pied

RCLine Neu User

  • »pied« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 26. Januar 2011, 20:53

was darf ein quadcopter wiegen?

hallo,

mal eine frage an die experten... wieviel darf denn ein quadcopter wiegen?
folgende komponenten möchte ich verbauen:

motor cf2822, propeller 10 x 4,5, lipo 3s 2200mah.

vor allem würde mich das rohbau gewicht des rahmens interessieren.
ich baue gerade einen rahmen mit aluvierkant und gfk platten,
rohbaugewicht beträgt zur zeit 330gr, ist aber noch nicht fertig.......
ich habe irgendwie angst das das teil zu schwer wird!!


danke!

gruß pied

flying_chicken

RCLine User

  • »flying_chicken« wurde gesperrt

Wohnort: Schweiz /Deutschland NRW

Beruf: Lebenskünstler

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 26. Januar 2011, 21:43

RE: was darf ein quadcopter wiegen?

auch dir gebe ich die selbe antwort wie dem Matthias
http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…798#post3783798

LG Doris
kriech mit mir... :D
Ist ein Keks, der unter einem Baum liegt, nicht ein wunderbar schattiges Plätzchen?

taler

RCLine User

Wohnort: Alpenbewohner

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 26. Januar 2011, 23:15

@pied
bis 1200g für das flugfertige Teil (Rahmen, Motor, Regler, Akku etc.) geht mit den genannten Motoren und Propellern bestens, Regler sollten für mind. 15 A geeignet sein.
gruß taler
HM53-1 BLBL mit Koax BLBL-Mixer
Blade CX2 BLBL mit Koax BLBL-Mixer
CopterX V2
TTCC-V2
PCC
Celaneo
Spektrum DX7

pied

RCLine Neu User

  • »pied« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 27. Januar 2011, 07:29

hallo,

danke für eure antworten..
ich werde evtl. die gfk platten noch mal aus sperrholz ausfräsen, könnte mir vorstellen
das ich da auch noch ein wenig gewicht einsparen könnte.
ich hatte leider nur 2mm gfk zu hand.

gruß pied

Philipp_Meyer

RCLine User

Wohnort: D-57572 Niederfischbach

Beruf: Student

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 27. Januar 2011, 08:00

Gönn den GFK-Platten doch ein paar Ausfräsungen.

Der Rahmen, den ich grade für einen Quadcopter konstruiere (gleiche Motoren & Akku, 8" LS) wiegt im CAD 110g, plus Landegestell, und ist mir noch zu schwer...
"Burn rubber, not gasoline."

Tesla Motors

[SIZE=1]PSP 3004 & USB-Experimentierboard abzugeben![/SIZE]

pied

RCLine Neu User

  • »pied« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 27. Januar 2011, 10:23

ausfräsungen sind in den platten auch schon drin, aber 110gr...davon bin
ich weit entfernt....
vielleicht kommt auch ein teil des gewichtes von dem alu 4-kantrohr, 15x15x1..

gruß pied

Philipp_Meyer

RCLine User

Wohnort: D-57572 Niederfischbach

Beruf: Student

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 27. Januar 2011, 12:54

Ja, 10x10x1 reicht definitiv.

vgl.:
10x10x1mm -> 36mm Querschnittsfläche
15x15x1mm -> 58mm Querschnittsfläche
Also ist das 15er Profil, obwohl es keinen Mehrnutzen gegenüber dem 10er bietet 1,61mal so schwer.

Was für einen Achsabstand hast du denn und wieviel wiegen die einzelnen Teile?

Der wird schon fliegen, so wie er ist, aber definitiv besser fliegen, wenn er 150g (Das sind dann hinterher immerhin 15-20%) leichter ist. Braucht weniger Strom zum Schweben, du hast mehr Reserven und das ganze Gerät ist weniger träge.
Also es lohnt sich schon!

Im Zweifel einfach mal alle Einzelteile wiegen.
Mit Excel-Balkendiagrammen kann man sich dann wunderschön visualisieren, welche Gruppe welchen Anteil am Gesammtgewicht hat (Platten, Ausleger, Landegestell, Schrauben & Normteile...).


Philipp
"Burn rubber, not gasoline."

Tesla Motors

[SIZE=1]PSP 3004 & USB-Experimentierboard abzugeben![/SIZE]

pied

RCLine Neu User

  • »pied« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 27. Januar 2011, 18:52

mein achsabstand beträgt 520mm,
die entscheidung ein 15mm vierkantrohr zu nehmen kam deshalb.
weil ich die ganzen kabel im rohr langführen möchte und bei entsprechenden
schrauben passen die kabel beim 10er rohr nicht mehr durch.
wenn er denn mal fertig ist, dann wird mein copter ziemlich aufgeräumt sein,
also keine schrauben und kabel sind mehr sichtbar , außer die schraubenköpfe
der schrauben die zu befestigung der motoren dienen.
auch eine leiterplatte habe ich mir gefräst, die die spannung vom akku auf die regler verteilt, muß zwar nicht sein, aber wenn die fräse erstmal läuft....
eine form für die haube muß ich mir noch fräsen, aber die form steht noch nicht so ganz fest...

gruß pied