstag, 15. Oktober 2020, 19:26

Hallo Ingo,
es handelt sich um zwei verschiedene XXD Brushless Controller mit 30 und 40 A.
Wie diese hier: https://www.ebay.de/itm/233639446364

Unter der Bezeichnung XXD habe ich einige in Gelb, die lassen sich einwandfrei programmieren.
Da passt die Anleitung vom MPX Multicont BL-20SD.

Aber diese ignorieren meine Versuche.

VG Hans-Jürgen

IngoH

RCLine Team

Wohnort: Mittelfranken

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 15. Oktober 2020, 20:42

Versuche doch mal den Regler zum Programmieren in Mittelstellung zu bringen. Ich glaube die E-Flite Regler werden so in den Programmiermodus versetzt

5

Donnerstag, 15. Oktober 2020, 21:27

Hatte ich natürlich schon probiert. Da erreiche ich nur das Anlernen des Gaswegs von 0 bis 50 %.

Sunscreamer

RCLine Neu User

Wohnort: Neustadt a.Rbge

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

6

Samstag, 17. Oktober 2020, 11:41

Anleitung

Ähhh, hallo.
Die Programmieranleitung steht doch sogar in der Artikelbeschreibung mit drin. ;)
Hier eine kurze Übersetzung einer bekannten Suchmachine.
Man braucht aber ein bißchen Fantasie.

"1. Schalten Sie den Sender ein und stellen Sie den Gashebel auf den höchsten Wert (Sender der FUTABA-Serie müssen den Drosselkanal verwenden, um REV auszuwählen).
2. Verbinden Sie den Empfänger und den Motor.
3. Schalten Sie die ESC-Stromversorgung ein. Wenn der Sender normal ist, sind die folgenden Töne verfügbar: (Wenn ein langer B-Ton und dann wieder kein Ton zu hören ist, überprüfen Sie bitte die Rückwärtseinstellung des Drosselkanals des Senders.)
B B: Zeigt den automatischen LIPO-Schutz an
BB BB: Zeigt den automatischen NIMH / NICD-Schutz an
BBB BBB: Zeigt die Auswahl der Bremse an
(Wenn keine Operation ausgeführt wird, werden alle Sounds so lange wiederholt, bis eine Operationsanforderung vorliegt.)
Wenn Sie während der Soundschleife den gewünschten Einstellungssound hören, ziehen Sie den Gashebel bei der ersten Silbe, die den Sound auslöst, schnell auf die niedrigste Position (wählen Sie beispielsweise LIPO-Automatikschutz, hören Sie einen B-Sound und ziehen Sie den Gashebel auf die niedrigste Position ). Gleichzeitig gibt der Motor zur Bestätigung ein sehr scharfes Geräusch von sich.
Wenn es zu diesem Zeitpunkt eine andere Einstellung gibt, drücken Sie schnell den Gashebel auf das Maximum, und Sie können die nächste Wahl treffen.
Wenn die gewünschte Einstellung abgeschlossen ist, warten Sie 2 Sekunden, der Motor gibt erneut den entsprechenden Batterieschutz aus, um das Geräusch zu bestimmen, und bestätigen Sie die Drosselklappenstellung. Dann können Sie verwenden.
Der automatische LIPO-Schutz verfügt nur über zwei Schutzspannungsschutzpunkte, 6 V und 9 V, die ohne voll aufgeladenen Akku verwendet werden können.
Der automatische NIMH-Schutz wird anhand der tatsächlichen Anzahl der Batterien berechnet. Jede Batterie ist auf 0,8 V eingestellt. Um die Batteriespannung genau zu bestimmen, füllen Sie bitte die Batterie. Wenn der Regler nicht vollständig aufgeladen ist, schätzt er die Schutzspannung auf 70% der Spannung. (Diese Funktion kann auch mit 4LIPO verwendet werden.)

Bremse:
Die Werkseinstellung ist keine. Während des tatsächlichen Gebrauchs kann eine Bremseinstellung durchgeführt werden, so dass der Motor nach dem Schließen der Drosselklappe mit der elektromotorischen Rückkraft bremst.
Wenn Sie diese Bremsfunktion aufheben möchten, können Sie den Bremsbetrieb erneut einstellen, dann wird die Funktion abgebrochen.
Funktion zum Zurücksetzen der Werkseinstellungen, da diese ESC-Serie über eine Überhitzungs- und Fehlbedienungsschutzfunktion verfügt. Wenn Sie Ihre ESC-Beschleunigung oder -Lenkung oder die Drosselkurve und andere Eigenschaften mit neuen Änderungen feststellen, können Sie diese einmaligen Werkseinstellungen vornehmen, um die maximale Leistung wiederherzustellen .
Langer Piepton von B zum Einschalten, der anzeigt, dass sich der Regler im automatischen Schutzzustand von LIPO befindet, und dreimal von B, um anzuzeigen, dass sich der NIMH / NICD automatisch im Schutzzustand befindet.

Du musst darauf achten, das bei dem ersten Pieps der gewünschten Funktion der Knüppel heruntergezogen wird.

Beste Grüße Jörg

7

Samstag, 17. Oktober 2020, 13:24

Hallo Jörg,
vielen Dank für deine Mühe, die Anleitung zu übersetzen. Diese Anleitung korrespondiert aber leider nicht mit dem Controller.
Wie ich eingangs schrieb, gibt er immer nur kurze Piepse von sich, wobei drei am Anfang etwas kürzer in der Abfolge sind als dann der ewige Rest. Und egal nach welchem Piep ich das Gas schließe, habe ich lediglich wieder den Gasweg neu eingelernt.
Der Controller spielt auch nicht die übliche Schleife der Piep Kombinationen ab, wenn man das Gas offen lässt. Der spielt überhaupt keine Kombinationen ab. Lediglich Einzelpiepe, wobei eben die drei ersten geringfügig kürzere Pausen aufweisen.
Die Anleitung passt definitiv nicht zu dem gelieferten Controller.

VG Hans-Jürgen

Ralf_W.

RCLine User

Wohnort: Remscheid

  • Nachricht senden

8

Samstag, 17. Oktober 2020, 15:07

Manchmal muss man die Trimmung des Gasknüppels für "Vollgas" auf Extremwerte stellen, damit das Signal die Schaltschwelle des ESC überschreitet, um in den Programmiermodus zu gehen.
Viele Grüße,

Ralf W.

9

Samstag, 17. Oktober 2020, 20:13

Hallo Ralf, danke für den Hinweis. Das interessiert den Controller leider auch nicht. Ich fürchte, der Controller hat eine falsche Software.
VG Hans-Jürgen

comicflyer

RCLine User

Wohnort: Hilgenroth

Beruf: Schriftsetzer & Deutschliebhaber

  • Nachricht senden

10

Samstag, 17. Oktober 2020, 22:16

Ich fürchte, der Controller hat eine falsche Software.

Hi Hans-Jürgen,
dann mach doch einfach mal andere drauf.
Entweder SimonK oder BLHeli, irgendwas wird funzen. Im Idealfall BLHeli.

https://blog.seidel-philipp.de/anleitung-blheli-esc-flashen/

Ist evtl schneller UND ergiebiger als die Sucherei...

CU Eddy
Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert, statt durch Kritik gerettet werden.

Wer meint, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.

11

Sonntag, 18. Oktober 2020, 20:07

Hallo Eddy,
danke für den Hinweis. Aber solcherlei "Zeitvertreib" ist leider nicht meine Kragenweite. ;)
Vielleicht finde ich jemand im Bekanntenkreis, der sich die Steller mal vornimmt.


VG Hans-Jürgen

Plotterwelt

RCLine User

Wohnort: 5345 XP Oss Niederlande

Beruf: jetzt Fulltime modellbauer

  • Nachricht senden

12

Montag, 19. Oktober 2020, 07:17

Da es um kopter reglers handelt kann es sein dass die überhaupt nicht zu programmieren sein.
Da kann man nur der gasweg einstellen und fertig.
Hab hier auch ein paar von die billig dinger , da läuft jeder motor mit , aber er reagiert auf keiner program karte , und ich habe etliche hier .
Und was anderes drauf drauf setzen geht meist auch nicht weil der bootlader fehlt.

Mfg Johan

13

Montag, 19. Oktober 2020, 11:54

Hallo Johan,
vielen Dank für deine Einschätzung.
Ich habe die fehlende Programmiermöglichkeit, wie in der Anzeige eigentlich versprochen, reklamiert.
VG Hans-Jürgen

14

Freitag, 23. Oktober 2020, 09:33

Nachtrag:
Ich habe abschließend noch mit einer geliehenen Programmierkarte getestet. Die Steller werden von der Karte gar nicht erkannt. Es erfolgt keine Anzeige, sodass man auch nichts einstellen kann.
Der Händler hat die Reklamation anerkannt, Geld gab's zurück.

15

Freitag, 23. Oktober 2020, 11:49

Die Dinger in die Tonne. Sie sind nicht progbar. Kenne die Dinger zu genüge. Es ist einfach billiger Müll!

LG Frank
LGFrank

T-rex 550 E DFC Bavarion Demon 3sx
Logo 550 SX
:applause:
KDS 450

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
One-O-four/Causemann Eurofighter
:applause:
Tomahawk Viperjet R.I.P.
;( Dafür ist ein neuer da :D
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....

Hilmar L. Modelle

Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2


16

Freitag, 23. Oktober 2020, 15:52

Naja, sie sind nicht programmierbar, aber deswegen kein Müll. Das sind immerhin funktionierende Frequenzumformer, die zuverlässig aus Gleichstrom ein Dreiphasen-Drehfeld erzeugen, welches man nach Belieben von 0 bis 100% verstellen kann. Und dazu verarbeiten die recht hohe Ströme bei der kleinen Bauform.
Nur hätte der Händler nicht schreiben dürfen, dass man diese programmieren könnte.
Für Copter und Motorflieger, wo man keine Bremse einstellen muss und man ggf. auf eine Unterspannungsabschaltung verzichten kann, sind sie durchaus einsetzbar.

Ich will damit sagen, dass das, was in den kleinen Dingern stattfindet, einer lange Entwicklungszeit bedurfte. Ich kenne nämlich noch Umrichter aus der Anfangszeit der Leistungselektronik. Insofern habe ich durchaus Respekt vor der Leistung der Entwickler und Hersteller solcher Geräte.

VG Hans-Jürgen

17

Freitag, 23. Oktober 2020, 17:01

Für Copter sind die schon garnichts.

Was heute an Leistung den Coptern abverlangt wird, sind diese ESC nicht einsetzbar.
Ich hab sehr sehr viele Copter gebaut, auch in der Anfangszeit, da taugten diese Billigdinger schon nix.
Beim Abfangen einmal Pitch reingeschoben und die Dinger haben sichtbare Elektronik von sich gegeben. :puke:

In einen Flächenflieger, E-Segler, würden diese genau so ne schlechte Figur machen wie in einem Copter.

Ich bleib bei meiner Meinung......., die Dinger taugen nix!

LG Frank
LGFrank

T-rex 550 E DFC Bavarion Demon 3sx
Logo 550 SX
:applause:
KDS 450

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
One-O-four/Causemann Eurofighter
:applause:
Tomahawk Viperjet R.I.P.
;( Dafür ist ein neuer da :D
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....

Hilmar L. Modelle

Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2