Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

wolferisch

RCLine Neu User

  • »wolferisch« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 11. Juni 2009, 15:18

Walbro 603 Vergaser

_Hallo Leute

Ich suche für einen Kumpel eine anleitung für einen Walbro 603 bzw wt-603.
Er hat Ihn in seinem Mono drin und er geht bei schnellem Vollgasgeben aus. Ohne zu stottern. Wenn er langsam am Gas zieht und etwas hoch drehen lässt kann er dann vollgas Fahren. (So seine beschreibung)
Ich denke er sollte das Low gemisch etwas fetter machen. er hat aber keine Ahnung welche der Schrauben das ist da der Motor von jemanden anderes eingestellt worden ist.
Momentan steh ich leider nur telefonisch mit ihm im Kontakt.
Vielleicht könnt Ihr mir helfen. Grundeistellung und eine beschreibung wären ganz gut.

vielen dank
Kann mich noch nicht entscheiden

wolferisch

RCLine Neu User

  • »wolferisch« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

2

Freitag, 12. Juni 2009, 11:29

da sich hier leider niemand meldet...könnte ein mod. das thema in dir Kategorie verbrenner antriebe verschieben?
Kann mich noch nicht entscheiden

Frank V.

RCLine User

Wohnort: D-58332 Schwelm

Beruf: Trockenbaumonteur

  • Nachricht senden

3

Freitag, 12. Juni 2009, 15:57

Hi

Habs mal in die Verbrenner Kategorie verschoben. :w
Gruß
Frank
''Es ist manchmal besser nichts zu sagen und für einen Idioten gehalten zu werden, als den Mund zu öffnen und alle Zweifel zu beseitigen''


4

Freitag, 12. Juni 2009, 23:55

Hallo,

normaler weise steht auf Walbro Vergaser ein L für die Leerlaufnadel und ein H für die Vollgasnadel.

Bei den Walbros die ich bisher in der Hand hatte war die 1. Nadel vom Ansaugstutzen aus gesehen die L Nadel.


Gruß Matthias

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DSLMatze« (12. Juni 2009, 23:56)


wolferisch

RCLine Neu User

  • »wolferisch« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

5

Samstag, 13. Juni 2009, 14:44

Danke Matthias

Das Hilft sicher schon weiter.
Vielleicht gibts es auch irgendwie eine Beschreibung zu diesem Vergaser wo die Grundeinstellungen beschrieben sind?
Ich konnte da leider noch nichts finden.
Nehme mal an die schrauben arbeiten genauso wie ich es von den 21 und 28 Motoren kenne? Schraube raus drehen = fetter?
Kann mich noch nicht entscheiden

Theis T.

RCLine User

Wohnort: Ruppertsberg

  • Nachricht senden

6

Samstag, 13. Juni 2009, 16:55

Japps, genau so, CCW= Fetter und CW= Magerer.

Grundeinstellung richtet sich nicht nur nach Vergaser sondern ganz natürlich auch nach dem Motor, der an dem Vergaser drann hängt. ;)

Gruß Tobias

7

Sonntag, 14. Juni 2009, 13:49

Hallo liebes Forum, als bisher auschließlicher Elektroflieger habe ich jetzt den Schritt gewagt und einen DL50 für eine Yak gekauft. In dieser Modellgröße wird das Elektrifizieren halt schon sauteuer.
Deshalb muss ich mich jetzt - obs mirs passt oder nicht - mit dem Einstellen eines Walbro-Vergasers befassen.
Ich habe gestern Abend sehr lange gegoogelt, leider keine fundierte Anleitung zum Einstellen des Vergasers gefunden. Klar wird beschrieben, dass L für nidrige bis mittlere Drehzahlen verantwortlich ist und H für den Vollgasbereich. Nur - wie ich der Reihe nach - Schritt für Schritt - vorgehe, habe ich noch nichts passendes gefunden. Vielleicht hat ja jemand eine Internetadresse oder selber das Knwo-How, wo das beschrieben wird.

Auf jedenfall möchte ich mich im Voraus herzlich für Beiträge bedanken!

Viele Grüße und einen schönen Sonntag
Joachim

8

Sonntag, 14. Juni 2009, 14:31

Im Grunde ist das recht simpel:

Die Leerlaufdrehzahl wird über das Gasservo reguliert.

"L" Nadel einstellen auf beste Beschleunigung bei betriebswarmem Motor.

"H" Nadel auf beste Leistung regeln, aber immer auf der fetten Seite bleiben, d.h. beim Einstellen nur "zu" drehen.
Bei offensichtlicher Überschreitung der optimalen Einstellung 1/2 Umdrehung öffnen und noch mal von vorne.

Anschliessen Einstellung "L" überprüfen, ggf. noch etwas nachregeln.

9

Sonntag, 14. Juni 2009, 15:17

Mh Kann die Meinung von MechWerkAndi nicht ganz teilen.Also im Powerboat Bereich wo auch 26 ccm Zenoah oder Chung Yang eingesetzt werden wird über die L Schraube der Leerlauf und der unteren Drehzahlbereich eingestellt. und für den mittleren und oberen Drehzahlbereich wird dann die H Schraube genommen. Aus meiner Sicht ist dabei wichtig das diese Einstellungen bei Betriebswarmen Motor durchgeführt werden.

Zum Einstellen erstmal mit der L anfangen um einen sauberen Leerlauf zu bekommen und dann gehts an den oberen Drehzahlbereich. Ein optimal eingestellter Motor beschleunigt ohne zu murren aus jedem Drehzahlbereich zur max. Drehzahl auch kurze Voll oder Halbgasstösse muß er wegstecken.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Enno73« (14. Juni 2009, 15:24)


swens

RCLine User

Wohnort: leider Berlin

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 30. Juni 2009, 14:11

Hallo "Wolferisch",

hier noch ein Link zur originalen Seite und Bedienungsanleitung: Walbro WT

Schöne Grüße, Swen