pem

RCLine User

Wohnort: bei Frankfurt / Main

  • Nachricht senden

1 061

Freitag, 18. November 2005, 23:50

hallo Sandra

brauchst ein paar Kisten ? So 200 ungefähr ?

:w
Ey ömma, wir sinne Borg. Uns kannze nich widderstehn. Jetzt tunwer dich bei uns beipackn

aussie

RCLine User

Wohnort: aus dem Wintergarten :-)

  • Nachricht senden

1 062

Samstag, 19. November 2005, 08:47

@ Peter meinst Du Umzugskisten? Wie sollten die denn wohl den Weg zu mir finden? Danke Dir für Dein Angebot, aber ich habe mich beim örtlichen Umzugsunternehmen mit Kartons eingedeckt. Ist schon irre wie viele der Dinger man braucht und was so ein bisschen Pappe kosten kann. 8(

@ Thomas ok dann schubs ich Deinen Karton wieder ganz nach unten :)

1 063

Samstag, 19. November 2005, 08:47

so, habs nochmal mit uhr gemacht.

nach 4 fertigen scheiben- es sind genau 7min /stck.
also für eine echte massenproduktion höchsten mit 5€ pro stück zu realisieren. oder in china... ==[]

aber für einzelstücke eine sehr brauchbare methode.
wenn man das material und werkzeug hat.


werde ich gelegentlich auch mal mit anderen blechen versuchen.
»ano0013« hat folgendes Bild angehängt:
  • 100_1291.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ano0013« (19. November 2005, 08:54)


DG3ACM

RCLine User

Wohnort: D-42659 Solingen

Beruf: System Engineer / IT Systemadministrator

  • Nachricht senden

1 064

Samstag, 19. November 2005, 10:30

@Stefan Ja stimmt, das waren ja die Fehlerhaften Serien.
Habs verpennt! zzz

@Ralph Auf die Idee hätte ich ja auch selber kommen können! :dumm:

@Sandra Dann stell meinen Karton doch unter den vom Thomas,
Ich werde nicht treiben und auch brav auf Isos und Drehteile warten.
Umzugskartons hätte ich Dir auch noch leihen können.
Aber bei den Spritkosten die mal eben zu Dir bringen...... :no:
Braucht man das?

1 065

Samstag, 19. November 2005, 10:34

@ stefan

wenn die so gut passen::

tausche isoscheiben + einlagestreifen gegen zylinderstifte. :-)(-:

aussie

RCLine User

Wohnort: aus dem Wintergarten :-)

  • Nachricht senden

1 066

Samstag, 19. November 2005, 10:51

*Marcs Karton unter Thomas seinen schieb*

@ alle Jeder der seine Bleche und Mags schon haben will, sollte mir bitte eben ne Mail schicken. Die gehen dann Ende der Woche mit der Post raus. Alle die mir keine Mail schicken verschwinden ansonsten unter Marc und Thomas :D

So und nu geh ich das auch noch im RC-Groups verkünden und dann geh ich weiter Altbau sanieren :dumm:

DG3ACM

RCLine User

Wohnort: D-42659 Solingen

Beruf: System Engineer / IT Systemadministrator

  • Nachricht senden

1 067

Samstag, 19. November 2005, 11:02

Zitat

Original von aussie
*Marcs Karton unter Thomas seinen schieb*

@ alle Jeder der seine Bleche und Mags schon haben will, sollte mir bitte eben ne Mail schicken. Die gehen dann Ende der Woche mit der Post raus. Alle die mir keine Mail schicken verschwinden ansonsten unter Marc und Thomas :D

@Thomas damit wären wir beim zweiten Versanddurchgang die Ersten! :evil:

Zitat

Original von aussie
So und nu geh ich das auch noch im RC-Groups verkünden und dann geh ich weiter Altbau sanieren :dumm:

@Sandra Und das bei dem Wetter, da isses doch zugig ohne Ende!! ==[]
Braucht man das?

aussie

RCLine User

Wohnort: aus dem Wintergarten :-)

  • Nachricht senden

1 068

Samstag, 19. November 2005, 11:08

Jepp und das alles ohne Heizung denn die ist abgebaut weil die Heizkörper ausgetauscht werden müssen. Da ist Aussentemperatur gleich Innentemperatur.
Wie wir das alles in 14 Tagen schaffen sollen bis zum Einzug ist mir schleierhaft aber ..... Alles wird gut... *hoff*

1 069

Samstag, 19. November 2005, 11:27

ich hab noch ein wenig gespielt und gerechnet:

www.powerditto.de/croco2.html

DG3ACM

RCLine User

Wohnort: D-42659 Solingen

Beruf: System Engineer / IT Systemadministrator

  • Nachricht senden

1 070

Samstag, 19. November 2005, 11:41

Hmmmmmm.....
Wieso gefällt mir der Fuss von Ralph besser?? :ok:

[OT]Ralph Du hast die beiden Seiten Crocox.html noch nicht verlinkt?[/OT]
Braucht man das?

1 071

Samstag, 19. November 2005, 12:32

marc, bitte mal im browser auf aktualisieren drücken!
ist jetzt alles eingebunden.

mamerx

RCLine User

Wohnort: Kraja (Nordthüringen) / Dresden (Sachsen)

Beruf: Student Maschinenbau

  • Nachricht senden

1 072

Samstag, 19. November 2005, 12:34

Hallo!


Ich wollt mal ein Lob loswerden! Echt toll dass wir als Internet-Community sowas auf die Beine gestellt haben! Und natürlich auch 'n dickes Dankeschön an den/die Väter des Cocos!


Ist schon irgendein Anhaltspunkt für die Kosten der Drehteile bei einer Kleinserie vorhanden? Hat sich der Fräser da schon in die Karten schauen lassen?


@ R(alph): Könnte man dein Isoliermatrial vielleicht lasern? Also mit etwas Übermaß, so dass es sich dann noch 2/3 mm um die Kanten legt?


Wann läuft denn endlich das erste Krokodil? :ok:


cu, MM

1 073

Samstag, 19. November 2005, 15:11

die post war da.....

klasse, stefan, klasse!
wenn julian sein teil genauso gut gelungen ist, steht dem croco nun nichts mehr im wege.
»ano0013« hat folgendes Bild angehängt:
  • 100_1309.jpg

1 074

Samstag, 19. November 2005, 15:31

@Ralph:
Freut mich dass sie Dir gefallen :ok:

"...@ stefan

wenn die so gut passen::

tausche isoscheiben + einlagestreifen gegen zylinderstifte.
..."
ok, bekomme 10 längere nach, werde Dir 4? zukommen lassen, könnte 2 Iso- Sätze und Draht sehr gut gebrauchen. können dann gegenrechen.

Wäre bei Deiner Flansch- Variante ein Flansch- Lager beim 13x5x6 ok?
damit wäre es eine Aufspannung (Unterschied 3-10€!) und somit von den Kosten gleichwertig oder sogar günstiger.
Werde unseren Prototypen- Fräser mal befragen.
was hat sich verändert, bei den damaligen Vorgaben war diese Lösung nicht machbar?
Wie ist der Stator befestigt (wg. neu bewickeln)?

@Wolfgang, Thomas S. Holle:
vor allem eure Meinung zu dem Flansch würde mich sehr interessieren!


@Marc:
"...Wieso gefällt mir der Fuss von Ralph besser?? ..."
kein Problem, was gefällt wird gefertigt.

@Marcel:
ich habe nur die Prototypen fertigen lassen, da ich beruflich auch Kunde dort bin wären harte Verhandlungen nicht fair. Daher werde ich sobald die Prototypen laufen den Kontakt zwischen Ihm und Ralph aufbauen, der soll mit Ihm klären was machbar ist.

Es wird sicher auch noch bei anderen Betrieben angefragt da diese Adresse auf hochwertige Frästeile spezialisiert und ausgelastet ist, daher wahrscheinlich nicht mithalten kann.

Ich bekam einen Freundschaftspreis von 50€ (zzgl. Mwst!) wobei aufgrund der Auslastung die Dreharbeiten an einen 3. vergeben wurden wofür schon 30€ anfielen.

Werde jetzt nochmal nachwiegen ;)
Gruß
Stefan
"How can we win when fools can be kings" Muse

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stefan_Lang« (19. November 2005, 15:31)


1 075

Samstag, 19. November 2005, 15:56

das damalige problem war die eierlegende wollmilchsau.
weniger die realen anforderungen.

ich wollte damit auch keine veränderung anstoßen - wie gesagt,dieses teil ist für den einbau im motorsaver optimiert.
stator ist auch einfach aufgeklebt.
und auch nicht fürs dauernde umwickeln gedacht.
wenn doch, dann geht halt die alte bewicklung zum teufel (heißluft).
noch besser: der motor geht in den handel und es wird ein neuer gebaut.

aber du weist ja, was ich mittelfristig für mich vorhabe
(3mm höherer rand und Mf 18x1 mit überwurf.


wie groß das vordere lager ist, ist eigentlich egal.
stark genug ist das kleine auch, ich wollte nur sehen, obs geht mit dem großen (materialstärke im rand).
mit dem kleineren steht sogar mehr material.

draht wäre diverser verfügbar- was willst du wickeln?
der 1,4er ist imho ziemlich (besser zu) brutal für den anfang.

passen die stifte, die starmm in die glocken gehen auch in die lager?
ich habe eine welle, die ich zwar von hand in die glocke bekommen, nicht aber in die lager.
teste doch bitte mal.

so, dann werd ich jetzt mal ne neue klinge ins skalpell machen und ein paar isoscheiben schneiden....

1 076

Samstag, 19. November 2005, 17:20

Stimmt, bei Deinen 2 Lagern muß man den Stift schleifen oder pressen.

Draht:
2xanfängertauglich und 2x1,4.
Da ich in der Größenordnung nicht gut vorbereitet bin:
Welche LS sollten für die ersten Versuche her?
"How can we win when fools can be kings" Muse

1 077

Samstag, 19. November 2005, 17:58

gegenfrage zur lattengröße: mit welcher akkuspannung willst du rangehen?

1 078

Samstag, 19. November 2005, 21:06

Du stellst Fragen :D

Problem: ich habe momentan als "größtes" Modell einen Eco8 da ich -bisher- eher klein(ste) Modelle mag.

Also Latten für den Teststand, einen werde ich für den Eco abstimmen, einen kleineren mit Fernwelle in den Segler und irgendwann kommt dann ein schönes Modell für die anderen her.

Denke man wird beim 10mm Krokodil mindestens 4 2000er brauchen um das Potential wenigstens halbwegs zu erschließen bzw. nicht unter Motorverschwendung zu fallen?

Also: Latten für Teststand 4S
Wenn Daten bekannt sind:
Klapplatte für 2,2m Silent Dream (Segler 500-600g Rohbaugewicht)
"How can we win when fools can be kings" Muse

1 079

Samstag, 19. November 2005, 21:20

ich würde mal so ganz vorsichtig an eine 16x8 für 4s und 2000er 15C zellen denken wollen.

aber du wartest besser, bis ich so weit bin und mit meiner riesen lattentestkiste spielen konnte.

das wird wohl allerhöchstens noch 2 wochen dauern denke ich.

wkorosec

RCLine User

Wohnort: St. Gallen, Schweiz

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

1 080

Samstag, 19. November 2005, 21:49

Zitat

Original von Stefan_Lang
@Wolfgang, Thomas S. Holle:
vor allem eure Meinung zu dem Flansch würde mich sehr interessieren!


Hallo Stefan,
ich denke, dass dieser http://www.powerditto.de/croco2/100_1292.jpg Statorhalter sicherlich funktionieren wird. Die Lager und die Wandstärken sind meiner Meinung nach OK.

Ich vermute, dass das 5er und 10er Kroko häufiger gebaut wird, als ein 15er ,20er oder noch länger. Deine Lösung ist einfacher und billiger als der Klumpfuss und für die kurzen Krokos eine gute Lösung.

Allerdings möchte ich den Motor einfach neu bewicken können. Wenn sich ein mit Deinem Statorhalter verklebeter 10er oder 5er Stator nachweislich ohne grössere Probleme bewickeln lässt, wäre das für mich die perfekte Lösung, andernfalls würde ich den Klumpfuss vorziehen. Mit dem Zerlegen per Heissluft kann ich mich nicht wirklich anfreunden. Ich klebe am liebsten mit warm ausgehärtetem Aralidt (Statorbleche und Stator) und habe Angst, dass dann der mühsam verklebte Stator beim Aufheizen leidet - ausserdem jammert meine Frau immer über den Gestank und den rauchenden Haarföhn :angry:

Gruss,
Wolfgang

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wkorosec« (19. November 2005, 21:51)