killerbill

RCLine User

  • »killerbill« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

Samstag, 14. Juni 2008, 17:30

Zg 38 will keinen Sprit haben

Hallo liebes Forum

Ich habe eine Extra 230 mit einem Zg 38 geschenkt bekommen.
Ich traf mich letztes Jahr mit dem Vorbesitzer für einen Testlauf des Motors, nach vielen Jahren im Keller sprang der sofort an, was mich sehr überrascht hat.

Nun stand ich am Flugplatz und musste feststellen, das der Motor keinen Sprit zieht.
Wenn ich die Drossel aufmache und da direkt reinpumpe und dann anschmeiße, dreht er sich und geht dann halt aus, weil kein neuer Sprit nachkommt.

Auch wenn man einen Schlauch auf den Anschluss steckt und versucht zu pusten, kriegt man nicht mehr als dicke Backen da es nicht durchgeht.

Ist der Vergaser dicht? Habe ihn mal abgeschraubt, und außeinandergebaut, aber konnte so direkt nichts finden. Hilft es wenn ich den über Nacht mal i.wo drin einlege, Benzin oder eine Verdünnung oder so?

Vielen Dank schonmal

Lg Max
Gruß Max

Angegebener Nick: killerbill
Angezeigter Nick: CptBalu

Hangar:
Flugzeuge: S30 Katana Extra 230
Boote: Phantom von Graupner
Funke:Mx-12

2

Samstag, 14. Juni 2008, 17:48

Moin,
vielleicht ist die Membrane von der Punpe trocken. Kannste in Benzin einweichen.

killerbill

RCLine User

  • »killerbill« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Samstag, 14. Juni 2008, 18:11

Also mal den ganzen Vergaser reinhalten in Benzin? Weil reingepummt habe ich bestimmt schon 200 ml, aber halt immer in die Kammer gedreht.
Gruß Max

Angegebener Nick: killerbill
Angezeigter Nick: CptBalu

Hangar:
Flugzeuge: S30 Katana Extra 230
Boote: Phantom von Graupner
Funke:Mx-12

4

Samstag, 14. Juni 2008, 18:23

Moin,
einweichen! Ein paar Stunden.

killerbill

RCLine User

  • »killerbill« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

5

Samstag, 14. Juni 2008, 18:25

Okay danke ich werde es versuchen;)
Gruß Max

Angegebener Nick: killerbill
Angezeigter Nick: CptBalu

Hangar:
Flugzeuge: S30 Katana Extra 230
Boote: Phantom von Graupner
Funke:Mx-12

6

Samstag, 14. Juni 2008, 18:42

Mach das aber ih übernehme keine Haftung!

Alfy

RCLine User

Wohnort: Schwobeländle

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 15. Juni 2008, 08:24

Hallo Max,

hatte gestern mit einem XYZ 26ccm genau das gleiche. Habe dann die Haube am Flieger weggemacht, Zündung aus, Vergaser zugehalten und ordentlich durchgedreht. Als ich den Finger aus dem Vergaser hab, war er voll Sprit. Danach gab es ein paar Fehlzündungen (ich vermute etwas zuviel Sprit im Zylinder), aber nach 2-3 weiteren Versuchen lief er dann.

Gruss
Lutz 8)
Linux is like a wigwam: no Windows, no Gates and Apache inside. :O

8

Montag, 16. Juni 2008, 08:52

RE: Zg 38 will keinen Sprit haben

Zitat

Original von killerbill
Auch wenn man einen Schlauch auf den Anschluss steckt und versucht zu pusten, kriegt man nicht mehr als dicke Backen da es nicht durchgeht.


Wenn Du das durchpusten kannst, ist der Vergaser kaputt. ;)

Du musst das Nadelventil unter der Regelmembran lüften, dann geht das durch.

killerbill

RCLine User

  • »killerbill« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 19. Juni 2008, 14:58

Nocheine Frage.

Die Schrauben sind rund ich brauche neue. Es waren vorher Messingschrauben drin, doch mein Baumarkt hat nur normale Stahlschrauben. Kann ich die auch dafür benutzen, wegen der Wärmeentwicklung etc?

Lg Max
Gruß Max

Angegebener Nick: killerbill
Angezeigter Nick: CptBalu

Hangar:
Flugzeuge: S30 Katana Extra 230
Boote: Phantom von Graupner
Funke:Mx-12

10

Donnerstag, 19. Juni 2008, 15:17

Welche Schrauben?
An dem Motor gibt's ein paar mehr... ;)

killerbill

RCLine User

  • »killerbill« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 19. Juni 2008, 15:20

Die 6 cm langen Schrauben die den Vergaser an den Motor festschrauben. 2 Stück direkt von vorne rechts und links rein.
Die Schrauben:) Sorry
Gruß Max

Angegebener Nick: killerbill
Angezeigter Nick: CptBalu

Hangar:
Flugzeuge: S30 Katana Extra 230
Boote: Phantom von Graupner
Funke:Mx-12

12

Donnerstag, 19. Juni 2008, 22:10

Hi CptBalu,

das sind keine Messingschrauben, sondern brünierte Stahlschrauben. Mit Messing hält an nem Benziner nix.
Gruß
Jörg

[SIZE=3]In Thrust We Trust[/SIZE]

[SIZE=1]Bell UH1-D mit Uni-Mechanik / Belt CP
Cessna 182
Piper Arrow II / Cup L4
Grob G 109
Pitts S1S
FW 190 A8 (ewige Baustelle)
Me 410 B3 (beim Zeichnen)[/SIZE]

13

Freitag, 20. Juni 2008, 08:35

Zitat

Original von rosinger2
Hi CptBalu,

das sind keine Messingschrauben, sondern brünierte Stahlschrauben. Mit Messing hält an nem Benziner nix.


Das ist sachlich korrekt, solange da nicht schon mal jemand dran 'rumgebastelt hat.
Was meinstn Du, was die Leutz sich so alles an Individuallösungen einfallen lassen? ;)

@ Balu:
Du kannst die Stahlschrauben aus dem Baumarkt verwenden, dieser Schraubfall ist hinsichtlich der Qualität der Schrauben sekundärer Art.

14

Freitag, 20. Juni 2008, 19:34

Gibt's wirklich Leute, die Messingschrauben auf einen Benziner schrauben?

Hoffentlich begegne ich keinem solchen.
Gruß
Jörg

[SIZE=3]In Thrust We Trust[/SIZE]

[SIZE=1]Bell UH1-D mit Uni-Mechanik / Belt CP
Cessna 182
Piper Arrow II / Cup L4
Grob G 109
Pitts S1S
FW 190 A8 (ewige Baustelle)
Me 410 B3 (beim Zeichnen)[/SIZE]

killerbill

RCLine User

  • »killerbill« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

15

Samstag, 21. Juni 2008, 00:54

Für mich als Ahnungslosen sah das so aus, da die sehr dunkel und nicht halt so wie Stahlschrauben aussahen. Aber das war meine Blödheit, Sorry für die Missverständnisse
Gruß Max

Angegebener Nick: killerbill
Angezeigter Nick: CptBalu

Hangar:
Flugzeuge: S30 Katana Extra 230
Boote: Phantom von Graupner
Funke:Mx-12

16

Samstag, 21. Juni 2008, 13:20

Zitat

Original von rosinger2
Gibt's wirklich Leute, die Messingschrauben auf einen Benziner schrauben?


Das wäre ja noch irgendwo nachvollziehbar...

Lustisch wird es mit:
>> Zollschrauben in metrischem Gewinde und umgekehrt.
>> Auspufflansch, zu lange Schrauben, beulen den Zylinder ein: "Der dreht plötzlich so schwer!"
>> Walbro falschrum montiert, weil der Stutzen vom Benzinschlauch sonst nicht passte
>> Abgerissene Schraubenköpfe mit Seku wieder drangeklebt
>> Sich lockernde Propellermutter beim FS 120. Kein Problem! Schweisspunkt drauf.

usw. usf. Ich schreib' nochmal ein Buch darüber... :O

17

Samstag, 21. Juni 2008, 19:57

Ich pack das nicht, wie kann man nur so b.... sein

Abgerissene Köpfe mit Sekundenkleber befestigen? Da gab's doch schon mal welche mit Magneten, zum Vortäuschen einer massiven Verschraubung! Muß mal sehen, ob ich diese Tabelle mit den Sonderschrauben noch finde. :wall:
Gruß
Jörg

[SIZE=3]In Thrust We Trust[/SIZE]

[SIZE=1]Bell UH1-D mit Uni-Mechanik / Belt CP
Cessna 182
Piper Arrow II / Cup L4
Grob G 109
Pitts S1S
FW 190 A8 (ewige Baustelle)
Me 410 B3 (beim Zeichnen)[/SIZE]