Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Dienstag, 10. Februar 2015, 09:17

Mehr davon. Bis der Staat endlich aufwacht.

Kennzeichnungspflicht für Modelle? - Bin ich dafür.
Zuverlässigkeitsprüfung und Sachkundenachweis? Absolut!
Kontrolle der Versicherung? Jawoll!
Beschränkung auf freigegebene Flugräume? Klar doch.

Stört das das Hobby?

Nö. Wer Hunderte von Euros in seine Modelle steckt, kann auch schnell mal für nen Hunderter (mal als grober Richtwert) die Sachkunde nachweisen und ein Führungszeugnis zahlen.
Es muss nicht jeder Vollhonk den millionsten verwackelten, unscharfen Luftbild-Sonnenuntergangs-Shot des eigenen Wohnslums veröffentlichen oder seine mehr als unzureichend entwickelten Steuerungsfähigkeiten und fehlenden Synapsenverknüpfungen der Weltöffentlichkeit präsentieren.

Für gute Airshots gibts dann professionelle Firmen - mit den entsprechenden Genehmigungen ausgestattet.
FPV Race auf freigegebenen Plätzen / in Hallen macht auch Spass.
Grössere Höhen nur noch auf Modellflugplätzen mit dediziertem Luftraum.

So what.

-mike-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Quattropifex« (10. Februar 2015, 09:36)


FloBau

RCLine User

Wohnort: Weinheim

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 10. Februar 2015, 09:46

@Quattropifex

Lass mich raten. Du bist kein Wildflieger, oder?

Eine Kennzeichnungspflicht von Modellen ist nicht sinnvoll und übertrieben. Einen Fussball oder anderes Sportgerät muss man schließlich auch nicht kennzeichnen.

So etwas wie einen Führerschein gibt es in einigen Ländern schon, dient aber meines Erachtens, hauptsächlich zur Bereicherung von bestimmten Behörden.

Bevor man über eine Verschärfung von Gesetzen sprechen sollte, wäre eine allgemeine Aufklärung viel sinnvoller. Wenn der Gesetzgeber aktiv wird, kommt es dadurch automatisch zu einem tiefen Einschnitt der Freiheit und das macht aktuell keinen Sinn.

Die nötigen Gesetze (5kg-Grenze usw.) sind vorhanden müssen allerdings auch gelebt werden.

IngoH

RCLine Team

Wohnort: Mittelfranken

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 10. Februar 2015, 10:29

Was man m.M.n. in dem Video auch sieht, dass er nicht wirklich fliegen kann. Fliegt nur gerade von sich weg, dreht sich einmal im Kreis und fliegt dann mit dem Heck voraus wieder zurück. "Drohne" gekauft, keine Ahnung von nix und schnell mal "tolle" Luftbilder gemacht.

Ingo

thorben97

RCLine User

Wohnort: Hamburg

Beruf: Auf dem Weg zum Fluggerätmechaniker Instandhaltungstechnik

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 10. Februar 2015, 11:30

@Quattropifex

Kennzeichnungspflicht ist nun wirklich übertrieben. Und beschränkung auf freigegebene Flugräume? Dann müsste auch Fußball usw auf diese Bereiche beschränkt werden. Was würden dann die Wildflieger machen?

Und JA, es beschränkt das Hobby! Ich hab zwar auch große und teure Modelle, muss darauf aber auch lange sparen. Es gibt eh schon wenig Jugebdliche. Da würde sowas nicht gerade helfen.
Mein Hangar: Petr Zak Yak 54 :evil: , Sebart Wind 110, Wind S und Angel S, PA Katana MD, Zaunkönig, Arrow v6, Kobras in allen Variationen :D und eine Sebart Su 29 140e ( 6s Elektro, love it :heart: )

Helis: Logo 600 SX, Warp 360, T-Rex 250 SE

Solange die Teile im Umkreis von 5m verstreut sind, zählt es als Landung :D

Ich habe visuellen Tinitus. Ich sehe dauernd nur Pfeifen!

MfG
Thorben

25

Dienstag, 10. Februar 2015, 13:53

Tja, wenn du den Piloten aufklären willst, dann solltest du das auch so schreiben, dass es nicht wie in "Lynch-Aufruf" rüberkommt. Da ist von ignorantem Pack und Stirnader die Rede, ein "Schaun mer mal" kommt diesem Kontext auch nicht gerade deeskalierend rüber. Natürlich ist es besser, wenn es gelingen sollte den Piloten im persönlichen Gespräch auf sein Fehlverhalten aufmerksam zu machen. Wenn du Vorsatz und Mittel hast das in einem stressfreien Gespräch zu erreichen, dann wünsche ich allen möglichen Erfolg. Wenn du allerdings mit der geschwollender Stirnader bei dem ignoraten Pack auftauchen willst, dann empfehle ich dir zum Nutzen aller das Fax an die Flugaufsicht. Die haben dann die Autorität auch einen uneinsichtigen Piloten zur Ordnung zu rufen, während du nur "Oberlehrer" bist, der im schlimmsten Fall das Gegenteil von dem erreicht, was seine gute Absicht ist. Aufklärung vor Strafe ist ein guter Vorsatz, nur leider konnte ich deinem Beitrag kein Aufklärungsangebot sehen.

Google aka Youtube wird niemals Videos, die persönliches Fehlverhalten oder Dummheit darstellen entfernen. Solche Videos bringen Klicks, Klicks bedeuten Geld, Google will Geld verdienen. Was soll Google dann noch alles entfernen? Den Skater, der durch Menschenmenge brettert? Den Fotografen, der im letzten Augenblick vor dem Rallyefahrzeug wegspringt? Das Kind, dass den Hund solange ärgert bis der zubeisst? Wo willst du die Grenze ziehen. Führerschein? Entweder stellst du dem auch ein Schulungssystem a la Fahrschule voran, oder es bringt eh nix weil Prüfungen so einfach sind, dass ich sie auch ohne Lernen nur mit einem Würfel bestehen kann.

comicflyer

RCLine User

Wohnort: Hilgenroth

Beruf: Schriftsetzer & Deutschliebhaber

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 10. Februar 2015, 18:42

Hi Du anonymes Schätzelein Hubbidubbi ohne richtigen Namen,

Ich habe das Gefühl, dass wir zwei uns eklatant unterscheiden:
Ich bekomme eine Stirnader, wenn mir was quergeht. Dann aber richtig und ich kann es begründen.
Du dagegen scheinst grundsätzlich eine Stirnader zu haben und merkst es vielleicht nicht mehr?

Deine bezeichnend negative Interpretation meines Posts ist insofern recht grenzwertig, als dass Du
mir dort einen “Lynch-Aufruf” anhängen willst, den Du wohl kaum nachweisen kannst!

Ich schrieb deutlich: “Ich kümmere mich!”. Ich habe nicht danach gerufen, dass sich jemand auf meine
Seite schlagen soll. Ich schaff’ das schon alleine.

Und wenn jemand meint, der Kauf einer Kettensäge berechtige ihn dazu, den Stadtpark abzuholzen,
der Kauf eines Ferrari berechtige ihn dazu, mit 180 durch die Stadt zu knattern oder
der Kauf eines Multicopters berechtige ihn dazu, ~180m neben Passagierflugzeugen zu fliegen,
dann halte ich solche Leute für ignorantes Pack! Und ich sage das auch und schreib’ meinen Namen dran.
Das ist dann MEINE Meinung und die niemand teilen muss.

Du scheinst Dich auf mich einzuschiessen, anstatt mal in Deiner Nähe auch an der Vernunftschraube zu drehen.
Da gibt es bestimmt auch solche Früchtchen. Zu schwierig? Oder musst Du dann Gesicht zeigen? Ich kann
übrigens den “Oberlehrer” geben, weil ich viel weiss und viel kann. Und ich teile mein Wissen gerne :)

Auch Deine Ausführungen zur Löschung von YT-Vids sind zwar ausführlich, aber imo etwas kurzsichtig.
Die Löschung der YT-Videos kann vor allem und viel schneller der User selber. Mit dem will ich reden.
Aus Erfahrung weiss ich allerdings, wie solche Leute, die im Vorfeld schon ignorant sind, auf Vorhaltungen
reagieren. Eine #16 kann auch da hilfreich sein - man zügelt sich...

Flugschule? Habe ich vor 30 Jahren schon mal gemacht, recht erfolgreich. Könnte sich wieder lohnen.

Achja, nochwas: den Spitznamen “Spassflieger” haben mir Kollegen nicht wegen einer negativen Einstellung
verpasst :D - aber einen Vornamen habe ich immer noch. Ich brauche keine Maske, aber als Markenzeichen
taugt der “comicflyer” ganz gut <lächel>

>>>>>>>>>>>>> AKTUELL:
Ich bin da gewesen. Wie vermutet: Äusserst ignorant, arrogant und angepisst! Vor allem die Mutter!
Der Vater war ein klein wenig zugänglicher, versteckte sich aber hinter Aufklärung durch das blaue C
und anderem Halbwissen (uA Versicherungspflicht ab 2kg).

Ich lasse mir mal 2 Tage Zeit, sind die Videos dann nicht weg, mache ich evtl. mit dem Fax weiter.
Da hat nämlich der Vater angeblich ja so gar keine Angst vor, weil sein Sohn erst 12 ist. Der Papa
hat aber beim Flug daneben gestanden.

Boah ey! Und was ich eine Angst hatte, als mir die Mama mit der Polizei gedroht hat <schlotter>

Aber wenn man zu Dokuzwecken eine #16 in der Hand hat, ist man evtl. zu freundlich :D :evil:

CU Eddy
Neue LuftVO! -> gravierte Alu-Namensschilder nur €2,50 -> modellplakette.de

Am Anfang war es ziemlich krumm, das war natürlich ziemlich dumm.
Ich wollte es zum Guten wenden und zog und bog an beiden Enden.
Und als es endlich grade war, da war es ab - was schade war...

27

Dienstag, 10. Februar 2015, 19:22

MAch' eine normale Anzeige bei der Luftfahrtbehörde (wie die auch immer in D heißt), dann ist's schluss mit dem Unsinn.

maddyn

RCLine User

Wohnort: Feucht b Nürnberg

Beruf: Hausmeister

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 10. Februar 2015, 19:31

HI

MAch' eine normale Anzeige bei der Luftfahrtbehörde (wie die auch immer in D heißt), dann ist's schluss mit dem Unsinn.
und der Bengel zahlt sein Leben lang

bei Nürnberg gab es auch mal so nen Fall, da is einer mit seim Heli nen guten km vom Airport entfernt geflogen
da kan dan Polizei usw und der gute Mann war 10000€ leichter

vernünftig reden is da das beste
Gruß Martin
Runter is leichter wie rauf

29

Dienstag, 10. Februar 2015, 19:35

@Eddy
Finde ich absolut klasse, den persönlichen Kontakt zu suchen und aufzuklären! Statt anzuzeigen würde ich aber nochmal ein zweites Mal vorbeischauen, biete ihnen doch an, zusammen mit Dir zum Fliegen zu gehen.
Tarot 500, T-Rex 500

comicflyer

RCLine User

Wohnort: Hilgenroth

Beruf: Schriftsetzer & Deutschliebhaber

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 10. Februar 2015, 19:44

Nochmal mit DER Frau reden? Nie im ganzen Leben nich...

Ich habe erstmal erreicht, was ich wollte: Die sensiblen Videos sind raus!

Der Link aus dem ersten Beitrag ist tot:
https://www.youtube.com/watch?v=XsO2arMKs14&feature=youtu.be

und der Account sieht auch aufgeräumt aus:
https://www.youtube.com/user/TheHenryGamerYT

@Hubbidubbi
Siehste mal, geht auch einfacher! Ich bin halt doch schwierig und schwerverdaulich <grins>

Wegen der Breittreterei wäre ich sogar für eine Löschung des ganzen Freds hier.
Die Grundlage ist ja weg... :D :D :D <Die musste ich noch nachschieben

CU Eddy
Neue LuftVO! -> gravierte Alu-Namensschilder nur €2,50 -> modellplakette.de

Am Anfang war es ziemlich krumm, das war natürlich ziemlich dumm.
Ich wollte es zum Guten wenden und zog und bog an beiden Enden.
Und als es endlich grade war, da war es ab - was schade war...

31

Dienstag, 10. Februar 2015, 20:03

Ich bin halt doch schwierig und schwerverdaulich

Nein, absolut nicht, sondern einfach normal.
Denn aufeinander zuzugehen und denn Alltag gemeinsam zu bewerkstelligen, ist das einfachste, normalste ... und effektivste.
Tarot 500, T-Rex 500

32

Dienstag, 10. Februar 2015, 20:45

ist zwar nicht meine Ecke, bineher zufällig drüber gefallen, weils grad oben stand.
Eddy, erst mal Hut ab vor der Courage.
Aber es zeigt halt auch die traurige Realität.
Ob in dem Fall jetzt ein Umdenken eingesetzt hat, werden wir wohl nicht erfahren.
Mit einer Anzeige allein, wäre es auch nicht besser. " irgend ein Idiot hat mich angezeigt...."
Die Einsicht der eigenen Fehler ist leider nicht jedem gegeben.
Das traurige ist das man an den Symptomen rum doktert, weil der Gesetzgeber es seit Jahren versäumt die Ursachen auszurotten.
Das fängt nun mal spätestens beim Verkauf/ Verkäufer mit entsprechenden Hinweisen und Aufklärung an.
Wir sollten auf jeden Fall umsichtig genug sein, damit hier nicht noch mehr zerregelt wird.
Ansätze gab es ja schon. So lange es weiter Anlässe gibt, wird man auch nicht müde dort weiter anzusetzen.
Je mehr an den Behörden vorbei geht, je weniger Argumente gibt gibts dort.
bis bald Maik

FloBau

RCLine User

Wohnort: Weinheim

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 10. Februar 2015, 22:12

Sehr gut gemacht Eddy!

Was ich auch sehr interessant finde ist, dass von einem sogenannten Fachhändler (blauer C) anscheinend Falschinformationen verbreitet werden.

Immerhin wurden die youtube Videos inzwischen entfernt, aber auch die Reaktion der Eltern lässt erkennen, dass Kopter generell als Spielzeug ohne Gefahrenpotenzial angesehen werden.

Leider leisten die Medien hier auch relativ wenig Beitrag, um die Allgemeinheit aufzuklären. Die Mehrzahl der Artikel ist lediglich sehr reiserisch und häufig schlecht recherchiert.

comicflyer

RCLine User

Wohnort: Hilgenroth

Beruf: Schriftsetzer & Deutschliebhaber

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 10. Februar 2015, 23:01

Danke Jungs für Euren Zuspruch und Eure Zustimmung :heart:

Ich hab es ja so gemacht, weil ich es ebenfalls so besser als eine Anzeige fand.
Auch wenn es manchmal Nervensache ist. Aber auch daraus lernt man ;)
Man muss ja nicht immer mit Kanonen auf Copter --ähh-- Spatzen schiessen...

Ob bei den Fachhändlern auch die passenden Fachberater bedienen? Meist eher nicht ^^
Wie ich mal wieder erfahren durfte... hmmm - Schade eigentlich! Oder bedenklich?

Wie auch immer, es war ja nicht erfolglos.
Richtiger Erfolg wäre, wenn sich da nochmal jemand meldet. Karte habe ich da gelassen.
Aber das wäre wohl zuviel des Guten. Man soll bescheiden sein. :shy:


CU Eddy
Neue LuftVO! -> gravierte Alu-Namensschilder nur €2,50 -> modellplakette.de

Am Anfang war es ziemlich krumm, das war natürlich ziemlich dumm.
Ich wollte es zum Guten wenden und zog und bog an beiden Enden.
Und als es endlich grade war, da war es ab - was schade war...

35

Mittwoch, 11. Februar 2015, 06:30

Ich sag nur eins, Eddy Hut ab :ok:

Wie manche jetzt sicher hier gelernt haben, es geht auch mit einem Gespräch. Man(n) muss nicht immer sofort mit der Keule zuhauen!

Eddy verdient hier vollen Respekt, den ich auch hiermit Ausspreche!

LG Frank
LGFrank
T-rex550 E DFC, HC3 sx
T-rex700 E DFC, Bavarian Demon 3sx :heart:
Raptor E 550se
Zu viele Multicopter. :tongue:
Hype Funtastic, T2M Beaver 152cm, Pitts Phyton 146cm 6S
Edge 540 160cm 6s :evil:
Mirage 2000 6S :applause: Geile Kiste
F-16 70mm Impeller
Im Bau: One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
Funke MX 20 Hott
DX6 G2



36

Mittwoch, 11. Februar 2015, 07:55

Jepp, Respekt für deinen Einsatz, er zeigt einmal mehr, dass wir in Deutschland immer wieder das Problem haben, dass die Leute über Regelungen nicht aufgeklärt werden und darum nach weiteren Beschränkungen gerufen wird.

FloBau

RCLine User

Wohnort: Weinheim

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 11. Februar 2015, 09:56

Es würde ja schon helfen, wenn in den Anleitungen der Modelle, die gesetzlichen Bestimmungen aufgeführt sein müssten.

Auf die Verkäufer kann man sich nicht verlassen, da diese auch von ihrer Provision leben.
Das wäre ja wie wenn ein Versicherungsvertreter immer eine realistische Einschätzung abgeben müsste :D

38

Mittwoch, 11. Februar 2015, 11:00

Hey

@comicflyer ... Respekt vor deinem Weg, mit den entsprechenden Kontakt auf zu nehmen und ein Gespräch zu führen.

Wenn gleich auch ich deine Argumentationskette und die Ausdrucksweise, hier wie in den Kommentaren des Videos als ebenso bedenklich erwachte.

Noch am Rande, jemandem wegen eines ForenNICKS "anzugreifen" ist auch nicht unbedingt nötig...es ist doch die Regel das man sich einen Nick gibt und nicht mit RealNamen sich darstellt, normal und auch teils gut so....daher dadurch auf irgendetwas zu schließen durfte mehr als gewagt sein.


Zum Thema:

War es zu erwarten, das du auf eine entsprechende Reaktion triffst?
Ich denke nicht, es ist doch eher logisch, das die meisten bei Kritik entsprechend ablehnend u aggressiv reagieren und sehr wahrscheinlich dann auch nicht wirklich ihr Fehlverhalten einsehen und noch weniger es abstellen...


Fakt ist hier, das hier mehrfach ein gefährlicher Eingriff in den Luftverkehr vollzogen wurde....u auch wenn man nicht vom Fach ist, sollte der gesunde Menschenverstand einem jeden doch sagen, das es nicht grad passiv ist, direkt im Anflug eines Flughafens ein Rc-Modell zu betreiben...
Es sagt doch wohl auch fast jeden das es nicht grad schlau ist, einen Piloten mit einem Laserointer zu blenden....
Und wenn nicht, fehlt es an einigem.....

Die Reaktion nach so einer Konfrontation, das alle Videos entfernt wurden, war logisch.....

Fakt bleibt aber das vorsätzlich Menschen gefährdet wurden...und ob das nun ein Ende hat, Zweifel ich stark an...
Evtl. wird es keine Videos mehr geben und man wird die Startstelle wechseln....aber vermutlich weiter ihm Kontrollbereich und/oder in unmittelbarter Nähe des Platzes weiter fliegen...

Da ich beide Seiten kenne, kann ich über so ein Verhalten schon lange nicht mehr lachen......

Ich Zweifel es daher etwas an, das der Weg der richtige war....u Fakt ist, das derzeit ermittelt wird....auch weil solche Vorkommnisse zu melden sind!!
U wenn dir schon die genaue Anschrift bekannt ist u du das Video ja auch gespeichert hast und schon Kontakt hättest, wäre es ratsam deine Daten der Flugaufsicht zu melden.
Zuständig ist die Tower Company GmbH, eine Tochergeseklschaft der DSF, am Flughafen Dortmund.

(Und nicht immer muss eine Strafe verhängt werden, aber Aufklärung, Verweiß und Belehrung schaden definitiv nicht u wären angebracht)

Für mich ist das Verhalten der Familie einfach unter aller sau u ich hab da wenig Verständnis, erst Recht im Wissen der reellen Gefahren, insbesondere in dem Bereich.

Gruss

comicflyer

RCLine User

Wohnort: Hilgenroth

Beruf: Schriftsetzer & Deutschliebhaber

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 11. Februar 2015, 12:35

Hi Nickname JensB2001,
ja, mir hat sich da auch eine wichtige Frage gestellt, aber die kommt hier zum Schluss.

Hey

@comicflyer ... Respekt vor deinem Weg, mit den entsprechenden Kontakt auf zu nehmen und ein Gespräch zu führen.

Wenn gleich auch ich deine Argumentationskette und die Ausdrucksweise, hier wie in den Kommentaren des Videos als ebenso bedenklich erwachte.

Noch am Rande, jemandem wegen eines ForenNICKS "anzugreifen" ist auch nicht unbedingt nötig...es ist doch die Regel das man sich einen Nick gibt und nicht mit RealNamen sich darstellt, normal und auch teils gut so....daher dadurch auf irgendetwas zu schließen durfte mehr als gewagt sein.

Für mich und viele andere zeugt es von Höflichkeit und guter Kinderstube, sich
mit Vornamen anzusprechen, wenn denn einer vorhanden ist.
Wenn Du gelernt hast, dass man sich mit Nicknamen oder Autokennzeichen anspricht - naja...
Kannste machen, aber verlangs nicht von mir, das schön zufinden. Und maßregle mich nicht für Höflichkeit!
Ich verlange niemals mehr von anderen, als ich selber bereit bin zu tun.
Das nur am Rande...

War es zu erwarten, das du auf eine entsprechende Reaktion triffst?
Ich denke nicht, es ist doch eher logisch, das die meisten bei Kritik entsprechend ablehnend u aggressiv reagieren und sehr wahrscheinlich dann auch nicht wirklich ihr Fehlverhalten einsehen und noch weniger es abstellen...
Ich bin genau auf die Reaktion getroffen, die ich erwartet habe.

Ich Zweifel es daher etwas an, das der Weg der richtige war....u Fakt ist, das derzeit ermittelt wird....auch weil solche Vorkommnisse zu melden sind!!
U wenn dir schon die genaue Anschrift bekannt ist u du das Video ja auch gespeichert hast und schon Kontakt hättest, wäre es ratsam deine Daten der Flugaufsicht zu melden.

Aus den Videos, der Beschreibung und allem was da noch war, war mE nicht der Ort des Geschehens so genau
zu entnehmen, wie Du es offensichtlich sofort erkannt und gepostet hast: Airport Dortmund.
Ohne Deine örtliche Zuordnung, wäre ich als Dortmunder erstmal nicht drauf gekommen.

Und genau hier stellten sich mir folgende Fragen:
1. Woran hast Du den Ort so explizit und schnell erkannt? Inwieweit bist Du ortskundig? Kennst Du evtl. sogar den Jungen?

2. Dir standen erstens dieselben Infos zur Verfügung wie mir, zweitens sogar eher als mir, denn Du hast es ja gepostet.
-- Warum hast Du Dich nicht gekümmert? Oder hast Du für eine offizielle Ermittlung gesorgt?

3. Warum wäre es ratsam, meine Erkenntnisse (Daten) der Flugaufsicht zu melden? Bin ich Polizist? Oder Denunziant?

4. Von WEM sind solche Vorkommnisse zu melden? Von MIR? Nö, sicher nicht! - Von DIR?? ....

5. Was war Deine Intention, das überhaupt zu posten?
-- Ich halte unnützes Breittreten für einen Bärendienst. Es sei denn, man identifiziert sich selber nicht wirklich als Modellflieger.

Fragen über Fragen... ???



CU Eddy
Neue LuftVO! -> gravierte Alu-Namensschilder nur €2,50 -> modellplakette.de

Am Anfang war es ziemlich krumm, das war natürlich ziemlich dumm.
Ich wollte es zum Guten wenden und zog und bog an beiden Enden.
Und als es endlich grade war, da war es ab - was schade war...

40

Mittwoch, 11. Februar 2015, 15:25

Hey Nickname @comicflyer

Ich mache mal den gleichen Unsinn wie du....
Und gehe mal auf deinen Post und Fragen ein:

Zitat

Für mich und viele andere zeugt es von Höflichkeit und guter Kinderstube, sich
mit Vornamen anzusprechen, wenn denn einer vorhanden ist.
Wenn Du gelernt hast, dass man sich mit Nicknamen oder Autokennzeichen anspricht - naja...
Kannste machen, aber verlangs nicht von mir, das schön zufinden. Und maßregle mich nicht für Höflichkeit!
Ich verlange niemals mehr von anderen, als ich selber bereit bin zu tun.


So tut es das für dich UND ANDERE.....gut DSS d demnach auch das Sprachrohr für andere bist...
Jemanden mit Vornamen anzusprechen zeugt aber mit unbedingt von Höflichkeit u auch nicht von einer guten Kinderstube!!

In Foren ist aber wohl gleich das "Du" völlig normal u das "Sie" eher unfreundlich...

Normal sind halt Nichnamen u ein Ansprechen mit Vornamen nicht gefordert oder zeugt nicht nur dann von Höflichkeit und einer guten Kinderstube.
Man muss also nicht nach einem Vornamen suchen um irgendjemanden in einem Forum anzusprechen, um nur dann als höflich zu gelten....

Du hingegen gehts offensichtlich jeden an, der es nur wagt, etwas gegen deine Aussagen zu äussern ...
Unfreundlich und unhöflich finde ich da eher deine Art u Weise...ob das was mit deiner Kinderstube zu tun hat, weiß ich nicht u möchte ich auch absolut nicht beurteilen.

Es ist einfach schon lächerlich über so etwas, was du hier betreibst, so einen Aufriss zu machen....


Zu deinen Fragen

Zitat

Aus den Videos, der Beschreibung und allem was da noch war, war mE nicht der Ort des Geschehens so genau
zu entnehmen, wie Du es offensichtlich sofort erkannt und gepostet hast: Airport Dortmund.
Ohne Deine örtliche Zuordnung, wäre ich als Dortmunder erstmal nicht drauf gekommen.

Und genau hier stellten sich mir folgende Fragen:
1. Woran hast Du den Ort so explizit und schnell erkannt? Inwieweit bist Du ortskundig? Kennst Du evtl. sogar den Jungen?

2. Dir standen erstens dieselben Infos zur Verfügung wie mir, zweitens sogar eher als mir, denn Du hast es ja gepostet.
-- Warum hast Du Dich nicht gekümmert? Oder hast Du für eine offizielle Ermittlung gesorgt?

3. Warum wäre es ratsam, meine Erkenntnisse (Daten) der Flugaufsicht zu melden? Bin ich Polizist? Oder Denunziant?

4. Von WEM sind solche Vorkommnisse zu melden? Von MIR? Nö, sicher nicht! - Von DIR?? ....

5. Was war Deine Intention, das überhaupt zu posten?
-- Ich halte unnützes Breittreten für einen Bärendienst. Es sei denn, man identifiziert sich selber nicht wirklich als Modellflieger.



Den Ort des Geschehens zu erkennen war wohl nicht so schwer...es wurden schließlich in den Videos Unna genannt und welcher Flughafen liegt bei Unna?
Dann die Gegend war schon typisch u die Kreuzung sehr markant....
U wenn man dann den Platz kennt, fällt der Groschen schnell.

Zu 1.
Siehe oben...
Und warum sollte ich den Jungen kennen? Dann hätte ich ihn wohl direkt ansprechen können (deine wirkliche Absicht hinter der Frage ware interessant)

Zu2.
Ich hab mich gekümmert.... (auch hier interessant deine Absicht hinter der Frage mal zu kennen)

Zu3.
Polizist? Glaube ich kaum das du das bist...aber dir war es selber wichtig deine Ader zu entspannen und den Piloten aufzusuchen...
Denunziant? Weil man vielleicht einen Unfall verhindert bei dem viele Menschen zu Schaden kommen könnten?
U da du ja Daten besitz, sollten diese gemeldet werden....

Zu4.
Von wem sows zu melden ist, von mir...aber auch von jedem anderen, kann dies und sollte dies gemeldet werden...auch wenn wir in der überwiegenden Gesellschaft von "ich schaue weg u hab nix gesehen" leben...
Davon mal abgesehen, ist man bei Straftaten verpflichtet sie anzuzeigen...

Zu5.
Das ganze gefrage ist schon albern, aber der Punkt wird nun ziemlich albern..
Aber sei beruhig, ich identifizierte mich als Modellflieger und als Angehöriger der manntragenden Fliegerei...

Und man erweist sich und anderen einen Bärendienst, wenn jemanden mit Wissen um dieses Verhalten, dieses Piloten, andere in das offene Messer laufen lässt und sie zu schaden kommen lässt.. und das dürfte sehr schnell passieren bei dem dort gewählten Flugfeld....

Gruss

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JensB2001« (11. Februar 2015, 15:53)