1

Montag, 3. Oktober 2016, 07:45

Großer langsamer Brushless Innenläufer

Hallo,
in meinem Fahrzeugprojekt habe ich jetzt das zweite mal einen Chinamotor geschrottet. ;(
Jetzt muß was richtiges her.
Habe auch schon bei einem Deutschen Motorenhersteller angefragt.
Aber 1800 Mäuse bring ich in meinem Haushalt nicht durch und will ich auch gar nicht durchbekommen.


Jetzt bin ich auf der Suche nach einem bezahlbaren Motor.

Hier meine Eckdaten.
8S so bis 30V
Drehzahl unter 6000 -- also unter 200V
Leistung so ab 1,5 KW, mehr natürlich gerne
Gewicht und Abmessungen sind zweitrangig
Ich hätte einen Innenläufer genommen da die Kühlung in schmutzigen Umfeld leichter und sicherner ist. Dachte ich jedenfalls. :)

Jetzt ist mir allerdings eine Motorradlichtmaschine in die Hönde gefallen.
Darin habe ich einen Strator mit 0,5 Blechen, 100 Außen, 75 innen, 25 Höhe gefunden.
Gewickelt mit 1mm2 Kupfer in den 36 Nuten.

Da stellt sich mir natürlich die Frage.
Was brauch ich zum Innenläufer?
Könnt ihr mir ein paar infos zum Innenläufer geben.
Wicklung berechnung beim Außenläufer hab ich gefunden aber nicht für den Innenläufer.
Was meint ihr zu dem Vorhaben?



Gruß


wolf4124

2

Montag, 3. Oktober 2016, 09:49

Wicklung

Ich habe rausbekommes das es in Stern verschaltet ist und jede Phase alle Drei Nuten eingelegt ist. Abwechseld in die eine und dann in die andere Richtung.
Jede nut ist mit 12 Drähten befüllt.