Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

El_Torro

RCLine User

  • »El_Torro« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 5. September 2004, 13:02

2x300er /2x400er Speed, parallel, welche 6x ??? Akkus?

Suche zum Antrieb dieser beiden Varianten, 6 Sehr GUTE ZELLEN
Sizze AA R6 oder so!
Habt Ihr was für mich als Idee.?
Netten Gruß Jochen

2

Sonntag, 5. September 2004, 13:11

RE: 2x300er /2x400er Speed, parallel, welche 6x ??? Akkus?

Die kan 1050er müssten gehen oder
Gruß
Georg

juboard

RCLine User

Wohnort: -70499 stuttgart

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 5. September 2004, 13:50

Hallo,

also ich weiss ja nicht, für was du den Antrieb brauchst, aber für die 2x400er wären die 1100er GPs besser als die KANs.
Für die 2x300er würde ich auf leichtere Akkus wie die 650er KANS zurückgeifen.

Gruss Julian

El_Torro

RCLine User

  • »El_Torro« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 5. September 2004, 14:01

Hierfür brauche ich den Antrieb, deshalb weiß ich noch nicht, 300er oder400er in verbindung mit den Zellen?

Netten Gruß, Jochen

juboard

RCLine User

Wohnort: -70499 stuttgart

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 5. September 2004, 22:17

Aha, du willst die Räder aber nicht direkt antreiben, oder?
Und wenn es, wie ich bei dem Auto(?) denk, nicht so aufs Gewicht drauf ankommt, dann kannste doch auch SUB-C Zellen nehmen, oder?

Gruss Julian

6

Sonntag, 5. September 2004, 22:27

Zitat

Original von juboard
Aha, du willst die Räder aber nicht direkt antreiben, oder?
Und wenn es, wie ich bei dem Auto(?) denk, nicht so aufs Gewicht drauf ankommt, dann kannste doch auch SUB-C Zellen nehmen, oder?

Gruss Julian



Wenn das Auto vernünftig beschleunigen soll muss es auch leicht sein.
Ich würde auch Kan 1050 empfehlen.

Ob das ein direkt angetriebenes Auto werden soll interesiert mich auch, erklär mal bitte @ Jochen.

7

Sonntag, 5. September 2004, 22:30

Denke ich schon ist ja kein getriebe drauf :evil:
Gruß
Georg

El_Torro

RCLine User

  • »El_Torro« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

8

Montag, 6. September 2004, 16:56

Ich erkläre mal, ja, soll direkt angetrieben werden, ich wills mal versuchen!
Ist dann wie bei meinem Renn NSU, der erste Gang war sehr lang, aber dann ging er ab wie die POST!Die Motoren bekommen Alu-Spinner als Mitnehmer.
Netten Gruß Jochen

9

Montag, 6. September 2004, 17:47

nabend,
das mit dem Direktantrieb funktioniert nicht. Das Auto würde ja bei sinnvoller Betriebsdrehzahl um die 100 kmh laufen müssen, das schafft ein (oder auch 2) 400er nicht. Ich würde min 4:1 untersetzen. Hängt auch vom Raddurchmesser und Gewicht der Fuhre ab.
Die Zellen sollten schon 20 A vertragen (beim beschleunigen noch viel mehr), bei den Kan geht die Spannung da schon ein bischen in die Knie. 2/3Sub C oder etwas ähnliches sind hier bestimmt langlebiger.
Gruß W.

El_Torro

RCLine User

  • »El_Torro« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

10

Montag, 6. September 2004, 22:05

Antworten zum MINI, 5,5cm Durchmesser des Rades,also ca 18cm Umfang Gesamtgewicht bei Fertigstellung 850 Gramm, wobei ich 6Zellen mit je 40 Gramm veranschlagt habe!
So nun kann gerechnet werden, :D :D
Netten Gruß vom Jochen