Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

viperchannel

RCLine Team

  • »viperchannel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

1

Samstag, 10. Mai 2014, 00:22

Informationsquellen gesucht

Wo informiert man sich denn zZt am besten über das Thema Motorwickeln? Die "alten" Informationsquellen wie Powercroco etc sind ja dicht gemacht.

Mich persönlich interessiert hauptsächlich das ermitteln der entsprechenden Wicklung und die Berechnung der Wicklung und Drahtwahl. Ich möchte fertige Motoren umwickeln, aber fast alle Hinweise die ich finde führen auf Webseiten die nichtmehr existieren. Vielleicht kennt sich ja noch jemand aus und kennt Links oder ähnliches.
Gruß Frank!

hsh

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

2

Samstag, 10. Mai 2014, 13:02

ach, das waren noch Zeiten :shy:

Holger Lambertus hat einige Informationen zusammengestellt: http://www.slope-combat.de/
Wicklungsschemata, KV-Rechner,...

Im Drive Calculator unter Werkzeuge finden sich ebenfalls ein paar praktische Hilfsmittel (Reconfigurator, Wire & Stator Calculator) aus dieser Zeit: http://www.drivecalc.de/

Bei Torcman findet man im Downloadbereich noch die Bauanleitungen zu den alten Bausatzmotoren: http://www.torcman.de/motoren/manuals/manuals.htm

k.A. ob du noch irgendwo die "Brushless-Fibel" von Ludwig Retzbach auftreiben kannst. In den alten Threads wurde das Buch oft empfohlen, selbst kenne ich es aber auch nicht.
Der Beitrag ist sonst noch ein nette Gedankenstütze:
Wie ist das mit drahtdiecken,stern,dreieck,windungen und so?
mfg Harald

viperchannel

RCLine Team

  • »viperchannel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

3

Samstag, 10. Mai 2014, 13:25

Holles Seite habe ich gestern schon gefunden. Da fehlen aber noch einige grundlegende Sachen. Die ist noch im Aufbau.

Bei Torcman bezieht sich alles auf eine Formel mit NiCd oder NiMh Zellen. Das ist etwas suboptimal.

Es gab letztes Jahr einen tollen Thread, wo jemand anhand eines Dymond Motors gezeigt hat, wie man ihn zerlegt, wie man eine Probewicklung draufmacht und anhand derer dann errechnen kann, welche Wicklung man für welche Drehzahl benötigt. Der ist leider weg. Darin waren auch grundlegende Messverfahren beschrieben und Ausrüstung empfohlen. Sowas wäre super, mir fällt nur der Username nichtmehr ein. Ich hatte ihm Damals noch die ganzen Bilder auf den Server gelegt, damit er sie direkt verlinken kann. Vielleicht meldet er sich ja nochmal.
Gruß Frank!

hsh

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

4

Samstag, 10. Mai 2014, 14:39

Wenn ich jetzt nicht ganz daneben liege, sollten sich Leerlaufdrehzahl (spez.Drehzahl) und Windungszahl indirekt proportional verhalten.
Ausgehend von einer Probewicklung oder einem bestehenden Motor kann man die nötige Windungszahl für die gewünschte Drehzahl gut abschätzen: ns neu / ns alt = Windung alt / Windung neu
Wenn man das Wickelschema bzw. die Verschaltung ändert, wird es etwas komplizierter.
Bei meinem letzten Tuningprojekt, habe die den Motor vorher in DriveCalc eingetragen und dann mit dem Reconfigurator gespielt. Das Resultat hat für meine Zwecke gut gepasst, ist jetzt aber auch schon einige Jahre her.

Ich suche seit längerem die Tabelle mit den unterschiedlichen elekt. Untersetzungen der Ditto-Motoren, je nach Polzahl und Wickelschema. Falls du bei deinen Recherchen vielleicht über solche Infos stolperst - Bitte, Danke.
mfg Harald

viperchannel

RCLine Team

  • »viperchannel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

5

Freitag, 16. Mai 2014, 00:59

Zur Info: Der erwähnte alte Thread wird wieder rekonstruiert. Bin mit dem Autor in Kontakt.
Gruß Frank!

lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

6

Freitag, 16. Mai 2014, 14:18

ich hätte die Komplette Crcosite auf dem rechner, das könnte ich dir schon Zukommen lasen... sortieren musst du das aber selbst weils halt in bildern und texten zerschossen ist.
Die grundligenden Tabellen könnte ich aber so nach und nach weider Einstellen.

Uswr baron hatt ja mal einen tollen Bericht gemacht in dem alles Grünsätzliche stand... gibts den noch, das war eigentlich super geglidert..
also toll gemacht auf kuzem weg.
Vielecht könnt ma das auch weiderbeleben mit hilfe von >Ihm.

Ich sortier mal die Tabellen von der Croco seite und versuch das möglicht sinvoll einzustellen.
Für darhtlängen und was geht rein verwende ich auch den Wicklungsrechner im drive Calc das passt immer recht gut und zeigt auch den zu werwartenden RI an wenn man nicht zu sehr am Draht gezerrt hat.
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok:

lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

7

Freitag, 16. Mai 2014, 14:21

Wenn ich jetzt nicht ganz daneben liege, sollten sich Leerlaufdrehzahl (spez.Drehzahl) und Windungszahl indirekt proportional verhalten.
Ausgehend von einer Probewicklung oder einem bestehenden Motor kann man die nötige Windungszahl für die gewünschte Drehzahl gut abschätzen: ns neu / ns alt = Windung alt / Windung neu
Wenn man das Wickelschema bzw. die Verschaltung ändert, wird es etwas komplizierter.
Bei meinem letzten Tuningprojekt, habe die den Motor vorher in DriveCalc eingetragen und dann mit dem Reconfigurator gespielt. Das Resultat hat für meine Zwecke gut gepasst, ist jetzt aber auch schon einige Jahre her.

Ich suche seit längerem die Tabelle mit den unterschiedlichen elekt. Untersetzungen der Ditto-Motoren, je nach Polzahl und Wickelschema. Falls du bei deinen Recherchen vielleicht über solche Infos stolperst - Bitte, Danke.

Wenn die tabellen auf ralpf seiten waren sollte ich sie haben.... Ich durchforste das ganze mal Überwochenden mal sehen was ich finde und Zusammenstellen kann.
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok:

Ähnliche Themen