Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Puschel

RCLine Neu User

  • »Puschel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lachendorf (Kreis Celle) NIEDERSACHSEN

Beruf: Verwaltungsfachangestellter

  • Nachricht senden

1

Samstag, 1. Mai 2004, 21:28

ZG 45 SL oder Moki 45??? Welcher ist besser??

Hallo!!!!


Liebe Modellflieger,

ich habe ein kleines Problemchen!!! ??? Ich würde mir gerne einen ZG 45 SL von TC zulegen, nur leider habe ich bis jetzt noch null Ahnung und null Erfahrung mit Motoren dieser Größenordnung! 8( Habe bis jetzt als größten Verbrenner nen 6,5 ccm gehabt. :( Nun habe ich von einem Fliegerkameraden vom Nachbarverein einen Moki 45 angeboten bekommen!!! :) Der meinte, Moki und ZG würden sich nicht groß nehmen, aber ich weiß net so recht!?!?

Könnte mir jemand eine kleine Entscheidungshilfe geben??? Welcher Motor ist denn besser??? ??? ???

Gruß aus Lachendorf!!!


:)

Theis T.

RCLine User

Wohnort: Ruppertsberg

  • Nachricht senden

2

Samstag, 1. Mai 2004, 22:11

ich würde sagen es gibt nach dem was ich gehört habe keine unkomplizierteren motoren als die zg und die wären auch sehr zuverlässig. und der service von tc wäre super.
einzige was ist sie sind etwas schwer und etwas schwächer als andere motoren.
für wo brauchst du den motor???

der 50er da läuft auch sehr gut und ist glaube ich leichter wie der zg

Gruß Tobias

marko

RCLine User

Wohnort: Steiermark

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

3

Samstag, 1. Mai 2004, 23:02

Hi!
Auch ich stellt mir so eine Frage! Im Endeffekt ist doch wichtig was DU willst! Leistung? Geringes Gewicht? Zuverlassigkeit? Preis? Abmaße? Verbrauch? Bei mir ist es halt so: In all diesen Disziplinen scheint wohl der BFM 51 am besten (oder der 45) Leistung etwas über ZG 45, leichter als ZG45, Zuverlässigkeit hab ich nur gutes gehört, Preis: ca. 398-460€ je nach Ausführung, Abmaße nicht schlecht-passt bis auf Kerzenstecker unter die Haube, Verbrauch weiß ich (noch) nicht und das Service soll auch nicht schlechter als bei T.C. sein! Ausserdem ist das ein "echter" deutscher Motor. -nicht dass sie anderen schlecht wären, aber es gibt so viele!
Das ist zumindest meine derzeitige Meinung!
CIAO
Marko

4

Samstag, 1. Mai 2004, 23:13

Also ich bin der Meinung das die Dinger mit Magnetzündung nicht mehr Zeitgemäß sind. Wenn man sich damit auskennt oder einen kennt der dies tut ist so ein Motor sicher o.k. ansonsten würde ich zu nem Motor mit Tyristorzündung greifen.
Wenn der Moki schon gelaufen ist und gut gelaufen dazu würde ich zu dem greifen. Versuch mal ein paar Kollegen zu fragen wie die Vorgeschichte zu dem Motor ist.

Makte

Puschel

RCLine Neu User

  • »Puschel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lachendorf (Kreis Celle) NIEDERSACHSEN

Beruf: Verwaltungsfachangestellter

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 2. Mai 2004, 14:20

Erstmal schonmal danke für Eure bisherigen Antworten!! :nuts:

1. ein genaues Modell weiß ich noch nicht, ???

2. es kommt mir eigentlich nur darauf an, dass er nicht allzu sehr viel verbraucht und vernünftig läuft und nicht jedes Mal ausgeht, sobald ich 5 Minuten in der Luft bin!!! Das Problem hatte ich bisher mit meinen bisherigen Motoren fast immer und das geht mir so langsam auf den S***!! Da vergeht mir nämlich so richtig die Lust am Modellflugsport!!
Also ich hatte mir eigentlich vorgestellt, dass es eine Cap oder ne Piper oder sowas in der Art sein sollte!! Ach so ja der Motor sollte natürlich auch genügend Leistung für so ein Modell haben!!!

@ Malte:

Der Motor sei wohl nur ein- zweimal auf´m Prüfstand gelaufen und hat ne super Laufleistung gehabt!!

Gruß aus Lachendorf!! :)

B. Fraedrich

baphomet

RCLine User

Wohnort: Deutschland,NRW/ 48703 Stadtlohn

Beruf: Weber

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 2. Mai 2004, 18:57

Hi Leutz!

Ich fliege nur Methanoler und würde mir bei einem Benziner nur Gedanken über das Gewichts-/Leistungsverhältnis und die Zuverlässigkeit, aber niemals über den Verbrauch machen!
Selbst wenn so ein Motor mehr kostet,lohnt es sich , denn es ist eine Investition für längere Zeit und man kauft sich nicht alle 2 Jahre einen neuen.
Erfahrene Piloten , die an das Material das sie Einsetzen glauben,werden durch dieses im Standpunkt beeinflusst.

http://smc-berkelflieger.de/


Gruß Rolf

°........

RCLine User

  • »°........« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

  • Nachricht senden

7

Montag, 3. Mai 2004, 09:07

Hallo -
... sicher ist das wieder mehr oder weniger ne Glaubensfrage :D .
Ich mach nun schon ewig Modellflug und habe fast alles durchprobiert.

Meine Meinung dazu:
1. Methanoler 2-Takt: preiswert + leistungsfähig, rel. hoher Verbrauch, nervende Geräuschkulisse.
2. Methanoler 4-Takt: Teuer + sehr gutes Drehmoment. Günstiger Verbrauch, angenehmes Auspuffgeräusch.
3. Benziner m. Magnetzündung: Unkompliziert, weil kein sep. Akku nötig, sehr guter Service von TC (ZG-Motoren), Leistung nicht ganz so hoch wie bei teureren Batteriezündern.
4. Benziner mit Magnetzündung: i.d.R. teurer als Magnetzünder, extra Mimik erforderlich (Akku, Schalter), springt besser an (nicht immer!).

... so, nun muss Du Dich entscheiden !

AL :evil: