Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

121

Dienstag, 25. November 2008, 09:20

RE: Mystery 5000

Matthias, wenn du 4 Magnete im Kreis anordnest, wieviele Nuten hast du dann dazwischen? Richtig: 4!!
Wenn, egal was, im Kreis angeordnet ist, dann hast du genausoviele Zwischenräume wie Teile.
Viele Grüße, Michael

ron_van_sommeren

RCLine User

  • »ron_van_sommeren« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: bei Nijmegen, Nederland

Beruf: (embedded) software engineer

  • Nachricht senden

122

Dienstag, 25. November 2008, 10:40

RE: Mystery 5000

Zitat

Original von micbu
... Die Magneten sin Kreisförmig angeordnet, Folge:
Die Anzahl der Nuten ist gleich der Anzahl der Magnete! ...


Wenn von Nuten geredet wird, werden immer die Nuten zwischen die Statorzähne gemeint.


Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

123

Donnerstag, 27. November 2008, 12:24

RE: Mystery 5000

Zitat

Original von micbu
Matthias, wenn du 4 Magnete im Kreis anordnest, wieviele Nuten hast du dann dazwischen? Richtig: 4!!
Wenn, egal was, im Kreis angeordnet ist, dann hast du genausoviele Zwischenräume wie Teile.


Die Nuten zwischen den Magneten sind uninteressant...mit Nuten sind die Nuten gemeint, in denen nachher das Kupfer liegt.

Nut/Pol Verhältnis ist das Verhältnis zwischen den Nuten der Wicklung zur Anzahl der Magneten (hierbei werden nur die Anzahl der abwechselnden Pole gezählt, also N-N-S-S-N-N-S-S sind nur 4 Pole, N-S-N-S-N-S-N-S sind 8 Pole)
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

ron_van_sommeren

RCLine User

  • »ron_van_sommeren« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: bei Nijmegen, Nederland

Beruf: (embedded) software engineer

  • Nachricht senden

124

Montag, 29. Dezember 2008, 15:58

Met geïntegreerde koelfan, zie
X-Era motors


125

Sonntag, 15. März 2009, 20:28

Zitat

Original von ron_van_sommeren
Danke Daniel

http://www.brushless-kit.de/ (Danke Herman v.d. H.)
Aber die meiste Motoren dort sind keine lrk motoren sondern haben CD-rom Wicklung.



und was ist den der Unterschied zwischenlrk und cdromwicklung
-in der ausführung,
-in den Eigenschaften und
-in der Qualität?
Das würde mich schon gern ma intaressiern!
Danke für die Auskunft und gutn Amd!
m
"Navigare necesse est." sagte der Urologe,
"Kein Sex mit der Antifa!"

ron_van_sommeren

RCLine User

  • »ron_van_sommeren« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: bei Nijmegen, Nederland

Beruf: (embedded) software engineer

  • Nachricht senden

126

Montag, 16. März 2009, 01:37

Sehe
http://www.powercroco.de/
-> tools&links
-> BEWICKLUNGSSCHEMATA

direkt:
http://www.powercroco.de/Bewickeln.html

Vriendelijke groeten ;) Ron

lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

127

Freitag, 21. August 2009, 17:37

fehlen die noch?

Hallo
ich sag nur Turborix
vertrieb [www.r2hobbies.com/products.php?cat=20] hersteller?
sehr preisgünstige Brushless die oft mehr als ihren Zweck erfüllen!
Keine hohe laufruhe gute leistung und was zu hohen strom betrifft sehr robust.!
auch die regler funzen gut !
das sind wirklich die low budgeds wenn ich mir das preisniveau bei den meisten andern bertachte.
Gruß Bernd
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »lichtl« (21. August 2009, 17:41)


128

Dienstag, 22. Juni 2010, 12:49

gute, günstige Außenläufer

Die Suppo Motoren sind robuste, gute Motoren, die auch mal Überlast vertragen. http://www.suppomodel.com/