Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mini_eagle

RCLine Neu User

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

181

Mittwoch, 12. Dezember 2007, 17:10

Drehteile u.a.

Hallo @ all
Zwischenzeitlich sind schon mehr als 3Monate über den ursprünglichen Terminen der
Teilefertigung vergangen. Viele Forumsmitglier haben sich aktiv beteiligt (ich nicht), es gibt immer wieder ein neues Problem bei der Fertigung.
Am 28.09. hat Patrick geschrieben, die Teile seien zum großen Teil fertig.
Der Ausschuss interessiert wohl niemand, denn die gibt es überall in der Fertigung.
Doch Bitte nicht vergessen, da steckt im Design, auch wenn von seinem Ps abgeleitet, einiges an Gehirnschmalz.
Vernickeln/verchromen dauert bei meinem Zulieferer 5-8 Tage,
Express 2Tage + 15% das ganze bis d35mm l15mm.
Bin mir sicher, dass so langsam die Schmerzgrenze für viele der Beteiligten (schreibe nur für mich, ist meine Meinung) erreicht ist.
Am 06.12. sind die Teile (von einem Zuleferer, vernickeln) angeblich eingetroffen. Da kommt nichts über Weiterleitung an die Versender (ehrenamtlich, danke an alle diese, die sich damit ihr leben nicht vereinfacht haben).
Viele Forumsmitglieder haben schon seit Wochen ihre Bleche, alle anderen warten

Etwas angefressen, nix für ungut
Siegfried

182

Mittwoch, 12. Dezember 2007, 17:45

Ich verstehe zwar deinen Beitrag nicht (ist er nun positiv oder negativ? - egal...)

Am 6.12 sind die ringe tatsächlich gekommen..., und oha, am 10.12 gingen alle Drehteile raus nach Deutschland. Damit ist mein Part abgeschlossen. Und mein Serienteile in diesem Umfang herstellen fürs nächste auch....

Zu den Ringen ist noch zu sagen, sie haben jetzt 0-0.03mm übermass... ja, ist leider so. Ich will mich hier nicht rechtfertigen oder rausreden, das ist so nicht geplant gewesen, klar. Aber das waren auch meine ersten Ringe, und ihr alle hattet die Zeichnungen gesehen.

Zudem, ich Schrumpfe seit einiger Zeit meine RRs eh lieber auf, und dafür ist es so ideal (Im Backofen bei 250°C gehen die 0.07mm auf) und dann drüber und das hält super! für die anderen, Feines schmirgeltuch, 5 Minuten schmirgeln und dann passts auch für Endfest, Loctite oder was auch immer.

Wir sind ja Bastler, und nicht Käufer.
Verkaufe leere 1.8m Extremeflight YAK 54

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=238417&sid=

Suche: KORA TOP 30-xx und KORA 15-xx

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »patrick nagel« (12. Dezember 2007, 17:47)


183

Donnerstag, 13. Dezember 2007, 18:30

Ich glaube eher Siegfried wollte nur gerne ohne Nachfrage hören daß die Teile zur nächsten Station unterwegs sind....
"How can we win when fools can be kings" Muse

Michael Bucher

RCLine User

Wohnort: Mühlehurnen, Schweiz

Beruf: CNC-Mechaniker/Einrichter für 4-5 Achs-Bearbeitungzentren

  • Nachricht senden

184

Donnerstag, 13. Dezember 2007, 20:26

Hallo

So läuft's nun mal. :w Ich finde, dass man bei so einem Projekt mit Verzögerungen gerechnet werden muss. Die Planung ist die eine Seite, die Andere die Produktion. Am Anfang weiss man halt nicht was für Probleme auftauchen werden. Gerade in der CNC-Fertigung kosten auch nur kleine Probleme schnell mal imens Zeit und Geld. Kenne ich aus eigener Erfahrung.

Gruss Michael

nilsw

RCLine User

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

185

Donnerstag, 13. Dezember 2007, 21:40

Wer sich bei so einem Projekt nicht mit Problemen und Verzögerungen abfinden kann soll von mir aus weiter Chinamotoren bauen. Patrick hat nicht Pause gemacht weil er spass daran hatte, sondern weils halt nicht anders gieng. Darüber hat er uns jeweils immer auf dem laufenden gehalten. Du hast dich nicht beteiligt. Also was kümmerts dich? Von den beteiligeten hat bisher keiner reklamiert!
Gruss Nils

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nilsw« (13. Dezember 2007, 21:40)


186

Donnerstag, 13. Dezember 2007, 21:56

Auf eine Art verstehe ich wenn jemand verärgert ist durchaus, Termin ist Termin, aber eben,... 90% haben keine Vorstellung davon was das für ein Aufwand ist, diese Genauigkeit etc...

Aber wie auch schon gesagt, das ist jetzt alles egal, schön für diejenigen die es schätzen und Verständniss haben, Pech für die die es nicht verstehen.

Mir egal. Sowas werde ich aus oben genannten Gründen kaum wieder mal machen, wenn dan im kleinen Kreis, mit Leutene die es schätzen und verstehen.

In diesem Sinne, beste Grüsse

Patrick
Verkaufe leere 1.8m Extremeflight YAK 54

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=238417&sid=

Suche: KORA TOP 30-xx und KORA 15-xx

187

Donnerstag, 13. Dezember 2007, 23:20

Hallo

dass Patrick nicht aufgegeben hat und trotz allen Umständen dran geblieben ist zeigt, dass er Biss und Durchhaltewille hat. Auch hat Patrick immer Informiert.

(Fast) jeder Beteiligte lernt bei einem solchen Projekt, auch ich hatte mit der Reservations und Bestell Seite alle Hände voll zu tun um das "ad hoc" System am laufen zu halten. Würde das heute ganz anders angehen und aufbauen. DIes müssen wir jedem aktiven Projektmitglied auch zugestehen.

Patrick hat gute Arbeit geleistet. Auch seine Schnurzzdrehteile, die ich hier habe sehen super aus (sind leider noch nicht verbaut) und passen sauber zusammen.


Aus Siegfrieds Anfrage würde ich mich Stefans Auslegung anschliessen.
Wobei eine unterschwellige "Ungeduld" durch den sehr verzögerten Projektablauf in meinen Augen nicht zu übersehen ist. Diese Spannung fühle ich auch im rc groups Fred, dort kommt immer seltener noch eine Anfrage nach dem Status und meine letzte Info wurde nicht mal mehr beantwortet.

Ich will dies nicht neu aufrollen, glaube aber heute noch dass in der Planung der Produktions Termine Verzögerungen vorhersehbar hätten sein müssen. (welch ein Deutsch)
Dies habe ich aber bereits einmal erklärt.
[SIZE=1]Werde es aber hier NUR auf Patrick's AUSDRÜCKLICHEN Wunsch nochmals darlegen, denn ich denke wir sollten das nun hinter uns lassen und nach vorne schauen.[/SIZE]


Ich wünsche mir, dass der Michael nun viel Langeweile hat und sich reisig auf die Abwechslung als Postmann freut.
Er wird noch eine grosse Fleissarbeit zu leisten haben. Bleib cool 8)
Und hoffe zu Weihnachten ein kleines Crocodilchen zum :heart: unter dem Baum zu finden.

In dem Sinne und verfrüht: Schöne Weohnachten
ueliisa

mini_eagle

RCLine Neu User

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

188

Samstag, 15. Dezember 2007, 05:56

Drehteile u.a.

Ist positiv und soll auch so bleiben.
Wie Stefan richtig interpretiert hat, bin ich >heiss< auf die Teile.
Michael hat das auf den Punkt gebracht.
Mit dem Beitrag von Nils kann ich nichts anfangen, hab mich durch die Seiten durchgewurstelt, finde aber
keinen Zusammenhang mit China - oder was weiss ich- Motoren
Siegfried

nilsw

RCLine User

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

189

Samstag, 15. Dezember 2007, 13:34

Zitat

Viele Forumsmitglier haben sich aktiv beteiligt (ich nicht)


Na hast du nun Teile bestellt oder nicht..?

mini_eagle

RCLine Neu User

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

190

Samstag, 15. Dezember 2007, 14:30

Ja

_Michael_

RCLine User

Wohnort: Obernburg, Unterfranken

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

191

Donnerstag, 20. Dezember 2007, 21:26

Mit den Crocodilchen unterm Baum wirds wohl nichts.

Die Teile sind nämlich immer noch nicht bei mir angekommen. Vielleicht kommen sie morgen, aber bis Wheinachten wirds trotzdem nichts.

Ich hoffe aber mal, dass ich die Teile noch dieses Jahr auf den Weg zu euch schicken kann.
Gruß Michael :w


Lesen gefährdet die Dummheit :evil:

192

Donnerstag, 20. Dezember 2007, 23:20

Nimm es locker - geniesse auch die Festtage!

Freuen tun sich sicher alle, mich inlkusive.
ueliisa

_Michael_

RCLine User

Wohnort: Obernburg, Unterfranken

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

193

Sonntag, 30. Dezember 2007, 20:50

Guten Abend,

es gibt mal wieder Neuigkeiten:
Und zwar sind die Drehteile mitlweile in Deutschland angekommen, aber blöder weise hat der Zoll das Päckchen rausgefischt.

Jetzt darf ich in den nächsten Tagen mal beim Zoll vorbeischauen und das Paket abholen.
Außerdem stand in dem Brief, den ich vom Zoll bekommmen hab, dass ich noch eine Rechnung von den Teilen vorlegen soll. Aber sowas ham wir ja nicht.
Gruß Michael :w


Lesen gefährdet die Dummheit :evil:

194

Montag, 31. Dezember 2007, 00:01

Zuerst mal - super, dass sie nun schon in Deiner nähe sind :-)

Hoffe es fiindet sich jemand der Erfahrung in Zoll abwicklung für ein No-Profit-Projekt hat.
Ansonsten muss Patrick Dir eine Rechnung schreiben...

Also lass mal neues Jahr werden ... (ist ja kaum mehr anders möglich ;) )
ueliisa

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ueliisa« (31. Dezember 2007, 00:02)


195

Montag, 31. Dezember 2007, 09:32

Hi,

dasselbe hab ich mit meinen Teilen von Patrick auch durch.
Bei mir ließ sich der Zoll nicht erweichen, dass es ja ein non-profit-Geschäft waäre. Die Schweiz sei nunmal nicht-EU, und wenn ich da was bestelle, dann müsse ich auch die Einfuhr bezahlen. Dann haben sie den Zolltarif für Alu- und Stahlteile rausgekramt...
Viel Glück, aber ich fürchte da kommen noch Zusatzkosten auf euch zu.

Gruß,
Kuni

196

Montag, 31. Dezember 2007, 10:10

das ist möglich ... hoffen wir nur wenn, dass es so gering als möglich ausfällt.

bin mir am überlegen, welche formulierung da helfen weiter helfen könnte.

damit es aber alle Projektbeteiligten besser sehen verlege ich diese Frage mal in den Minicroco Hauptfred

[SIZE=3]Bitte diese Frage dort weiter diskutieren!!![/SIZE]
ueliisa

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ueliisa« (31. Dezember 2007, 10:15)