1

Sonntag, 18. Juli 2004, 15:37

ölverbrennung bei MVVS 2,5

bei meinem mvvs 2,5
kommt beim auspuff immer so viel öl heraus obwohl er trocken eingestellt ist.
im sommer bzw wenn es warm ist bekomme ich ihn nur schwer zum laufen. was soll ich machen?bitte um hilfe!
Grüße aus der Steiermark!
Schnelles Geld gefällig?

2

Sonntag, 18. Juli 2004, 15:52

ach ja, wie viel nitro sollte in meinem sprit sein?springt er leichter an wenn mehr nitro im sprit ist?
Grüße aus der Steiermark!
Schnelles Geld gefällig?

cerker

RCLine User

Wohnort: Hochhheim (Raum Frankfurt/M.)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 18. Juli 2004, 19:32

kleine Motoren brauchen nitro .. nimm mal so 10-16%

Walker

RCLine User

Wohnort: Eppstein im Taunus (In der Nähe von Wiesbaden)

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 18. Juli 2004, 20:09

Hi,

was, um Himmels Willen, ist ein "trocken eingestellter Motor" ? ? ?

Öl kommt am Auspuff schon mal raus, weil ja nicht das ganze Öl verbrannt wird, ist völlig normal.
5 - 15 % Nitro sind bei so kleinen Motoren schon hilfreich.
Sie laufen dann zuverlässiger und sind etwas leichter einzustellen...

Ab 15% Nitro aufwärts hat man dann auch etwas mehr Leistung, muß aber nicht sein.......

Tschau
Markus
Flieger von 80 cm bis 220 cm Spannweite.
(Nur Elektrisch)
Funke: Graupner MZ 24 PRO

5

Montag, 19. Juli 2004, 10:49

kann ich da auch sprit nehmen der für autos gedacht ist?denn wenn ich so im modellbau katalog nachschau dann seh ich nur"normalen sprit" bis 10% und 15%igen heli sprit und 16% - 20% car sprit.
Grüße aus der Steiermark!
Schnelles Geld gefällig?

Walker

RCLine User

Wohnort: Eppstein im Taunus (In der Nähe von Wiesbaden)

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

6

Montag, 19. Juli 2004, 12:04

Hi Dominik,

dem Motor ist es letztendlich egal, ob da Car- oder Flugsprit draufsteht.

Tschau
Markus

PS: ach ja: Es wird hier im Forum gerne gesehen, wenn ein kleines Hallo am Anfang und ein Gruß am Ende eines Postings steht.
Ist einfach höflicher und es macht mehr Freude auf die Frage zu antworten....
(auf die fehlende Groß- und Kleinschrieibung kann ich notfalls verzichten, wenn´s denn sein muß)
Daß nur als kleiner Hinweis ;)
Flieger von 80 cm bis 220 cm Spannweite.
(Nur Elektrisch)
Funke: Graupner MZ 24 PRO

7

Montag, 19. Juli 2004, 12:11

hi markus!

danke für die ratschläge.ich finde das forum hier echt gut.

servus,domi:)
Grüße aus der Steiermark!
Schnelles Geld gefällig?

8

Montag, 19. Juli 2004, 15:00

@ Markus!

OT!!
Meine aufrichtige Hochachtung und 100 extra-Punkte vom Admin für Dein ausgesprochen höfliches Engagement!

Ich wär' schon längst, na du weisst ja, "greife lieber zur HB..." :O

opflettner

RCLine User

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

9

Montag, 19. Juli 2004, 22:41

Hallo Dominik,
für welchen Flieger verwendest Du den MVVS 2,5 ? Ist ja ein hübscher Motor, ich habe selbst 6 St.davon und betreibe sie alle mit coolpower Sprit mit 15 % Nitro. Die Motoren sind vor allendingen in den höheren Drehzalen an Drehmoment sowohl dem Magnum als auch dem OS überlegen. Normalerweise nutze ich eine 8X4 Zoll Schraube. Der Motor sollte dann mit einem normalen Schalldämpfer ( kein Reso ) ca 14000 UM locker erreichen.
Einen Händlernachweis und weitere Infos zu dem Sprit bekommst Du unter www.coolpower.de oder unter www.bbt_composites.de.
So nun viel Spass mit dem schönen Motörchen. :ok: :ok:
Im übrigen kannst Du bei diesem Motor den Auslass auch auf die Heckposition wechseln. Vorteilhaft bei schlanken Motorhauben.
Gruß Ottopeter
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

10

Dienstag, 20. Juli 2004, 11:13

hallo ottopeter!

ja die leistung is spitze. ich benutze auch eine 8X4 luftschraube.mein motor betreibt einen 2,45 m motorsegler.er ist auf einem motoraufsatz montiert.
ich habe mir den "tuned silencer" von mvvy bestellt.müsste bald da sein. weißt du vielleicht ob der gut ist?zumindest besser als der standard?
bei einem test im internet hat der standard wirklich sehr schlecht abgeschnitten.der "silence" besser ,der tuned silencer noch besser und eine klassische krümmer-reso kombi am besten :) .ich werd mir auch sprit mit so 16% besorgen.danke fürn rat!

gruß domi
»domi1711« hat folgendes Bild angehängt:
  • asiago.jpg
Grüße aus der Steiermark!
Schnelles Geld gefällig?

11

Dienstag, 20. Juli 2004, 11:15

der"tuned silencer":
»domi1711« hat folgendes Bild angehängt:
  • tuned 2,5.jpg
Grüße aus der Steiermark!
Schnelles Geld gefällig?

12

Donnerstag, 29. Juli 2004, 23:44

Hallo Dominik,

mit dem Nitro-Sprit wäre ich etwas vorsichtig: MVVS-Motoren sind für 80% Methanol und 20% Rizinus ohne weitere Zusätze gebaut (siehe Anleitung) und damit wohl ziemlich hoch verdichtet. Ich vermute mal, Du wirst bei 16% Nitro Probleme mit durchbrennenden Kerzen und einen harten, ungleichmäßigen Motorlauf bekommen.

Zu dem "Dämpfer": Tuned ja, Silencer naja. Wichtig: der Propeller muss das Erreichen der durch die Länge fest vorgegebnen Drehzahl erlauben, ansonsten läuft der Motor damit nicht vernünftig und überhitzt. Im Fall des 2.5ers sind das übrigens ca. 20000 rpm, wozu man etwa einen 6.5x5er APC-Prop für nen mittelschnellen Flieger braucht. Für den Segler würde ich mal eine 7x3 probieren. Einen 8x4 ist selbst für den 3.5er zuviel.

Der Lärm: infernalisch, die Leistung aber auch.

Viele Grüße,
Holger

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Holger Steinhaus« (29. Juli 2004, 23:46)


13

Samstag, 31. Juli 2004, 01:06

Hallo Holger

Zitat

Original von Holger Steinhaus

Der Lärm: infernalisch, die Leistung aber auch.

Viele Grüße,
Holger


nana, wer wird denn soo übertreiben....
obwohl, beim Lärm hast Du ja nicht ganz unrecht...

Gruss

mm ==[]

only-Verbrenner

RCLine User

Wohnort: Datschiburg

Beruf: mir ist nix zu schwör

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 1. August 2004, 22:11

Zitat

Original von opflettner
Der Motor sollte dann mit einem normalen Schalldämpfer ( kein Reso ) ca 14000 UM locker erreichen.

Das ist keine Drehzahl, damit ist der Motor total abgewürgt. 20.000 dreht der locker(wie schon geschrieben wurde), meines Wissens nach drehen die 2,5er auch gerne mal 25.000 (meine 3,5er drehen meist 20-21.000).

Zitat


Im übrigen kannst Du bei diesem Motor den Auslass auch auf die Heckposition wechseln. Vorteilhaft bei schlanken Motorhauben.
Gruß Ottopeter


Achtung! Dies darf man genau einmal machen, und zwar vor dem ersten Anwerfen! Denn der Kolben passt sich der Zylinderform genau an, und wenn man nach einer Weile den Zylinder um 90° dreht, passt die Passung(:D) vorne und hinten nicht mehr...

Meine MVVS-ler laufen mit 1-5% Nitro sehr gut(und Rizinusöl).

Zum "tuned Silencer" kann ich auch nur sagen: tuned vielleicht, ein klein wenig, aber "Silencer" ist definitiv falsch. Die normalen Standarddämpfer sind ok, auch die Resos(hab ich allerdings nur am 12,5er) sind einwandfrei.

Die Dämpfer bekommt man bei www.modellbauzentrum-leipzig.de recht günstig(ist der deutsche Importeur für MVVS)...

Gruß,
Richard

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »only-Verbrenner« (1. August 2004, 22:12)