Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 2. August 2009, 15:59

DL55 (DL50) final Einstellen, Hilfe erbeten

Hallo

Mein DLE55 läuft bisher prima "aus der Schachtel heraus". Einlaufphase.
Eingesetzter Dämpfer ist von MTW, Luftschraube eine Mejzlik 23x10.
Gemessene Drehzahl bei Vollgas rund 6.450 U/Min.

Der Motor hat nun ca 10 L Sprit "durch", Gemisch 1:30, Superbenzin/2T-Öl.

Fragen:

1) Muss der Motor zwingend anders eingestellt werden, wenn ich nun das
Gemisch auf das empfohlene 1:50 ändere? Oder geht es da letztendlich
um 100 Umdrehungen mehr, die man ggf auch verschmerzen könnte?

2) Ist überhaupt eine Leistungszunahme durch das geänderte
Gemisch zu erwarten ?

3) Ist ein Betrieb mit weiterhin 1:30 (oder 1:40) für den Betrieb
unbedenklich und hätte ggf vorteilhafte Auswirkungen auf die
Motorkühlung ? Ist 1:30 dauerhaft unschädlich?

4) Wie handhabt Ihr die Einstellung selber: Bei laufendem Motor
ein Stück hinter dem Propellerkreis an den Nadeln zu hantieren
(im Vollgasstrom der Luftschraube) erscheint mir zu gefährlich,
selbst mit zweiter Person, die das Modell sichert.
Motor AN, Messen, Motor AUS, Einstellen, Motor AN..... ?? und
das wiederholt scheint mir auch umständlich...

5) Ich denke, alle DL55 sind werksseitig nahezu gleich eingestellt,
ein Tip wie "H Nadel 5 Minuten magerer drehen" sollte ja auch
nahezu ausreichen vielleicht ? Hinweise wären prima.

Vielen Dank für Eure Mithilfe,

Oliver