Bummi

RCLine User

  • »Bummi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: sachsen anhalt

  • Nachricht senden

1

Samstag, 29. April 2006, 12:26

zg 45 SL .. wie lange einlaufen ? Mischung ?

so nun hab ich auch mal ne frage.. habe den zg 45 sl und habe jetzt ca. 2 lieter sprit durch mit 1 : 25 laut toni läuft der motor ja mit 1 :50 .. was meint ihr.. ab wann kann ich das mischungsverhältniss auf 1 : 50 machen... oder doch erst mal so stückweise den ölanteil runternehmen...?
gruß
bummi

Wolfgang Häring

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Veranstaltungstechniker

  • Nachricht senden

2

Samstag, 29. April 2006, 22:45

Du kannst ihn ruhig auf 1:50 umstellen.Der Motor ist zwar mit 2 Liter noch nicht ganz eingelaufen,was aber unbedeutend ist.Ich lasse meine Motoren übrigens nur mit 2% Ölanteil einlaufen.

Gruß
Wolfgang :ok:

3

Dienstag, 2. Mai 2006, 08:18

Ich würde für die Einlaufphase evtl. ein Mineralöl nehmen, das beschleunigt die Sache etwas. Und dann mit wenig Vollgasanteil fliegen. Nach 5 Litern Mineral dann auf Vollsynthetik. Bis der Motor völlig frei ist, sind gut und gerne 20l durch...

Gruß
Rolf
C ARF Extra 2,30 m / DA50 R
3W Xtrafun 2,00 m / 3W28i
Hughes MD 530 / E550-Mechanik
Raptor E550 / Trainerversion
T-Rex 600 CF
Funkey Airwolf 50-size
HK450

4

Dienstag, 2. Mai 2006, 14:31

Auch auf die Gefahr hin das ich jetzt ein Diskusion lostrete...
Habt ihr schon mal einen Waldarbeiter gesehen der seine Kettensäge einlaufen lässt? Oder einen Gärtner der dies mit seiner Motorsense macht? Bei den ZG´s hab ich da nie ne Wissenschaft draus gemacht.
...also ich bin dafür! :ok:

Bummi

RCLine User

  • »Bummi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: sachsen anhalt

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 2. Mai 2006, 22:56

ist eigentlich fast nachvollziehbar... mhm .. naja ich merke das der motor so langsam kommt... hatte vorher von halbgas bis vollgas keine hörbare drehzahlsteigerung.. jetzt gehts schon bis 3/4 Gas... naja ich möchte halt das es meinem motor gut geht... fliegen scale ist sowiso mit 1/4 gas bei mir... also er hat nicht viel zu leiden.. :D werde noch den 1 lieter1:25 alle machen und dann auf 1.50 umstellen... welches öl nehmt ihr eigentlich...

6

Mittwoch, 3. Mai 2006, 07:13

Micha hat natürlich Recht, kein Waldarbeiter lässt seine Säge einlaufen.
Andererseits kennt die Säge auch nur Leerlauf und Vollgas und keine weiche Gasannahme. Ein Absteller ist da auch nicht so tragisch :)
Was einlaufen muss, ist eh nur der Kolbenring. Ich würde ,wie gesagt, noch 5 Liter 08/15 Mineralöl fliegen und dann auf Synt. umsteigen. Ich fliege Motul 800 Factory Line. Das hinterläßt keine Rückstände, anders als das Bel Ray :)

Gruß
Rolf
C ARF Extra 2,30 m / DA50 R
3W Xtrafun 2,00 m / 3W28i
Hughes MD 530 / E550-Mechanik
Raptor E550 / Trainerversion
T-Rex 600 CF
Funkey Airwolf 50-size
HK450

7

Mittwoch, 3. Mai 2006, 07:51

@Bummi & Rolf

ich hatte bis jetzt noch keinen ZG mit Absteller. Das passiert bei vernünftiger Vergasereinstellung und ordenlichem Einbau auch nicht. Mal abgesehen davon das die Dinger ein schlechtes Masse Leistungsverhältniss haben sind sie recht zuverlässig. Der Clark weiß schon warum er da 5 Jahre Garantie drauf gibt.

Entweder laufen die Dinger oder sie sind gleich im Ar***. So in der Art hat das der Mechwerkandi mal gesagt/geschrieben... könnt ich mich erinnern...

Das BellRay vom Clark hab ich in die Ecke verbannt...das darf jetzt nur noch in die Motorsense. Zur Zeit fliege ich das Castrol R2....so hab ich keine schwarzen Flecken mehr am Modell und der Motor schnurrt super :)
...also ich bin dafür! :ok: