Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 06:33

Schub für großen selbst gebauten Copter berechnen

Hallo zusammen,
ich möchte einen großen Copter, der eine Spiegelreflexkamera tragen kann, selbst konstruieren und bauen. Das Problem ist der Antrieb. Gibt es eine Möglichkeit, vielleicht ein Progamm , mit dem man den benötigten Schub berechnen kann (z.B. 5S, 6 Motoren mit xxxxKV und x * x Luftschrauben)? Ich weis das mann am Ende alles erfliegen muss, aber nur das ich mal eine grobe Richtung habe.
Viele Grüße
Kay

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 08:14

Eine erste Näherung wirst Du mit Drivecalc oder Ecalc bekommen. Das ist zwar nur für einen Motor ausgelegt, aber das Ergebnis vom Sandschub mit dem Faktor 4 oder 6 (8) zu multiplizieren ist ja nicht so schwer. :)
Damit Du auch genügend Reserven hast, würde ich den Antreib so auslegen, dass Du ungefähr das Abfluggewicht des Kopters (mit allem Zubehör, also auch Akkus!) *2 als Standschub anstreben solltest.
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

3

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 10:43

Hallo Kay, mein Tipp: Wende dich mit deiner Frage per PN an Helmut Schenk (Haschenk). Ich glaube nicht, dass dir ein anderes Forenmitglied bessere Empfehlungen zu deiner Frage geben kann, als er.
Mit freundlichen Grüßen
Wolfgang

stein

RCLine User

Wohnort: Juelich, NRW

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 16:13

Hi,
mal ein Beispiel aus der Praxis per Telemetrie geloggt...

Außenläufer mit 560 KV und 4S
Luftschraube: 15x5,5 Zoll
Schub = 2450 Gramm bei 29 Ampere

Bei 6 Motoren also 14,7 KG bei 174 Ampere.
Wirst Du aber selten brauchen. Daher mal das Ganze mal bei normalem weichen Rundflug oder Schweben.


Schub = 830 Gramm bei 6,5 Ampere
Somit liegst Du bei knapp 5 KG Gesamtschub bei 37 Ampere.

Das dürfte wohl der Wert sein, der in der Praxis bei Fotoflug abgerufen wird, wenn der Copter im Bereich von 4 KG liegt. Ist der schwerer, dann verschiebt sich das halt etwas nach oben.
Wenn dann abgefangen werden muss, dann stehen ja zur Not 14 KG Schub zur Verfügung. Theoretisch könnte der Copter dann auch 7 KG schwer sein, bei einem Schubvehältnis von 2:1 ist das alles noch sehr sicher fliegbar und wenn der Copter mal schnell abgefangen werden muss, werden Dir auch keine Schweißperlen auf der Stirn stehen.

Trotzdem...so leicht wie möglich bauen und große Propeller montieren, diese haben viel Standschub. Eine hohe Strahlgeschwindigkeit brauchtst Du ja nicht, ist ja kein Race Copter.





5

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 17:51

Hallo Kay, mein Tipp: Wende dich mit deiner Frage per PN an Helmut Schenk (Haschenk). Ich glaube nicht, dass dir ein anderes Forenmitglied bessere Empfehlungen zu deiner Frage geben kann, als er.
Mit freundlichen Grüßen
Wolfgang
:evil: :evil: :evil: ;( ;( ;( :w :w :w
LGFrank

T-rex550 E DFC, HC3 sx
T-rex700 E DFC, Bavarian Demon 3sx :heart:
Raptor E 550se
Zu viele Multicopter. :tongue:
T2M Beaver 152cm, Pitts Phyton 146cm 6S
Edge 540 160cm 6s :evil:
Mirage 2000 6S :applause: Geile Kiste

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
Funke MX 20 Hott
:puke:
DX6 G2


haschenk

RCLine User

Beruf: Dipl. Ing.

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 01:46

Hallo Kay,

meine Antwort gefällt dir vielleicht nicht so sehr, aber dafür gibt's gute Gründe. Einen Multicopter entwerfen(!) und bauen ist nicht so einfach wie die Meisten denken; vor allem nicht bei einem großen Foto-Copter, der ja eine "Mission" erfüllen soll. Ich will dich nicht entmutigen- machbar ist es. Aber was du vorhast, erfordert Einiges an Wissen, praktischer Erfahrung, und es ist eher ein "Langzeit-Projekt", das Durchhaltevermögen erfordert. Andere (auch Fimen/Teams) arbeiten an sowas Monate- oder Jahre lang.

Eine Formel zur Schub/Leistungs-Berechnung könnte ich dir natürlich angeben, aber das reicht nicht und würde gleich die nächste Frage zur Folge haben, usw....
Es wäre imho am besten, wenn du dich anhand von Modellbau-Fachbüchern erstmal in das Thema einliest; ein Forum reicht da nicht aus (sonst gäbe es diese Bücher nicht).

Folgende 2 Bücher kann ich dir empfehlen:

Christian Rattat, "Multicopter selber bauen", dpunkt Verlag, 2015, 400 Seiten, rd. 35 Euro
Diese Buch ist eigentlich "Pflichtlektüre" für jeden Copterbauer, wenig Theorie, aber schon Einiges zu rechnen. Ausgeführte Beispiele !

Roland Büchi, "Faszination Multicopter", Verlag für Technik und Handwerk (vth), 2015, 144 Seiten, rd. 23 Euro
Eher eine Einführung, aber auch Theorie (z.B. die von dir gefragte "Schubformel")

Hier noch Links dazu:
https://www.amazon.de/Multicopter-selber…er+selber+bauen
https://www.amazon.de/Faszination-Multic…ion+multicopter

Bei Amazon fallen für Bücher keine Versandkosten an. Du kannst bei Amazon auch erstmal die Rezensionen durch Käufer lesen.
Die beiden Bücher ergänzen sich ganz gut; und für knapp 60 Euro kommst du so richtig in's Thema rein.

Ich wünsche dir gfls. viel Freude beim "studieren",
Gruß,
Helmut

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »haschenk« (11. Oktober 2018, 01:51)


7

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 07:51

Hallo zusammen,
vielen Dank für die Tipps und Buchempfehlungen. Eure Beiträge haben mich wieder näher an mein Projekt gebracht. Zu Info, ich möchte nicht in den nächsten Tagen einen großen Copter konstruieren und bauen. Es wird ein Projekt über eine längere Zeit, da ich alle Bauteile mit meinem 3d Drucker und CNC Fräse selbst herstellen werde.
Viele Grüße aus dem Soonwald

8

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 12:19

Zusätzlich zu den empfohlenen Büchern könnte ich Dir auch noch ein Forum empfehlen das sich auf Copter spezialisiert hat.
Da habe ich ganz nützliche Dinge gefunden
http://www.kopterforum.de/forum

Ähnliche Themen