JoGerhard

RCLine User

  • »JoGerhard« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

1

Samstag, 13. November 2004, 20:18

Brushless für BONSAI (70 cm) - brauch eure Hilfe

Hallo

ich hab nen Bonsai ( EPP-nurflügler mit 70 cm Spannweite) den ich mit Speed 300 an 8 Zellen KAN650 + Günni ) schon ganz schön flott gemacht habe.

Nächste Woche steht "Modellbau Bodensee" an und da könnte ich evtl bei einem Brushless-Antriebsset so um die 100 euro schon schwach werden.

Gibts was Passendes ?

Idealfall wäre

- an KAN650 zu beitreiben
- Günni weiter zu verwenden ( bzw Schraube nicht viel größer )

Ziel
- Speed und fast senkrechtes Steigen

Der BONSAI wiegt momentan flugfertig 320 Gramm.

hier zu sehen:

http://mitglied.lycos.de/jogerhard/bonsai/bonsai_kl.jpg

Wenn das alles unrealistisch ist, dann vergesst einfach meine Frage.... ansonsten bin ich für Tips dankbar.

DANKE

Gerhard
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

Dennis

RCLine User

Wohnort: Königreich Gründau

Beruf: Elektriker

  • Nachricht senden

2

Samstag, 13. November 2004, 20:20

Wenn Lipos in frage kämen wäre wohl der Schnurzz ideal :ok:
Es ist gelogen, dass Videospiele die Kids beeinflussen ... !!! Sonst würden wir ja wie Pacman durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören ... !!!

JoGerhard

RCLine User

  • »JoGerhard« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

3

Samstag, 13. November 2004, 20:22

kleiner zusatz von mir:

- auf Lipo möchte ich noch nicht umsteigen

- keinen Motorbausatz

Gerhard
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

Dennis

RCLine User

Wohnort: Königreich Gründau

Beruf: Elektriker

  • Nachricht senden

4

Samstag, 13. November 2004, 20:24

Naja.....ein Rex 220 würde wohl mit Kans auch funzen :ok:


(der kleine Flyware Motor)
Es ist gelogen, dass Videospiele die Kids beeinflussen ... !!! Sonst würden wir ja wie Pacman durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören ... !!!

Flugrausch

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: Dipl.-Ing. (FH), Entwicklungsingenieur

  • Nachricht senden

5

Samstag, 13. November 2004, 21:24

Ich würde auch den Flyware Rex 220 2300 U/V nehmen, bei 8xKan 650 geht die Günther Luftschraube noch in Ordnung. Als Drehzahlsteller würde ich den Flyware Sinus 012 nehmen.


Gruß Johann

6

Samstag, 13. November 2004, 21:44

Somodini?
Verkaufe leere 1.8m Extremeflight YAK 54

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=238417&sid=

Suche: KORA TOP 30-xx und KORA 15-xx

Dennis

RCLine User

Wohnort: Königreich Gründau

Beruf: Elektriker

  • Nachricht senden

7

Samstag, 13. November 2004, 21:52

Zitat

Original von patrick nagel
Somodini?




Wo bekommt man den ???


Is der wieder lieferbar ???
Es ist gelogen, dass Videospiele die Kids beeinflussen ... !!! Sonst würden wir ja wie Pacman durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören ... !!!

8

Sonntag, 14. November 2004, 21:15

Hallo Gerhard,
Ich habe auch einen 70cm Nuri mit ca. 270gr. Abfluggewicht.
Ausrüstung: Schnurzz mit 17W 0,45ger Draht im Stern. Der geht an 2 Konion 1100 fast senkrecht mit Günni. Flugzeit ca 20 min. Ich hatte vor einigen Wochen einen 17W 0,40ger Draht im Stern verkauft,der Mann betreibt den Motor an 8 Kan 1050 und ist sehr zufrieden damit. Einen baugleichen hatte ich mal im Dreieck getestet,der machte auf meinem Prüfstand 300gr. Schub mit einem Günni,zog aber über 10 A.
Gruß
Klaus

JoGerhard

RCLine User

  • »JoGerhard« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

9

Montag, 15. November 2004, 13:19

das mit dem Schnurzz ist schon ne tolle Sache, aber ich hab da wohl nicht den Nerv dazu.

Wird wohl in Richtung Flyware REX gehen.

2300 oder 1800er ?

bei 8 Zellen ..... was fließt denn da an Strom ? (nicht dass es für die kleinen KAN650 zu viel wird )

ist der 1800er zu zahm ?



Gerhard
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »JoGerhard« (15. November 2004, 13:22)


Peter_K

RCLine User

Wohnort: Kirchheim/Teck

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 16. November 2004, 23:18

Ich hab mir heute nen Bonsai zusammengebaut für die Halle mit nem RS-LRK 195-03. Obwohl dieser nur 11g wiegt, macht er mit dem Günni bei 4,5A ganz schön Wind ... und schnell ist er, ideal für Indoor-Pylon. Den Strom müßten deine Zellen gerade noch packen. Aber senkrecht steigen geht nicht, da müßte der Prop größer sein... muss mal ne 6x3 probieren.

Eingebaut sind:
RS-LRK 195-03
3xLiPO 900mAh
YGE 10
2x9g -Servos (Graupner 261)
Jeti Rex 5 >>> Gesamtgewicht teilbespannt 220g
Schöner Gruß von der Teck

Peter

JoGerhard

RCLine User

  • »JoGerhard« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 24. November 2004, 19:10

So, habe in Friedrichshafen zugeschlagen und mir einen Flyware REX220 1800 + dem Sinus-12A Regler gekauft.

Dazu den Propsaver, also die Aufnahme für den Prop und dann hat mir der nette Verkäufer noch ne Hand voll oranger GWS-Propeller dazu geschenkt.

Auf den Props steht zBsp EP-5043 oder EP-4540 ... ich nehme an, das ist Durchmesser/Steigung in Zoll.

Möchte wie o.g. mit 8 Zellen KAN650 fliegen

Bin aber noch nicht zum Testen gekommen.....

Was meint ihr ?

Gerhard
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

Peter_K

RCLine User

Wohnort: Kirchheim/Teck

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 25. November 2004, 10:06

Wie sieht es gewichtsmäßig aus?

Ich würde mit ner nicht zu steilen Latte anfangen und dann die Erwärmung der Zellen beobachten, die 650er sind da ja nicht unendlich belastbar ...
Schöner Gruß von der Teck

Peter

JoGerhard

RCLine User

  • »JoGerhard« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 25. November 2004, 10:38

<<
Wie sieht es gewichtsmäßig aus?
<<

31 gramm

Hatte aber noch nicht mal Zeit den Motor bzw den Strom im Stand mal zu messen.
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

rinninsland

RCLine User

Wohnort: DE-38551 Vollbuettel

  • Nachricht senden

14

Freitag, 26. November 2004, 09:26

@Peter:

Wie schaffst Du ein Gewicht von 220g mit einem 11g zu bekommen, mit einem 25g Motor habe ich 150g!






Damit geht er logischerweise senkrecht und auch ziemlich fix :-)
Hier ein kleines (2,8MB) Video dazu.
Technik für Elektroflug ->

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rinninsland« (26. November 2004, 09:27)


Peter_K

RCLine User

Wohnort: Kirchheim/Teck

  • Nachricht senden

15

Freitag, 26. November 2004, 19:54

LOL, Daniel, ist ganz einfach:
Motor hinten, Teil-Bespannung, Strapping-Tape und ein fetter Akku, damit der Schwerpunkt wieder stimmt ... das läppert sich. Macht nix, bei uns wird eh kaum IC geflogen und im Freien ist er leicht genug. Denn fliegen tut er schön :tongue:

Falls wir ne Halle bekommen, bau ich mir natürlich auch noch so ein Zentralmotor-Leichtkraftwerk, das ist klar ==[]
Schöner Gruß von der Teck

Peter

JoGerhard

RCLine User

  • »JoGerhard« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

16

Samstag, 11. Dezember 2004, 18:08

Mal zurück zu meiner Frage und ein fettes DANKE für eure Hilfe !!

:D


ich habe mir einen Flyware REX220 / 1800 U/min gekauft zusammen mit dem 12 Ampere Regler.

Fliege jetzt mit einer leicht gekürzten APC SLOW 7x4, also jetzt 6x4

Damit geht er richtig gut. Kurz auch mal senkrecht aber das will ich den Zellen ( 8xKAN650) nicht zulange zumuten. Lieber gemütlich mit richtig schön Kraftreserve in Bodennähe rumturnen.

Ansonsten für flotteres Fliegen ( mehr Speed ), nehm ich eine Graupner CAM Speed 5,5 x 4,3.

Bin begeistert ! :ok:



Achso, ich hab den Motor nicht auf den BONSAI geschnallt sondern auf einen RED SUN.

Servus

Gerhard
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian