Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

katana_76

RCLine User

  • »katana_76« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Castrop-Rauxel 44575

Beruf: mechatroniker

  • Nachricht senden

1

Samstag, 5. April 2003, 16:31

ethanol statt methanol??

hallo zusammen!
überlege ob es nicht möglich wäre sprit mit ethanol statt mit methanol zu mischen. beide haben ja ca. gleiche flamm, bzw. siedepunkte!
was meint ihr dazu?
mfg andreas
:prost: :shine: :prost:

Zeus

RCLine User

Wohnort: D-76275 Ettlingen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Samstag, 5. April 2003, 21:05

was du willst den guten Alkohol im Motörchen verbrennen ???
:D :nuts:
Gruß, Julian

Xtra-Thore

RCLine User

Wohnort: Kiel

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

3

Samstag, 5. April 2003, 21:31

Jou is schon schwachsinnig, Trink den Ethanol lieber verdünnt und verbrenn das Methanol, bringt ja anscheinend keinen Vorteil, und reiner Alkohol ist auch so teuer aus der Apotheke.....

bye! :ok:

°........

RCLine User

  • »°........« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 6. April 2003, 14:22

RE: ethanol statt methanol??

Hallo -
also Ethanol musst Du nicht unbedingt in der Apotheke kaufen - wenn das überhaupt mit Ethanol geht (müsste eigentlich), geht auch Brennsprit, das ist vergälltes Ethanol + viel billiger als reines hochbesteuertes Ethanol !
... so long
AL:angel:

katana_76

RCLine User

  • »katana_76« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Castrop-Rauxel 44575

Beruf: mechatroniker

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 6. April 2003, 19:37

also ich denke ich werde es mal austesten und euch dann hier im forum bescheid geben. weiß allerdings nur nicht wie es mit den rückständen bei der verbrennung aussieht.
vielleicht hat da ja noch jemand hinweise oder vielleicht befindet sich ja sogar nen chemiker unter uns.
gruß andreas
:prost: :shine: :prost:

Albert

RCLine User

Wohnort: A-1170 Wien

Beruf: EDV-Consultant

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 6. April 2003, 20:58

Servus Andreas,

Ethanol (Alkohol) hat einen etwas höheren Heizwert als Methanol, ist
aber in der Herstellung etwa doppelt so teuer.

LG
Albert
Albert Öttl
Wien

Stehende9

RCLine User

Wohnort: A-8250 Vorau

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 6. April 2003, 21:43

Hallo Andreas,

der Betrieb eines Glühzünders mit Ethanol anstatt Methanol ist grundsätzlich möglich, die Leistung ist aber mit Ethanol geringer, nicht etwa, weil Ethanol einen geringeren Energiegehalt hat, sondern weil ein zündfähiges Ethanol-Luft-Gemisch deutlich magerer sein muss als bei Methanol, also weniger Treibstoffanteil enthält - die Verbrennungsrückstände sind die gleichen, nämlich im Idealfall nur CO2 und Wasser.

mfg Franz

Roter_Baron

RCLine Neu User

Wohnort: - 

Beruf: Modellbaueinzelhändler,Modellfluglehrer,Mechanikermeister,Maschinenbauer,Flugzeugmechaniker

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 20. April 2003, 12:13

Ich verwende Spiritus

Habe gestern erste Versuche mit ganz normalen Brennspiritus aus dem Supermarkt gemacht .
Mischung 6%Rizinusöl
Motor 3,5ccm MVVS Motor mit original Resorohr
Anfänglich startete der Motor schlecht , bis die richtige Einstellung gefunden war .
dann sehr gutes Anspringverhalten mit E-Starter
läuft sauber durch ,
Leistung gefühlsmäßig etwas weniger .
Motor läuft, auch nach Gefühl, etwas kälter.

Motor geht jetzt in den Langzeittest , wegen dem Vergällungsmittel .Ablagerungen
Grund des Versuchs . Ich bin es leid mich wegen dem M;ethanol traktieren zu lassen .
Benzin und Diesel fallen auch unter dieses Gesetz . Die Modellbauindustrie hat mal wieder gepennt .

MfG
Der Rote Baron
"Der Weg ist das Ziel"

9

Montag, 21. April 2003, 20:55

trinken? irre? bei 20 ml methanol ist man sofort tot! bei ethanol nach ca.10-15ml!

[SIZE=4] brennt das öl weg! keine schmierung tut dem motor net so gut, oder? :evil:


trink das bloß nicht!

Stehende9

RCLine User

Wohnort: A-8250 Vorau

  • Nachricht senden

10

Montag, 21. April 2003, 21:13

RE: trinken? irre? bei 20 ml methanol ist man sofort tot! bei ethanol nach ca.10-15ml!

Hallo,

das mit der Schmierung sollte kein Problem sein - Motoröle für Glühzünder m ü s s e n mit Alkohol (Methanol/Ethanol,..) mischbar. d.h. darin löslich sein. Bezüglich Leistung. siehe weiter oben im Thread. Alkohol ist ungesund, da geb' ich Bastian recht, allerdings ist Ethanol schon um einiges harmloser - als LD50 (tödlich in 50% der Fälle) gelten 300g oral für Erwachsene. 10g Alk hat 'n Flasch Bier.

mfg Franz

Walker

RCLine User

Wohnort: Eppstein im Taunus (In der Nähe von Wiesbaden)

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 22. April 2003, 08:32

RE: trinken? irre? bei 20 ml methanol ist man sofort tot! bei ethanol nach ca.10-15ml!

Zitat

Original von Stehende9
Alkohol ist ungesund, da geb' ich Bastian recht, allerdings ist Ethanol schon um einiges harmloser - als LD50 (tödlich in 50% der Fälle) gelten 300g oral für Erwachsene. 10g Alk hat 'n Flasch Bier.

mfg Franz


Hi,

eine Flasch Bier nur 10g Alk ?

Hmm ich weiß nicht ob der Alk-Gehalt in Volumen oder Gramm festgelegt ist.

Aber vom Volumen ausgehend hat eine Flasche Bier ca. 25ml Alk.

(0,5 l Bier bei ca. 5% sind 25 ml) Jetzt brauchte man noch das spezifische Gewicht und dann...............
Ach was: PROST...

Tschau
Walker
Flieger von 80 cm bis 220 cm Spannweite.
(Nur Elektrisch)
Funke: Graupner MZ 24 PRO

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Walker« (22. April 2003, 08:33)


Stehende9

RCLine User

Wohnort: A-8250 Vorau

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 22. April 2003, 11:52

Hi Markus,

hast schon recht mit deinen 25ml/20g - ich meinte nur grössenordnungsmässig!

mfg Franz

akku-lüku

RCLine Neu User

Wohnort: Aus dem schönen Berner Oberland

  • Nachricht senden

13

Freitag, 24. August 2007, 07:31

ethanol

Hallo.
Ich greife diesen Thread wieder auf, da bei uns in der Schweiz der Modellsprit (Methanol) leider sehr teuer ist.
Haben bis jetzt auch noch andere Personen Versuche gemacht?
Ich bekomme den Liter Ethanol als Brennsprit zu 2.-Fr und den Liter E85 zu 1.40Fr.
Beim E85 wird jedoch 99%er und beim Brennsprit nur c.a 80%er Ethanol verwendet, die 15% Benzin müssten eigentlich nicht weiter stören.
Beim Brennsprit ist mir aber der hohe Wassergehalt ein Dorn im Auge.

Schreibt bitte einmal eure Erfahrungen bezüglich Glühkerze und Startverhalten hier rein.