1

Montag, 6. September 2004, 09:41

Schnurzz läuft.. mit Servos nicht

Mir fehlt die Erfahrung... vielleicht ist das Problem für euch logisch! =)

also, ich habe mir so einen CD-R Motor zusammengebastelt und auch wirklich sauber zum laufen gebracht (hier ein Dankeschön ans Forum, aus dem ich wirklich viele Infos gefunden habe). Der Motor läuft bei mir noch auf dem Prüfstand, da ich noch die Glocke auswuchten musste. Ich hatte ihn die ganze Zeit zum Testen nur an Empfänger und Akku angeschlossen.. die Servos hatte ich bis gestern noch nie dran.

Nun, als ich gestern mal alles anschliessen wollte, fingen die Probleme an... ohne Servos läuft der Motor ohne geringstes Stottern, Aussetzer und auch die Reaktion auf Leistungsänderungen sind sofort. Sobald ich jedoch einen Servo anschliessen, wird das ganze System komplett labil. Das Servo zuckt und reagiert kaum auf die Funksignale, der Motor fängt an periodisch auszusetzen...

als Akku verwende ich einen Kokan 7,4 Volt, Kapazität: 720 mAh.

Eine Idee was ich ändern muss?

Holger_Lambertus

RCLine User

Wohnort: 31535 Dingendskirchen

  • Nachricht senden

2

Montag, 6. September 2004, 09:47

Hi Yannick
Willkommen hier im Forum :)
Ganz blöde Frage, ist der Akku wirklich voll ??? ISt er heile ??? hastr du Strom gemessen, bzw welche Wicklung und welchen Prop verwendest du ???
Gruß Holle

markimb

RCLine User

Wohnort: Recklinghausen

  • Nachricht senden

3

Montag, 6. September 2004, 09:48

RE: Schnurzz läuft.. mit Servos nicht

Akku leer??
F3B Victor / Skorpion F3F/ Shadow F3J / Speedwing

Holger_Lambertus

RCLine User

Wohnort: 31535 Dingendskirchen

  • Nachricht senden

4

Montag, 6. September 2004, 09:49

allabätsch, Markus, war schneller :tongue: :tongue: :tongue:
Gruß Holle

5

Montag, 6. September 2004, 09:49

RE: Schnurzz läuft.. mit Servos nicht

Akku leer???
Gruß
Georg

markimb

RCLine User

Wohnort: Recklinghausen

  • Nachricht senden

6

Montag, 6. September 2004, 09:50

RE: Schnurzz läuft.. mit Servos nicht

Moin Holle, jetzt weiß ich, warum du wieder deinen alten Namen bekommen hast und nicht mehr Lahmpostus, mißt ==[] ==[] ==[]

P.S.: Yannik :heart: lich willkommen.
F3B Victor / Skorpion F3F/ Shadow F3J / Speedwing

7

Montag, 6. September 2004, 09:50

RE: Schnurzz läuft.. mit Servos nicht

Und welchen regler hast du verwendet
Gruß
Georg

markimb

RCLine User

Wohnort: Recklinghausen

  • Nachricht senden

8

Montag, 6. September 2004, 09:52

RE: Schnurzz läuft.. mit Servos nicht

Aber zumindest vor Georg :D :D :D

Drei Doofe, ein gedanke :evil: :evil: :evil:
F3B Victor / Skorpion F3F/ Shadow F3J / Speedwing

markimb

RCLine User

Wohnort: Recklinghausen

  • Nachricht senden

9

Montag, 6. September 2004, 09:54

RE: Schnurzz läuft.. mit Servos nicht

Eh Georg, wat soll dat denn jetzt, grade hattest du da ''Akku leer?'' stehen, ja ja schön editiert, feige, feige, feige.

So, jetzt ist aber wieder gut, wenden wir uns mal dem Problem zu.

Yannik, was ist jetzt mit dem Akku?
F3B Victor / Skorpion F3F/ Shadow F3J / Speedwing

10

Montag, 6. September 2004, 10:09

RE: Schnurzz läuft.. mit Servos nicht

Hallo markus

Das mit dem Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Georg W. am 5.9.2004 00:05
ist meine signatur

oben steht eh noch akku leer
Gruß
Georg

markimb

RCLine User

Wohnort: Recklinghausen

  • Nachricht senden

11

Montag, 6. September 2004, 10:21

RE: Schnurzz läuft.. mit Servos nicht

Uuuuuuuuuuupppppppppppppppsssssssssssssssss :D :D :D
F3B Victor / Skorpion F3F/ Shadow F3J / Speedwing

12

Montag, 6. September 2004, 10:24

ein paar Infos...

whow, Dank für die prompten Antworten!

also, am Akku dürfte es nicht liegen (denk ich), der ist eigentlich neu, formiert und frisch geladen. Es ist auch so, dass wenn ich das Servo wieder entferne, der Motor wieder ganz normal auf die Funksignale reagiert und der Motor auch dann noch einige Minuten vollen Schub hat.

hier noch einigen Angaben:

Steller: YGE 10
Slowfly Prop 8 x 4.3
Wickeldraht 0.425mm, 17Wicklungen, Sternschaltung
GWS Microleichtempfänger, 4 Kanal + entsprechender Quarz

anschliessen wollte ich:
2x Microservo M54

vielleicht noch eine kleine Anmerkung/Beobachtung: wenn ich den Motor komplett anhänge und einen Servo anschliesse, so funktioniert der 100%. sobald ich aber ein 2tes anhänge, habe ich wieder ganz leichtes Zucken, der reagieren sie noch auf die Funksignale.

Kann es sein, dass der Akku einfach zu schwach ist?

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »AsC« (6. September 2004, 10:32)


13

Montag, 6. September 2004, 10:28

RE: ein paar Infos...

Der ist doch für nen Schnurzz zu groß
Gruß
Georg

Holger_Lambertus

RCLine User

Wohnort: 31535 Dingendskirchen

  • Nachricht senden

14

Montag, 6. September 2004, 10:40

Yannick
HASt du irgendwie die Möglichkeit zum Strom messen, der kann vermutlich auch zu hoch sein, der 8x4,3 ist für einen 20er CDR schon heftig, aber du hast ja auch mehr Windungen, so das nur eine Vermutung ist.

Also Motor allein läuft
Motor mit einem Servo läuft
Motor mit 2Servos läuft nicht
alle Servos allein ohne Motor laufen auch ?
ISt das soweit richtig ?

Möglichkeiten ohne Amperemeter; mit ohne oder kleiner Luftschraube mal testen, testweise andere Servos mal drannhängen (vioelleicht hat eines ein Fehler uns ist nen Stromfressendes Monster)
Gruß Holle

15

Montag, 6. September 2004, 10:52

nicht ganz korrekt.

Motor alleine, läuft
Motor und 1 Servo, Motor hat Aussetzer (zyklisch), Servo reagiert aber zuckend
Motor und 2 Servo, Motor: Komplettausfall, Servo reagiert nur noch zuckend
1 Servo ohne Motor, alles läuft
2 Servor ohne Motor, Zucken

ich werde heute Abend mal den Strom messen und berichten. Werde auch mal schauen, ob's ohne Prop anders reagiert.

Danke für die Hilfe!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AsC« (6. September 2004, 10:53)


16

Montag, 6. September 2004, 11:06

Hallo Yannick!

So wie du das schilderst, scheint mir das eher ein Problem der Empfangsanlage bzw. Servos zu sein. Weil du ja schon zucken hast, wenn das zweite Servo und kein Motor dran ist, was normalerweise nicht sein dürfte. Probier da nochmal ein wenig weiter. Macht es einen Unterschied bei ein oder zwei servos, in welcher Reihenfolge du sie anhängst? Nimm mal andere srvos oder einen anderen Empfänger. Wichtig: mmer nur einen Komponente ändern und dann probieren, sonst kannst du eine mögliche Änderung nicht eindeutig zuordnen.
Ich tippe auf eins der Servos. Beschädigte servos können durchaus Störungen verurschen, die dann natürluch auch auf den regler und damit den Motor durchschlagen.

Gruß Arne

Holger_Lambertus

RCLine User

Wohnort: 31535 Dingendskirchen

  • Nachricht senden

17

Montag, 6. September 2004, 11:12

Genauso, sind wir ein Stück weiter :ok:
Also Kombination Regler Empf Servos macht schon Probs, dann liegst nicht am Motor (har har ich verschiebs zu den Fernsteuerungen ;))
Ich würde jetzt auch nach und nach die Komponenten wechseln und ohne Motor weitertesten.

1 andere Servos, Problem behoben; Servos reklamieren.
besteht Problem weiter, wieder die vorgesehenen drann>
2 anderen Empf, Problem behoben; Empf. reklamieren.
besteht Problem weiter, wieder den vorgesehenen drann>
3 anderen Regler (alternativ Empfängerakku) Problem behoben; Regler reklamieren.
besteht Problem weiter, dumm aus der Wäsche guggen ;)

Sollte sich dabei etwas als defekt erweisen, vor dem reklamieren das Teil mit gänzlich anderen Komponenten nochmal testen.

Ich vermute mal das da irgendwas mit dem BEC defekt ist, wer wettet dagegen ? :D (Yannick, einfach mal die BEC-Spannung unter Last messen)
Gruß Holle

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Holger_Lambertus« (6. September 2004, 11:18)


Dicker

RCLine User

Wohnort: Hamburch

Beruf: Ezialist

  • Nachricht senden

18

Montag, 6. September 2004, 11:24

vielleicht hats dir den Ausgangsalko zerblasen, dann kommt da getaktete Spannung von einigen Kilohertz raus :)

Gruss Julian
FollowMe

I :heart:Alex

Max Sch

RCLine User

Wohnort: Wien 1220

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

19

Montag, 6. September 2004, 11:50

ups!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Max Sch« (6. September 2004, 11:51)


20

Montag, 6. September 2004, 12:48

Hi!

Zu dem Thema habe ich was:

Habe Feather S54 Servos (Baugleich mit so ziemlich allen 54er Servos, die ich kenne)

Wenn ich die anschließe, beginnt ganz wildes Gezappel. Die stören so stark, daß ein Betrieb nicht möglich ist. => Servos austauschen!


Grüße
Malte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DrM« (6. September 2004, 12:49)