1

Montag, 31. Mai 2004, 19:19

Wieviele Wicklungen mit 0.45?

Wieviele Wicklungen im Stern soll ich mit einen 0.45 mm Draht machen für nen PitchPiccolo mit Lipoly?

Mike
Wo sind meine Erdnüsse?

Torquemaster

RCLine User

Wohnort: 87787 Wolfertschwenden

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

2

Montag, 31. Mai 2004, 23:25

RE: Wieviele Wicklungen mit 0.45?

dafür kann man meist folgende formel nehmen:


startordurchmesser²
-------------------------------------------------------- + (Blechanzahl x Statorhöhe)³
windungsanzahl x hammerkopfbreite


Gruß Manu :ok:
Viele Grüße,

Manuel :w

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Torquemaster« (31. Mai 2004, 23:36)


3

Dienstag, 1. Juni 2004, 10:18

und rauskommen tun die umdrehungen oder was?

Mike
Wo sind meine Erdnüsse?

Torquemaster

RCLine User

Wohnort: 87787 Wolfertschwenden

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 1. Juni 2004, 18:01

jepp...
andersrum kann man auch den optimalen Statorkombination für eine bestimmte wicklung bekommen :ok:

Gruß Manu ;)
Viele Grüße,

Manuel :w

Torquemaster

RCLine User

Wohnort: 87787 Wolfertschwenden

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 1. Juni 2004, 21:41

ahso ja die Gleichung musst du noch auf Windungszahl auflößen ;)
Viele Grüße,

Manuel :w

6

Dienstag, 1. Juni 2004, 22:06

Das ist klar, aber wo steht da was von drahtdicke, und in welchen einheiten sind die grössen angegeben (also statorhöhe usw.)

Und was ist bitteschön hammerkopfbreite?

Aber wie kann bitteschön ein motor die drehzahl bestimmen, ich dachte das macht der Steller, der das magnetfeld rotieren lässt?

Mach mal bitte ein beispiel wie man sowas rechnen sollte.

Mike
Wo sind meine Erdnüsse?

Holger_Lambertus

RCLine User

Wohnort: 31535 Dingendskirchen

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 1. Juni 2004, 22:31

loooooooooooooooooooooooooool

Glaubt dem manu nicht, denn er ist ein Lügenwicht :D

bzw.

Glaubt dem Manus nimmer, diese Schlingel lügen immer :D

Mike, diese Formel ist ein Fake.
Gruß Holle