1

Freitag, 20. August 2004, 07:15

Problem 4Takter OS-48FS

Hi Leute,

..habe seit vielen Jahren einen OS48-FS im Einsatz.
(hat noch einen 1-Nadelvergaser mit Nebenluftschraube)

Bis dato ist der Motor völlig problemlos gelaufen.
Nun beginnt der Motor im Teillastbereich herumzustottern,qualmt dabei
übermässig stark,und stösst auch eine ungewöhnlich grosse Menge Öl aus.
Will man Gas geben,stellt der Motor meist unter Entwicklung einer Abgaswolke ab.
Oder geht nach einer gewissen Zeit von selbst aus.
Generell scheint der Motor völlig überfett zu laufen im Teillastbereich.
Konnte jedoch noch nicht den Grund dafür herausfinden.

Der Vollgaslauf ist weiterhin völlig normal,eigenartig.....
Zudem scheint mir der Motor auch mechanisch in Ordnung zu sein,keine
aussergewöhnlichen Laufgeräusche,die Kompression ist auch o.k.

Habe bereits Tanksystem,Kerze,Vergaser und das Ventilspiel überprüft,
jedoch nichts entdecken können!
Was könnte man noch tun - bin für jeden Hinweis dankbar !

...vielen Dank im Voraus für Eure Antworten
mfG Roland ???

2

Freitag, 20. August 2004, 09:52

Aua, schwieriger Fall...
Entweder ist was mit dem Sprit, Lieferant, Sorte gewechselt??
Ggf. Nebenluftbohrung im Vergaser verstopft??

3

Freitag, 20. August 2004, 11:22

@MechWerkAndi,

verwende seit Jahren diesselbe Spritmarke,meine anderen 4-Takter laufen
damit problemlos.
Habe mir die Nebenluftbohrung auch schon angesehen,sollte o.k. sein,
zumindest was man da halt von aussen sehen kann.

Werde wohl oder übel mal den Vergaser demontieren müssen.
Obwohl an so einen Vergaser nicht viel dran ist,aber vielleicht findet sich
doch was...

lG Roland :)

4

Freitag, 20. August 2004, 15:27

Mal mit 'ner Borste vom Besen (kein Draht!) die Bohrung durchstochern...
Wäre das einzige, was mir so einfällt, wg, überfetten in Teillast.

5

Montag, 23. August 2004, 07:07

QMechWerkAndi,


Danke für Deine Antworten,habe zur Sicherheit die Nebenluftbohrung auch
gereinigt,ansonsten ist nix zum sehen am Vergaser.

Habe nochmals das Ventilspiel überprüft,das Einlassventil ist ziemlich "streng"
eingestellt - kann ich aber leider im Moment nicht korrigieren,da die Imbuss-
-Aufnahme am Einstellschrauben vermurkst ist.
Muss erstmal Ersatz besorgen,hoffe,dass die vom OS FS52 passen.
Wird also etwas dauern,bis ich den Motor wieder probieren kann..

mfG Roland