den82

RCLine Neu User

  • »den82« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Braunschweig

Beruf: KFZ Mechaniker

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 11. Juni 2014, 22:12

Blade 200qx

Hi Leute,
wer von Euch konnte schon erfahrungen mit dem kleinen Kopter sammeln?
Bin am überlegen mir auch einen zu holen.
Hanger:

Blade 200qx
Blade MQX
MPX Acromaster
Parkzone Extra 300
T-Rex 450 Sport FBL
Blade MCPX V2

Funke:
Spektrum DX7s

JackGurk

RCLine Neu User

Beruf: Kfz mechatroniker

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. Juni 2014, 22:04

Kann dir ein rc One s für 70 Euro empfehlen bei conrad

3

Freitag, 13. Juni 2014, 15:07

blade/ rc one a

Moin!

ist wohl gut der rc one S. Nur keine leider Alternative zum Blade 200qx. Blade ist 200 er Klasse, brushless und andere Sachen. Würde mal schauen ob in anderen Foren bereits was steht.

Gruß Holger

4

Dienstag, 17. Juni 2014, 14:15

Hallo,

habe mir letzte Woche den Blade 200 QX geholt. Ich bin total begeistert, um das schon mal vorwegzunehmen. Das Gerät hat 3 Flugmodi.

Im Flugmodus 1 (Stabilitätsmodus mit kleinen Neigungswinkeln; grüne LED) kann man den Quadcopter fast millimetergenau (auch innen) fliegen.

Im Flugmodus 2 (Stabilitätsmodus mit größeren Neigungswinkeln; blaue LED) geht das Teil schon mächtig ab, ist aber immer noch relativ sicher. Bin draußen auf einem Sportplatz geflogen und habe fast den ganzen Platz ausgenutzt. Macht echt Laune!

Im Flugmodus 3 (Agilitätsmodus; rote LED) geht's dann richtig zur Sache. Da muss man schon aufpassen, dass man nicht übersteuert. Ich habe hier die D/R-Werte runtergesetzt und ein leichtes Expo draufgelegt am Sender. Die Programmierung des Senders (DX9) habe ich fast wie in der Anleitung vollzogen und es funktioniert einwandfrei.

Schade, dass die Original-Akkus für diese Größe doch relativ teuer sind (ca. 20,00 Euro). Bei meinem Lieblings-Chinesen habe ich noch keine passenden entdeckt.


Happy Flying und schöne Grüße,

Jörg
Im Hangar:
CP's: T-Rex 450 Sport, Blade 450X, Blade 130X, T-Rex 150, Blade MCPx BL, Walkera HM1A,
Copter: Nano QX, MQX, 200 QX
Koax: Blade MCX2
Fläche: Vapor, E-Flite 4Site, Carbon Cup SS

Sender:
Spektrum DX9

nimbus

RCLine Neu User

Wohnort: Wimmelbach ,Oberfranken

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 17. Juni 2014, 18:53

blade 200qx

Hallo,

habe auch einen flugmod 3 ist der Hammer.

hier zu Thema Akku von Graupner gibts einen Preis um die 12€, der passt auch siehe Foto

Flugzeit 7 Minuten

Gruß Klaus
»nimbus« hat folgende Bilder angehängt:
  • blade 200qx akku.JPG
  • blade 200qx.JPG

6

Donnerstag, 19. Juni 2014, 19:48

Das Teil macht echt Laune.

Mode 1 kann man sich fasst sparen. Mode 2 geht super und man hat das Teil gut unter Kontrolle. Mode 3 ist der Wahnsinn. Da sollte man sich langsam herantasten;)

Ist erst mein zweiter Kopter nach dem MQX, aber so stelle ich mir das vor. Immer schön Reserven haben;).

Auf jeden Fall hat mich der jetzt endgültig angefixt, mir doch noch den V2 Blade 350 zu holen;(


MfG
DX4C

Hobbytech Citroën
Thundertiger MTA 4 G3


:) www.inka-loreen-minden.de :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DeJot« (19. Juni 2014, 22:50)


dragonfly53

RCLine User

Wohnort: Dornburg Westerwald

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 24. Juni 2014, 23:53

Blade 200QX

hallo in die Runde,

habe seit Samstag auch einen Blade 200QX und nach anfänglichen Problemen mit der Programmierung endlich zum fliegen gebracht, habe ja hier die neue DX6 und hatte versucht die Settings laut beiliegender Anleitung wie von der DX9-18 zu programmieren da die neue DX6 noch nicht da gelistet ist, allerdings ist es mir nicht gelungen nachdem die Motoren endlich anliefen diese auch wieder zu stoppen, also habe ich letztlich meine betagte DX6i entsprechend der auf der HH-Seite befindlichen neuen überarbeiteten Programmiertabelle programmiert und siehe da der Copter macht jetzt was er soll und fliegt, was ich nur etwas blöde fand ist die Tatsache das der HH-Servicemitarbeiter beim Telefonat mit meinem Händler nicht auf diese neue überarbeitete Tabelle hingewiesen hat, diese habe ich dann selber zufällig auf der Seite von HH gefunden.

Gut lange Rede kurzer Sinn, jetzt fliegt mein Kleiner endlich und ich habe Heute schon etliche Akkuladungen verflogen, im Modus mit der grünen LED fliegt der Kleine wie auf Schienen und man kann dann wirklich Punktgenaue Landungen machen, im Modus mit der blauen LED gehts dann schon richtig zur Sache und im roten LED-Modus ist er kaum noch beherrschbar, habe dabei Heute einen unfreiwilligen Flip gemacht und der Kleine ist dabei rücklings auf den Boden geknallt weil ich ja gar nicht mit so einer spontanen Reaktion gerechnet hatte und dabei halt nicht richtig reagiert habe, gut das Gehäuse ist an einer Stelle etwas geplatzt was ich aber mittels Sekundenkleber reparieren konnte, habe mir aber Sicherheitshalber bei Lifehobby ein neues Gehäuse bestellt. Meine nächsten Flüge im roten Modus werde ich deshalb auf der Wiese in ausreichend Höhe machen um mich an die Eigenschaften des Copters zu gewöhnen, alles in allem habe ich es jetzt nicht bereut den Kleinen gekauft zu haben, allerdings ist er auf Grund der doch unüblichen Programmierung so wie ich das von allen meinen Helis her kenne nicht für absolute Einsteiger geeignet, da sollte HH noch einiges überarbeiten, zumindestens was die richtige Programmierung für alle ihre angebotenen Sender sowie das starten und stoppen der Motoren angeht.

An alternativen Akkus habe ich mir jetzt mal 3 stck. mit 950 mAh und 25-50C von meinem Lieblingschinesen in UK bestellt, da kosten mich diese 3 stck. weniger wie einer der Originalen die im Moment fast nirgends lieferbar sind.

Werde weiter berichten wenn diese Nanotech Lipos gekommen sind.

lg Karl-Heinz
Helis,von 100-550er
Quadrocopter, etliche
DeltaRay, F4UCorsairS, F4U Corsair Klappflügel, Apprentice S, UMX SBach, UMX Corsair, UMX SportCub S, UMX CarbonCub SS, UMX HabuS180, UMX P40Warhawk, UMX Mustang P51D, UMX B-17G FlyingFortress
HK Radjet ultra EDF, ME163 Komet mit Rocketantrieb, DO27 Zebra, Cessna Cardinal, Gyrokopter, VTOL-Convergence, X-Vert-VTOL
Motorsegler ASW28 2,6mtr. ,Arcus E2.2 ,Salto T2M
Relentless Rennboot
DX9 und DX18t

dragonfly53

RCLine User

Wohnort: Dornburg Westerwald

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

8

Montag, 30. Juni 2014, 00:20

Blade 200QX

hallo in die Runde,

habe jetzt diese Alternativen Akkus von Turnigy die Nanotech mit 950 mAh und 25/50C getestet und komme auf eine Flugzeit von 7 Minuten bei einer Restkapazität von 20% das ist ein sehr guter Wert zumal ich ja auch richtig fliege und nicht nur rumschwebe und das zu einem Preis von 4,31 Euro das stck. diese Nanotechs sind zwar 2mm dicker aber gehen trotzdem noch ohne Gewalt in den Akkuschacht des 200QX rein, sind also eine wirklich sehr brauchbare Alternative zu den Originalakkus.

Inzwischen ist auch die Kamera zum 200QX gekommen und ich habe sie am Copter montiert, nach anfänglichen Ungereimtheiten in der Bedienungsanleitung habe ich sie aber trotzdem zum funktionieren gebracht, Fotos werden mit 1,3 Megapixel aufgenommen und Videos mit 720p hört sich jetzt nicht sonderlich viel an ist aber brauchbar.

Gespeist wird diese Kamera von einem eingebauten 150mAh Lipo und man muß sie an einem an der Kamera befindlichen Schalter einschalten um dann beim fliegen zwischen dem Foto und Filmmodus hin und her zu schalten, ich habe dazu den Bindetaster meiner neuen DX6 programmiert, da habe ich dann bei einem kurzen Druck den Fotomodus und bei einem längerem Druck >3sec den Filmmodus was auch an einer blauen LED an der Kamera angezeigt wird, im Fotomodus leuchtet diese dauerhaft und im Filmmodus blinkt sie langsam, eine Mikro SD Karte ist leider nicht im Lieferumfang, diese muß man extra kaufen, ich verwende eine mit 16GB und Klase10.

Die montierte Kamera merkt man beim fliegen nicht, der Kleine fliegt genauso agil wie vorher, aber gut das habe ich bei dem versprochenen Kraftverhältnis von 4 zu 1 auch erwartet.

Fazit, endlich mal ein kleiner Copter der auch mit montierter Kamera nicht aus der Puste kommt, wenn jetzt noch irgendwann das von HH angesagte Mikro Gimbal für die Kamera kommt wäre der 200QX eine brauchbare Alternative zu den größeren und teureren 350/400er Modellen.

Das fliegen mit dem Kleinen macht mir pers. sehr viel Spaß weil man quasi in jeder Lage genügend Power zur Verfügung hat.

Horizon sollte allerdings die Programmieranleitung überarbeiten damit auch aktuelle Spektrum Sender wie die neue DX6 Super vernünftig ohne Probleme programmiert werden können.


lg Karl-Heinz
Helis,von 100-550er
Quadrocopter, etliche
DeltaRay, F4UCorsairS, F4U Corsair Klappflügel, Apprentice S, UMX SBach, UMX Corsair, UMX SportCub S, UMX CarbonCub SS, UMX HabuS180, UMX P40Warhawk, UMX Mustang P51D, UMX B-17G FlyingFortress
HK Radjet ultra EDF, ME163 Komet mit Rocketantrieb, DO27 Zebra, Cessna Cardinal, Gyrokopter, VTOL-Convergence, X-Vert-VTOL
Motorsegler ASW28 2,6mtr. ,Arcus E2.2 ,Salto T2M
Relentless Rennboot
DX9 und DX18t

dragonfly53

RCLine User

Wohnort: Dornburg Westerwald

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 2. Juli 2014, 18:42

Blade 200QX

hallo in die Runde,

so habe jetzt mal ein Video mit der Kamera des Blade 200QX gemacht und online gestellt, leider ist die Qualität doch nicht so wie erwartet, muß ich halt warten bis irgendwann mal das in der Entwicklung befindliche Mikro-Gimbal verfügbar ist.

Hier jetzt der Link zum Onboard-Video auf unserer Flugwiese : http://youtu.be/IoomXK2yrIY

lg Karl-Heinz
Helis,von 100-550er
Quadrocopter, etliche
DeltaRay, F4UCorsairS, F4U Corsair Klappflügel, Apprentice S, UMX SBach, UMX Corsair, UMX SportCub S, UMX CarbonCub SS, UMX HabuS180, UMX P40Warhawk, UMX Mustang P51D, UMX B-17G FlyingFortress
HK Radjet ultra EDF, ME163 Komet mit Rocketantrieb, DO27 Zebra, Cessna Cardinal, Gyrokopter, VTOL-Convergence, X-Vert-VTOL
Motorsegler ASW28 2,6mtr. ,Arcus E2.2 ,Salto T2M
Relentless Rennboot
DX9 und DX18t

10

Samstag, 5. Juli 2014, 18:52

Hast Du die originale Kamera für den Blade benutzt? Ich war heute wieder mit dem Kleinen rumheizen. Das hat wieder so viel Spaß gemacht, dass ich mir jetzt endlich den großen Bruder gegönnt habe. Nächste Woche soll er kommen;)


MfG
DX4C

Hobbytech Citroën
Thundertiger MTA 4 G3


:) www.inka-loreen-minden.de :)

dragonfly53

RCLine User

Wohnort: Dornburg Westerwald

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

11

Samstag, 5. Juli 2014, 21:17

Hast Du die originale Kamera für den Blade benutzt? Ich war heute wieder mit dem Kleinen rumheizen. Das hat wieder so viel Spaß gemacht, dass ich mir jetzt endlich den großen Bruder gegönnt habe. Nächste Woche soll er kommen;)


MfG
hallo,

ja ich habe die originale Kamera für den 200QX verwendet, diese ist direkt am Kopter mit zwei Schrauben befestigt.

Zum heizen ist der Kleine auch gemacht, fliege ihn im blauen Modus da mir der rote noch etwas zu gewagt ist, hatte anfangs beim umschalten in der Luft einen unfreiwilligen Flip gemacht und der Kleine ist dadurch auf den Boden geknallt, konnte ihn zwar mittels Sekundenkleber wieder reparieren allerdings werde ich noch ein Weilchen üben bis ich wieder in den roten Modus schalte, ansonsten macht der Kleine aber richtig Spaß und meine 4 Akkus sind leider immer wieder zu schnell leer, meine Flugzeit beträgt pro Akku 7 Minuten.

Dann wünsche ich Dir mit dem großen Bruder genauso viel Spaß wie mit dem Kleinen :)

lg Karl-Heinz
Helis,von 100-550er
Quadrocopter, etliche
DeltaRay, F4UCorsairS, F4U Corsair Klappflügel, Apprentice S, UMX SBach, UMX Corsair, UMX SportCub S, UMX CarbonCub SS, UMX HabuS180, UMX P40Warhawk, UMX Mustang P51D, UMX B-17G FlyingFortress
HK Radjet ultra EDF, ME163 Komet mit Rocketantrieb, DO27 Zebra, Cessna Cardinal, Gyrokopter, VTOL-Convergence, X-Vert-VTOL
Motorsegler ASW28 2,6mtr. ,Arcus E2.2 ,Salto T2M
Relentless Rennboot
DX9 und DX18t

12

Samstag, 5. Juli 2014, 21:30

Hast Du evtl. ein Bild, wie Du die Kamera angeschraubt hast?


MfG
DX4C

Hobbytech Citroën
Thundertiger MTA 4 G3


:) www.inka-loreen-minden.de :)

dragonfly53

RCLine User

Wohnort: Dornburg Westerwald

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

13

Samstag, 5. Juli 2014, 22:40

Hast Du evtl. ein Bild, wie Du die Kamera angeschraubt hast?


MfG
hallo,

ja habe ich,

https://imageshack.com/i/nd6tiicj


https://imageshack.com/i/np8kf7j


lg Karl-Heinz
Helis,von 100-550er
Quadrocopter, etliche
DeltaRay, F4UCorsairS, F4U Corsair Klappflügel, Apprentice S, UMX SBach, UMX Corsair, UMX SportCub S, UMX CarbonCub SS, UMX HabuS180, UMX P40Warhawk, UMX Mustang P51D, UMX B-17G FlyingFortress
HK Radjet ultra EDF, ME163 Komet mit Rocketantrieb, DO27 Zebra, Cessna Cardinal, Gyrokopter, VTOL-Convergence, X-Vert-VTOL
Motorsegler ASW28 2,6mtr. ,Arcus E2.2 ,Salto T2M
Relentless Rennboot
DX9 und DX18t

14

Montag, 7. Juli 2014, 07:47

:ok:
DX4C

Hobbytech Citroën
Thundertiger MTA 4 G3


:) www.inka-loreen-minden.de :)

den82

RCLine Neu User

  • »den82« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Braunschweig

Beruf: KFZ Mechaniker

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 8. Juli 2014, 06:08

So hab mir den kleine jetzt auch geholt.
Gester abend schon mal vorsichtiges test schweben in der wohnung, sah schon viel versprechend aus.
Mal schauen wann ich zum ersten testflug draußen komme?!!!!!!
Hanger:

Blade 200qx
Blade MQX
MPX Acromaster
Parkzone Extra 300
T-Rex 450 Sport FBL
Blade MCPX V2

Funke:
Spektrum DX7s

den82

RCLine Neu User

  • »den82« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Braunschweig

Beruf: KFZ Mechaniker

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 8. Juli 2014, 06:19

Hat schon wer info wann die akkus von mylipo kommen sollen??
Die originalen hat zur zeit ja kaum einer liegen.
Hanger:

Blade 200qx
Blade MQX
MPX Acromaster
Parkzone Extra 300
T-Rex 450 Sport FBL
Blade MCPX V2

Funke:
Spektrum DX7s

Froeps

RCLine User

Wohnort: Neukeferloh bei München

Beruf: Ja, vorhanden ...

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 8. Juli 2014, 20:47

Hi Folks,

irgendwie konnte ich dem "Kleinen" bei meinem heutigen Besuch bei Freakware nicht widerstehen. Nun hab ich den Salat! Bin mit der Programmierung echt am Verzweifeln. Zur Vorgeschichte: Also ich hab da schon ein paar Quads. 2x mit MWii und einen DJI450 mit NAZA. Die hab ich für die Flugmodi alle gleich bei meiner DX7s auf den Flap-Schalter (3 Stufen) gelegt. Nun dachte ich mir, dass machst du wegen der "Gewöhnung" bei dem Kleinen auch aber irgendwie bekomme ich das nicht gebacken. Die Anleitung zum 200QX ist da auch sehr dürftig. Da gibt's zwar was zum proggen aber diese Schalterkombi passt nicht so wie ich es mir vorstelle.

Kann mir da irgendwer Schützenhilfe geben? Komme gerade echt nicht weiter .... ???

vielen Dank,
Carsten

sohnemann1961

RCLine Neu User

Wohnort: bei Trier

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 8. Juli 2014, 20:51

Der kleine gefällt mir auch aber nach dem was ich bisher so gefunden habe sind die Preise schon ziemlich unterschiedlich.
Die Ersatzteile bietet scheinbar auch nicht jeder Händler an der den Copter verkauft.
Propeller, Landegestell etc. hätte ich schon gerne als Ersatz vorrätig und 4 Lipos sollten es auch sein.
Wo deckt ihr euch denn mit Ersatzteilen ein?
Gruß Ralf

Nimmst du noch oder holst du schon?“ ;)

Froeps

RCLine User

Wohnort: Neukeferloh bei München

Beruf: Ja, vorhanden ...

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 8. Juli 2014, 21:52

... ich denke mal (hoffe), dass die Ersatzteilversorgung genau so gut wie bei den anderen Blade Helis und Quads sein wird ... ich sage, ich hoffe. Bisher hatte ich da bei meinem nanoQX und MQX eher nie ein Problem ... und das mit den kompatiblen Akku's wird schon noch kommen ... zeitnah ... hoffe ich ;-)

Gruß,
Carsten

dragonfly53

RCLine User

Wohnort: Dornburg Westerwald

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

20

Montag, 14. Juli 2014, 12:03

Blade 200QX Ersatzteile

hallo,

nun hier z. B. gibts sämtlich Ersatzteile und die liefern sehr schnell.

http://www.live-hobby.de/de/Ersatzteile-…er/Blade-200-QX


lg Karl-Heinz
Helis,von 100-550er
Quadrocopter, etliche
DeltaRay, F4UCorsairS, F4U Corsair Klappflügel, Apprentice S, UMX SBach, UMX Corsair, UMX SportCub S, UMX CarbonCub SS, UMX HabuS180, UMX P40Warhawk, UMX Mustang P51D, UMX B-17G FlyingFortress
HK Radjet ultra EDF, ME163 Komet mit Rocketantrieb, DO27 Zebra, Cessna Cardinal, Gyrokopter, VTOL-Convergence, X-Vert-VTOL
Motorsegler ASW28 2,6mtr. ,Arcus E2.2 ,Salto T2M
Relentless Rennboot
DX9 und DX18t