1

Sonntag, 6. Juli 2014, 14:41

Hubsan X4 LED Motoranlauf Problem

Hi Leute,

hatte mir ja zwischendurch den Hubsan X4 LED zugelegt da mein EOX ja beim Großen C zur Garantieabwicklung war.

Nun habe ich so ca. 15 Akkus leergeflogen und nun fängt ein Motor an zu spinnen, ab und zu startet er nicht :hä: erst wenn ich
ihm einen kleinen schubs gebe dreht er hoch und lässt sich dann auch regeln, Copter fliegt danach ohne probleme :)

Heute bei einigermassen Wind auf dem Feld hätte nicht gedacht das der sich so gut bei Wind schlägt bin begeistert :ok:

aber nun meine Frage kann es sein das nach 15 mal fliegen ein Motor schon den Geist aufgiebt und nicht mehr so will ???
hat da jemand mehr Erfahrung und weiß was habe mir jetzt erst mal ein paar neue bestellt kosten ja nicht die Welt :ok:

Gruß
Ralf

2

Sonntag, 6. Juli 2014, 15:14

Der betreffende Motor hat nen axialen Schlag auf die Welle bekommen und hat das untere Plastikauflager deformiert.
Upside Down Stunt Landung vermutlich. ;)
Da reagieren die recht empfindlich. Du hast ja bereits Ersatz bestellt.
Du kannst ja - wenn die Ersatzmotoren da sind- folgendes ausprobieren:

Um die Dauerhaltbarkeit zu erhöhen versuche zukünftig den Spalt zwischen Motorgehäuse und Propeller auf fast null zu reduzieren.
Damit verhinderst Du zukünftig bei Crashs ein Durchschlagen auf die Welle, da sich der Propeller am Motorgehäuse abstützen kann.
Am Besten funktioniert eine schmale Hülse aus nem WD40 Sprührohr geschnitten. Hier mal ein Detailbild von nem alten X4 um es zu verdeutlichen:


Ein H107L sollte diesen Schutzring bereits in den neueren OEM Propellern haben - funktioniert aber nur in Kombination mit den neueren Motoren mit kürzerer Motorwelle.

Gruss
-mike-

3

Sonntag, 6. Juli 2014, 15:31

Gute Info Dank :ok:

hatte zwar den Propellerschutz drum und keinen Krasch aber mal sehen probier ich auf jeden Fall mal aus bevor ich
den Motor wechsel :) auf jeden Fall bekomme ich bald ein paar reserve Motore ;)

Gruß
Ralf

4

Sonntag, 6. Juli 2014, 15:53

Mal ne Frage - welche Ersatzmotoren hast Du Dir ausgesucht?
Gruss
-mike-

5

Sonntag, 6. Juli 2014, 16:05

Diesehier habe auch aufgepasst das sie für den LED sind

gibt es noch was besseres ???

Gruß
Ralf

6

Sonntag, 6. Juli 2014, 16:11

Besser - ja.
Billiger? Kaum. Da hast Du schon einen guten Fund gemacht.

Syma X1 Motoren haben etwas mehr Power für in etwa den selben Preis (dann aber mit Wartezeit aus China), haben aber etwas längere Motorwellen - da muss man dann den WD40-Mod in jedem Fall machen.
Benedikt's Tuningmotoren packen da noch ne deutliche Schippe drauf, kosten aber in etwa das Doppelte.

-mike-

7

Sonntag, 6. Juli 2014, 16:13

Hast du mal einen Link von den Besseren

kommt mir nicht auf ein paar Euro an, gut soll's sein :D

Gruß
Ralf

8

Sonntag, 6. Juli 2014, 16:19

http://www.banggood.com/Wholesale-Syma-X…14-p-54187.html

http://micro-motor-warehouse.com/collect…ucts/cl-0720-12
(in etwa vergleichbar mit den Syma X1 Motoren)

http://micro-motor-warehouse.com/collect…ucts/cl-0720-14
Speed-Motoren. Ziehen etwas mehr Strom. aber für zwei Minuten weniger Flugzeit hat man DEUTLICH mehr Spass

9

Sonntag, 6. Juli 2014, 16:23

Sehr Interessant :ok:

besonders diese Speed Motore :angel:

10

Sonntag, 6. Juli 2014, 16:27

Mir persönlich reichen die Syma X1 Standardmotoren.
Die kleinen 7mm sind ja eh nur Verbrauchsmaterial mit begrenzter Lebensdauer. Nach ca 100 Flügen sind die durchgekaut und lassen stark nach.

Für alles was in der Mikroquadwelt noch schneller sein soll hab ich Brushless- Alternativen ;)

Gruss
-mike-

11

Sonntag, 6. Juli 2014, 16:29

Man man ich fange doch gerade erst an ;)

aber schon mal gut zu wissen :ok:

Gruß
Ralf

12

Samstag, 19. Juli 2014, 23:00

So neue Motore sind heute angekommen :D

da der eine Motor zum schluss auch nicht mehr seine max Drehzahl erreicht hat und der kleine erst mal pause hatte :evil:

wurde heute zuerst mal der Motor gewechselt und siehe da alles wieder beim alten :ok: fliegt sauber und macht auch keine Sperenzchen mehr