Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

gabrielo

RCLine User

  • »gabrielo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 22. November 2007, 15:15

227 isolieren

hallo,

um den wickelraum zu vergrössern habe ich bei meinen 227er statoren die
die dicke iso schicht aus plastik runtergeschnitten. diese soll nun durch die
gfk-iso scheiben von cnc-modellsport ersetz werden.
nun meine frage: reicht es, die statoren mit diesen iso scheiben zu isolieren oder
ist es zusätzlich ratsam, die slots mit iso papier zu isolieren?
gruß gabriel :w

2

Donnerstag, 22. November 2007, 17:18

Hi, da die GFK Scheiben überall etwas überstehen brauchst du kein Kaptonband dazwischen zu machen. Ich habe es auch ohne gemacht und hatte keine Probleme.
Gruß
Jan
Headbangboing...

"Heiliger Stuhl ist auch nur Scheiße"

3

Donnerstag, 22. November 2007, 17:25

meine aktuelle variante: deckscheiben und acryl- oder ofenlack in die slots.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ano0013« (22. November 2007, 17:26)


Aspirin

RCLine User

Wohnort: Uelzen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 22. November 2007, 21:27

Moin!

Wo gibts denn Acryl bzw. Ofenlack? Klingt ja interessant.... Wie dick ist die Lackschicht hinterher?

Mfg,
Malte

Zitat

Original von Sens_CH
(Die definitive Erleuchtnung über die Leichtigkeit eines Flugmodells kommt einem eh erst wenn man nur noch den Prob in die Luft wirft, den Rest Zuhause lässt und versucht den Prob zu lenken) ;-)

gabrielo

RCLine User

  • »gabrielo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

5

Samstag, 24. November 2007, 18:38

also erstmal vielen dank für eure infos... :ok:

Zitat

Wo gibts denn Acryl bzw. Ofenlack? Klingt ja interessant.... Wie dick ist die Lackschicht hinterher?


ja das würde mich aucgh interessieren...
gruß gabriel :w

6

Samstag, 24. November 2007, 19:05

jeder autolack ist acryllack.
und ofenlack / auspufflack / bremsenlack / motorlack z.b im kfz zubehörhandel.

oder bei ebay.

Michael Bucher

RCLine User

Wohnort: Mühlehurnen, Schweiz

Beruf: CNC-Mechaniker/Einrichter für 4-5 Achs-Bearbeitungzentren

  • Nachricht senden

7

Samstag, 24. November 2007, 21:20

Hallo

Ich habe ein 15mm langes Packet versucht mit 7Wd 0.9mm Draht zu bewickeln. Das Packet hatte aber nach dem Wickeln der 3. Phase in den ersten beiden Phasen je einen Statorschluss. Ich wickelte den Draht ab und isolierte die Slots mit Kaptonband. Danach schaffte ich die 7Wd 0.9mm ohne Kurzschluss.

Das mit dem Autolack hat bei mir nicht gefunzt. ;(

Gruss Michael

8

Samstag, 24. November 2007, 21:27

hattest du deckscheiben drauf?

ohne geht es nicht - den kantenschutz kann der lack nicht übernehmen!

Michael Bucher

RCLine User

Wohnort: Mühlehurnen, Schweiz

Beruf: CNC-Mechaniker/Einrichter für 4-5 Achs-Bearbeitungzentren

  • Nachricht senden

9

Samstag, 24. November 2007, 21:52

Hallo

Nein, ich hatte damals keinen Deckschutz drauf.

Gruss Michael