Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Flugtrottel

RCLine User

  • »Flugtrottel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ruhpolding

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

Montag, 20. Juli 2009, 21:44

Quatrokopter

Frage jetzt einfach mal so in die Runde.
Also ich habe von Quatrokopter absolut keine Ahnung.
In Ruhpolding haben wir 2012 Biathlon-WM und mein zweites Hobby ist das Filmen.
Wir machen schon seit einigen Jahren das Stadiun-TV in Ruhpolding wenn Weltcup ist.
Jetzt auf die WM wollen wir etwas mit Luftaufnahmen machen und wir finden das ein Quadrokopter für unsere Zwecke eigentlich ideal sein müsste.
Ich schildere jetzt einfach mal was ich mir da so vorstelle:
-Also kosten sind jetzt mal nicht so wichtig (sollte halt möglichst die 5000€ Marke nicht übersteigen)
-Traglast muss auf jeden Fall mindestens 1kg sein.
-sollte ein Zwei-Mann-System werden (einer Quatrokopter und der andere die Kamera)
-möglicht vibrationsarm
-muss nicht RTF sein Funke ist vorhanden (Graupner MC-22), Rahmen wird kein prob. zu bauen, trau ich mir zu.
-brauche eigentlich nur die Steuerung und die Dimensierungen von den Motoren, Größe, usw. und nen Plan für den Rahmen.
Kann mir jemand sagen wo ich soeine Steuerung kaufen kann. Habe auch schon mal bei www.microdrons.com geschaut. Die Teile sind ja absolut genial aber leider viel zu teuer.
Übrigens, Ich kann Flächenfliegen und glaube das Quadrokopterfliegen nicht so schwer sein wird, oder (klärt mich bitte auf wenns nicht so ist.)

So das wars fürs erste. Hoffe es ist so weit verständlich was ich geschrieben habe.

Grüße

Simon

2

Montag, 20. Juli 2009, 22:36

RE: Quatrokopter

Hallo Simon,

Deine 1 kg ist kein Problem.

Es müssen ja nicht gleich 14 kg Schub sein wie hier. http://forum.xufo.net/bb/viewtopic.php?t=7251

Sieh Dir mal die ganzen schon fliegenden Varianten hier an:
http://forum.xufo.net/bb/viewtopic.php?t=2824&sid=

Also ich denke, dass das beste für Dich die Angebote von http://www.mikrokopter.de/ucwiki/ sind. Gehe da mal auf Shop - Komplettsets.

Ich bin mit denen weder befreundet oder verschwägert.... Aber die haben das beste Angebot, wenn es um Eigenbauten geht. Oder Du gehst zu den Firmen, die alles fix und fertig anbieten, aber da sind 5KEuro mager.

Flugtrottel

RCLine User

  • »Flugtrottel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ruhpolding

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 21. Juli 2009, 15:05

könnte mir jemand erklären wie die Steuerung aufgebaut ist? (also welche Komponenten, wie das funktioniert und der gleichen.)
ich schätze mal das die Motoren eigentlich schon reichen müssten für ein Kilo zusätztliche Nutzlast.
was meint ihr was so ein fertiger Quadrokopter in dieser Größenordung kosten würde?

flyfree

RCLine User

Wohnort: Kreis Böblingen

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 21. Juli 2009, 23:15

Du mußt Dir einfach 1-X Tage Zeit nehmen und Dich auf der mikrokopter.de Seite und dort vor allem im wiki und im forum einlesen. Das ganze ist doch recht komplex, das wird Dir hier niemand in 1-2 Sätzen erklären können und wollen. Ein fertiger Kopter mit 1kg Nettonutzlast kostet Dich ca. 1200,- Euro.

Flugtrottel

RCLine User

  • »Flugtrottel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ruhpolding

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 22. Juli 2009, 15:39

fange schon langsam an zu verstehen.
Habe schon mal angefangen Komponenten auszusuchen:
-FlightCtrl
-YGE 25 Quadrocopter Version (was ist da anders als beim normalen?)
-Dymond Al-2830
-Lipos habe ich noch zuhause
weiß jemand ob das für ein Kg Nutzlast reicht?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Flugtrottel« (22. Juli 2009, 15:45)


Philippflieger

RCLine User

Wohnort: Leverkusen

Beruf: Zivildienstleistender

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 2. August 2009, 17:17

Hi,
die YGE sind nicht ad hoc mit der FC kompatibel. Habe dir aber mal eine Mail + PN geschickt.
vG
Philipp

Flugtrottel

RCLine User

  • »Flugtrottel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ruhpolding

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 16. August 2009, 00:28

also leider wird dass mit dem QC nichts, ich habe gerade die Email von der IBU bekommen. Es ist ihnen zu riskant, was ist wenn der QC abstürtzt?
Eigentlich schade aber da kann mann nichts machen.