jagdflieger

RCLine User

  • »jagdflieger« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Münsterland

Beruf: Tischler& Elektroniker Geräte/Systeme

  • Nachricht senden

1

Montag, 2. November 2009, 16:24

Motorlaufzeit COX Blaxk Widow ?

Hi,


hab grad meinen Zaunkönig mit einem COX Bläck Widow eingeflogen.
Leider geht der Motor nach vllt 1min aus. Ist dann schon der Tank leer ? Hab den Schreihals so mager gedreht wie möglich. Und dann immer fettere Einstellugn probiert. Immer das gleiche :-(


Fliege aktuell mit Rapicon 15% Nitro. Vllt sollte ich doch mal "echten" COX Spritt, als mit 20% Rizinus/20% Nitro testen ?

Oder muss doch der Cox 051 mit externem Tank her ? Stimmt es das dieser mehr Leistung hat als die Cox Babebee und Black Widows ?

Wobei der kleine ZK mit seinen 271g schon nicht schlecht geht :-), sofern der Motor richtig durchläuft.

greez Florian
Homepage
Hangar: 2,56m LM-Ultimate 3W150; 3m CocaCola Edge 3W 157TS; T-Rex 250; T-Rex 450pro; 2x Logo 600SE V-Stabi mit Pyro 30-14 Jive 80HV und Futaba BLS

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jagdflieger« (2. November 2009, 16:25)


2

Montag, 2. November 2009, 17:36

hi
1min ist für die paar fingerhüte genug........
auch wenn es barbarisch klingt es gibt leute welche den tank durchbohren und eine externe spritquelle dranhängen
mein cox 010 läuft mit den 2ml auch nur 20 sekunden....................

damals war ja freiflug angesagt und in einer minute kann das modell ja schon richtig weit weg sein :evil:

ja der 051er ist stärker :angel: und durchlaufen ist bei den minis halt schon mit etwas glück verbunden

grussssssssss
keiner meiner vögel ist mir am himmel hängen geblieben :prost:

3

Dienstag, 3. November 2009, 01:53

Hi Florian,

erstmal Gratulation zum fertiggestellten Zaunkönig! Ist mit dem COX ´ne absolut geile Kombi! :ok: Adrenalin pur!!! :D

Wie alt ist denn Dein COX? Ich hatte die Probleme diese Saison mit meinem COX (BabyBee 0.49) auch. Lief immer nur eine Minute. Ich hatte aber drei in Erinnerung. Der Motor lag aber auch knapp 20 Jahre im Keller.

Egal, wie fett ich ihn eingestellt habe, hat immer nur 1 Minute (und weniger ) Laufzeit.

Bei mir war´s folgendes Problem: Wenn Du die Rückwand vom Tank abnimmst, ist dort (im Tank) ein kleiner Spritschlauch verbaut, das zum Flatterventil führt. Dieser war bei mir alt und verhärtet. Dadurch lag er nicht mehr an der vom Hersteller angedachten Position, sondern nur auf "halber Höhe", weshalb der Motor nur weniger als die halbe Tankfüllung Sprit bekommen konnte. Ich hatte den Spritschlauch dann ausgetauscht und so gebogen, dass der Motor den ganzen Tank leermachen kann.

Jetzt habe ich wieder Motorlaufzeiten von ca. 3,5 Minuten - mit 8ml Sprit.

15% Nitro reichen übrigens völlig. Ich hab 16% drin.

Viele Grüße,
Micha
Helis:
Dragonfly 4
Dragonfly 22e (Mystery Brushless)
Ornith 46 (Magnum XLS 46 AII Heli)

Fläche:
Mescalito mini F3A (Magnum XL 46 A)
Extra 330L (OS MAX CZ)
Ikarus Hochdecker (AP 09 Hornet)
Zaunkönig (Depron)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sunflyer70« (3. November 2009, 01:55)


jagdflieger

RCLine User

  • »jagdflieger« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Münsterland

Beruf: Tischler& Elektroniker Geräte/Systeme

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 3. November 2009, 14:58

Hi,


auf dem Original Karton steht was von 1994, aber ist ungelaufen gewesen bis ich ihn gestartet hab. Anspringen tut er total easy.

Hatte schon mal als Schüler ne Cox Sammlung, auch einen Black Widow.
Der lief auch länger wie 1min. Daher werde ich einfach mal den Tank abschrauben und schauen ob es da ein Problem gibt. Ich meine in diesem Ansaugschlauch ist ne Art Feder gewesen...

Mache nacher mal n Bild von meinem ZK :-)


Fliegst du Rizinus oder Synth ?





mfg Florian
Homepage
Hangar: 2,56m LM-Ultimate 3W150; 3m CocaCola Edge 3W 157TS; T-Rex 250; T-Rex 450pro; 2x Logo 600SE V-Stabi mit Pyro 30-14 Jive 80HV und Futaba BLS

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »jagdflieger« (3. November 2009, 15:03)


5

Dienstag, 3. November 2009, 15:25

Ja, meiner sprang auch immer gut an.

Wenn Deiner abstellt, ist denn dann noch Sprit im Tank? Meiner war immer noch mehr als halb voll. Wieviel ml passen bei dir rein?

Wenn Deiner ungelaufen ist, musst du ihn sowieso erstmal einlaufen lassen. Nicht eingelaufene COXies neigen stark zum abstellen.

Ich benutze Car-sprit für meinen, da sind glaub ich 12% Synthetik und 2,5 % Rizinus drin. Mein Flugsprit hat zwar reines Synth-öl, ist allerding nur 5% Nitro. Das ist ein bißchen wenig für den kleinen Schreihals... ;)

Micha
Helis:
Dragonfly 4
Dragonfly 22e (Mystery Brushless)
Ornith 46 (Magnum XLS 46 AII Heli)

Fläche:
Mescalito mini F3A (Magnum XL 46 A)
Extra 330L (OS MAX CZ)
Ikarus Hochdecker (AP 09 Hornet)
Zaunkönig (Depron)

jagdflieger

RCLine User

  • »jagdflieger« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Münsterland

Beruf: Tischler& Elektroniker Geräte/Systeme

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 3. November 2009, 23:24

Hi,


beim losschrauben kam mir grad Spritt entgegen. Tippe mal auf 2 bis 3ml. Der Ansaugschlauch liegt leicht zur Seite gedreht. Ist ja auch nicht anders möglich.


Hab den kleinen einige Tank's so fett wie möglich einlaufen lassen.

Also bleibt nur noch die Hoffnung das anderer Spritt eine Besserung bringt. Oder ich ersteiger mir noch nen andern Motor. Hätte ja sowieso gerne mal nen 051 er :-)


mfg Florian
Homepage
Hangar: 2,56m LM-Ultimate 3W150; 3m CocaCola Edge 3W 157TS; T-Rex 250; T-Rex 450pro; 2x Logo 600SE V-Stabi mit Pyro 30-14 Jive 80HV und Futaba BLS

7

Mittwoch, 4. November 2009, 00:38

Also, wenn noch 3ml im Tank verbleiben, ist er ja auch noch halbvoll.

Der zur Seite gedrehte Ansaugschlauch wurde, soweit ich weiß, in den Coxies mit den kleinen Tanks für Fesselflieger verwendet, da bei denen der Sprit durch die Fliehkräfte beim im "Kreis rumfliegen" immer in einer Seite hängt. Bei den RC-Tanks müsste das eigentlich anders sein.

Ich glaube nicht, das anderer Sprit Dir da Besserung bringt.

Kannst Du den Ansaugschlauch nicht so im Tank verlegen, dass der Motor den gesamten Tankinhalt ansaugen kann? Bei mir ging das durch vorsichtiges verbiegen.

Micha

P.S.: schon gesehen:? http://www.mh-aerotools.de/airfoils/cox_frameset.htm
Helis:
Dragonfly 4
Dragonfly 22e (Mystery Brushless)
Ornith 46 (Magnum XLS 46 AII Heli)

Fläche:
Mescalito mini F3A (Magnum XL 46 A)
Extra 330L (OS MAX CZ)
Ikarus Hochdecker (AP 09 Hornet)
Zaunkönig (Depron)

jagdflieger

RCLine User

  • »jagdflieger« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Münsterland

Beruf: Tischler& Elektroniker Geräte/Systeme

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 4. November 2009, 16:47

Hi,


nein geht nicht !, in der Mitte is doch der "Ansaugkanal"der mittig durch den ganzen Tank geht (kein Plan wie man das genau nennt).

Ne andere Chance sehe ich da eigentlich ned, außer einen externen Tank. Dann bau ich aber lieber gleich auf den 051er um.


Die Page hab ich schonmal gesehen, trotdem danke



mfg Florian
Homepage
Hangar: 2,56m LM-Ultimate 3W150; 3m CocaCola Edge 3W 157TS; T-Rex 250; T-Rex 450pro; 2x Logo 600SE V-Stabi mit Pyro 30-14 Jive 80HV und Futaba BLS

9

Mittwoch, 4. November 2009, 20:09

Das mit dem Ansaugkanal ist schon klar. Der Schlauch muss ja auch nicht mittig. Nur halt mit dem "Rüssel" ganz nach unten und hinten. Also dahin, wo bei einem normalen Kunstflugtank das Pendel liegt. Dann klappt´s auch mit dem Leersaugen... ;)

Wie sieht´s denn mit den Fotos von Deinem ZK aus? Son´ Klassiker ist doch wert hier gezeigt zu werden: Wir wollen Fotos sehen! :D

Noch besser: Ein Flugvideo!

Viele Grüße,
Micha
Helis:
Dragonfly 4
Dragonfly 22e (Mystery Brushless)
Ornith 46 (Magnum XLS 46 AII Heli)

Fläche:
Mescalito mini F3A (Magnum XL 46 A)
Extra 330L (OS MAX CZ)
Ikarus Hochdecker (AP 09 Hornet)
Zaunkönig (Depron)

jagdflieger

RCLine User

  • »jagdflieger« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Münsterland

Beruf: Tischler& Elektroniker Geräte/Systeme

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 5. November 2009, 00:50

Hi,


komm grad ausm Keller, und hab den Motorsturz noch deutlich erhöht und den Schlauch unter leichter Wärmeeinwirkung passend gebogen.

Werde morgen Mittag den nächsten Flug machen.


Foto's mache ich dann.


greez Florian
Homepage
Hangar: 2,56m LM-Ultimate 3W150; 3m CocaCola Edge 3W 157TS; T-Rex 250; T-Rex 450pro; 2x Logo 600SE V-Stabi mit Pyro 30-14 Jive 80HV und Futaba BLS

11

Mittwoch, 18. November 2009, 13:59

Und, wie geht denn jetzt der kleine? Hast Du jetzt ordentlich Flugzeiten, so um 2-3 Minuten?

Micha
Helis:
Dragonfly 4
Dragonfly 22e (Mystery Brushless)
Ornith 46 (Magnum XLS 46 AII Heli)

Fläche:
Mescalito mini F3A (Magnum XL 46 A)
Extra 330L (OS MAX CZ)
Ikarus Hochdecker (AP 09 Hornet)
Zaunkönig (Depron)